Abo
  • Services:
Anzeige
5G-Technik von Huawei
5G-Technik von Huawei (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

3GPP: Erster 5G-Standard verabschiedet

5G-Technik von Huawei
5G-Technik von Huawei (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Nur standardisiertes 5G-New-Radio ist wirkliches 5G, sagte einer der Ausrüster. Beschlossen wurde ein wichtiger Schritt bei der Entwicklung des 5G-Ökosystems, erklärte die Telekom.

Das Standardisierungsgremium 3GPP hat die sogenannte NSA-(Non-Stand-Alone)-5G-Technologie standardisiert, die die Fähigkeiten des 5G NR (New Radio) mit dem existierenden 4G-Netz kombinieren wird. Das gab die 3GPP am 21. Dezember 2017 bekannt. Die Zeitplanung sah einen Freeze des entsprechenden Standards für Dezember 2017 vor.

Anzeige

Dabei konzentrieren sich die Arbeitspakete der 3GPP auf die sogenannten eMBB- (enhanced Mobile Broadband)-Funktionen. Bei der 3GPP-TSG-RAN-Plenarsitzung wurde damit erstmals eine realisierbare 5G-NR-Spezifikation erfolgreich abgeschlossen

Dies basiert auf dem Einsatz eines wesentlich breiterem Spektrums, beispielsweise 100 MHz pro Carrier im Bereich unterhalb 6 GHz weltweit und oberhalb 400 MHz im Bereich über 24 GHz. Das bringt höhere Datenraten und geringere Latenzzeiten als heute, aber nicht so dramatisch, wie immer für die Ultra-Reliable and Low-Latency-Communications-(URLCC)-Dienste propagiert wurde. 5G verspricht eine sehr niedrige Latenzzeit von weniger als 1 Millisekunde.

Kommerzieller Einsatz Anfang des Jahres 2019

Damit sei der kommerzielle Einsatz Anfang des Jahres 2019 sehr wahrscheinlich, hieß es aus verhandlungsnahen Kreisen. Bei LTE gelang das bereits, wo nach der Standardisierung im Jahr 2008 bereits im Jahr 2009 der kommerzielle Start durch den schwedischen Netzbetreiber Tele2 erfolgte.

Der Abschluss des ersten 5G-NR-Standards sei ein wichtiger Meilenstein und Startschuss der globalen Mobilfunkbranche für die vollständige Entwicklung umfassender 5G-NR-Tests und eine kommerzielle Verbreitung im Jahr 2019, erklärte Huawei.

"Als einer der Hauptakteure hat sich Huawei dazu verpflichtet, einen globalen 5G- Standard zu entwickeln. Dank erfolgreicher Kooperation und gemeinsamer Anstrengungen mit globalen Organisationen, darunter Regierungen, Aufsichtsbehörden, Forschungseinrichtungen, Akademien, Industrien und vielen weiteren Branchen, konnte die erste Phase der 3GPP-5G-NR-Standardisierung mit großem Erfolg abgeschlossen werden. Huawei wird auch in Zukunft mit globalen Partnern zusammenarbeiten, um 5G im kommenden Jahr in einem weltweiten Maßstab verfügbar zu machen", sagte Yang Chaobin, President 5G Product Line bei Huawei.

Voraussetzung für echte 5G-Feldversuche im nächsten Jahr 

eye home zur Startseite

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mitterteich
  2. MOBIL ELEKTRONIK GMBH, Langenbeutingen
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. Schenck Process Europe GmbH, Darmstadt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,29€
  2. etwa 8,38€
  3. (-8%) 45,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  2. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  3. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  4. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  5. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  6. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  7. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  8. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  9. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  10. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Hasskommentare Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Re: von wegen 100% Löschquote :-( - Google...

    bark | 07:10

  2. Re: beBPo?

    Apfelbrot | 06:17

  3. Re: schön die datenblätter zitiert

    ms (Golem.de) | 06:06

  4. Re: Nicht so schwer:

    Sarkastius | 05:45

  5. Re: Supercomputer sind wie Beton - es kommt drauf...

    Sarkastius | 05:39


  1. 16:59

  2. 14:13

  3. 13:15

  4. 12:31

  5. 14:35

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel