Abo
  • Services:
Anzeige
Fire Emblem Awakening für Nintendo 3DS
Fire Emblem Awakening für Nintendo 3DS (Bild: Nintendo)

Castlevania Lords of Shadow - Mirror of Fate

Wer von Castlevania Lords of Shadow - Mirror of Fate ein Spielerlebnis erwartet, wie es auf dem Game Boy Advance oder Nintendo DS geboten wurde, dürfte enttäuscht werden. Das erste 3DS-Castlevania ist vielmehr eine Mischung aus den ganz antiken Serienvertretern vom Super Nintendo und einem 2D-God-of-War.

Draculas Schloss ist eintönig und wenig aufregend designt. Es lohnt sich kaum, nach Geheimgängen oder neuen Waffen zu suchen. Die Steuerung ist mittelmäßig und weit entfernt von den präzisen, direkten Eingaben früherer Serienteile. Das liegt aber nicht nur daran, dass Spieler gezwungen werden, das 3DS-Slidepad zu nutzen, sondern auch an der ruckeligen Optik und ungenauen Kollisionsabfragen mit den Gegnern.

Anzeige

Wenn es ein motivierendes Element in Mirror of Fate gibt, ist es die Handlung. Sie erzählt einen bedeutsamen Abschnitt nach dem Ende des letzten Castlevania Lords of Shadow (360, PS3). Ein erster kompletter Rutsch durch massenweise gleiche, langweilige Gegner und uninspirierte Endgegner dauert rund zehn Stunden und beinhaltet etwa 90 Minuten an durchaus interessanten Sequenzen. So übernimmt der Spieler im Verlauf die Kontrolle über Alucard, den Protagonisten des nach wie vor bedeutsamsten Castlevania Symphony of the Night.

Insgesamt ist Mirror of Fate ein langweiliges Spiel. Im Ansatz finden Fans der Serie - speziell dem Reboot von Entwickler Mercury Steam - hier und da zwar tolle Ideen. Dennoch wurde massig Potenzial verschenkt. Castlevania steckt in einer Identitätskrise.

 Donkey Kong Country Returns 3DFire Emblem Awakening 

eye home zur Startseite
F4yt 29. Mai 2013

War jetzt eine relativ allgemeine Aussage meinerseits...

mnementh 28. Mai 2013

Nach diesem Review könnte man den Eindruck erhalten, nur die Nintendo-Spiele taugen...

F4yt 27. Mai 2013

Vielleicht liegt's auch gerade daran, dass kein Bezug auf ein Franchise (abgesehen von...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  2. byon gmbh, Frankfurt am Main
  3. AOK Systems GmbH, Bonn
  4. engram GmbH, Bremen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 37,99€
  2. 505,00€ inkl. Gutscheincode PLUSBAY für Ebay-Plus-Mitglieder (Vergleichspreis ab 598,00€)
  3. 37,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  2. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  3. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  4. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  5. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  6. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  7. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  8. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  9. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  10. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Sollten lieber den Desktop komplett an MacOS...

    cruse | 22:17

  2. Re: Technisches und grafisches Trennen

    shoggothe | 22:15

  3. Mehr Funklöcher als...

    nmSteven | 22:13

  4. Re: Ich komme aus der Zukunft

    InPanic | 22:12

  5. Re: Besiegelung und Zukunft

    tux. | 22:11


  1. 18:37

  2. 18:18

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:35

  6. 17:20

  7. 17:05

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel