Abo
  • IT-Karriere:

3DMark: Overhead-Test ersetzt Mantle durch Vulkan

Futuremark hat den Overhead-Feature-Test des 3DMark um eine Implementierung der Vulkan-Grafikschnittstelle erweitert, der indirekte Mantle-Vorgänger fällt im Gegenzug weg. Für Spiele ist der Test aber wenig aussagekräftig.

Artikel veröffentlicht am ,
API-Overhead-Feature-Test des 3DMark
API-Overhead-Feature-Test des 3DMark (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Der finnische Benchmark-Entwickler Futuremark hat seinen 3DMark aktualisiert: Neben Szenen wie Fire Strike enthält dieser auch sogenannte Feature-Tests, darunter einen zur Messung des API-Overheads von Grafikschnittstellen. Der unterstützt neben Direct3D 11 und Direct3D 12 nun auch Vulkan, die bisher integrierte Mantle-API fällt weg.

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. Universitätsmedizin Göttingen, Göttingen

Alle Feature-Tests prüfen spezielle Aufgaben, der Overhead-Test etwa die Anzahl an Drawcalls, die eine CPU an die Grafikkarte schickt. Die Szene zeigt eine Stadt, die mit Gebäuden gefüllt wird und so die Render-Aufrufe steigen, bis die Bildrate unter 30 fps fällt. Mit D3D12 und Vulkan ist der Treiber-Overhead deutlich geringer, es sind daher weitaus mehr Drawcalls möglich.

In Spielen kann dies bedeuten, dass ein Prozessor in CPU-limitierten Szenen mit einem API-Wechsel deutlich höhere Bildraten erreicht. So groß wie im Overhead-Test ist die Differenz zwischen D3D11 und D3D12 oder Vulkan aber in bisherigen Titeln keineswegs: Statt Faktor 10 legen Titel wie Ashes of the Singularity, Battlefield 1, Deus Ex: Mankind Divided, Doom, Hitman, Quantum Break, Rise of the Tomb Raider, Sniper Elite 4, Tom Clancy's The Division oder Total War Warhammer weit weniger als Faktor 2 zu.

In den meisten Fällen befindet sich das Leistungsplus je nach Implementierung zwischen 10 bis 40 Prozent, allerdings ist gerade Direct3D 12 nicht leicht zu handhaben. Einige Spiele laufen zwar schneller, aber ruckeliger - wie sich anhand der Frametimes via FCAT oder OCAT aufzeigen lässt.

Wer die Feature-Tests des 3DMark nutzen möchte, benötigt die knapp 30 Euro teure Advanced Edition. In der Basic Edition fehlen sie.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  4. 99,00€

Folgen Sie uns
       


Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019)

Wir haben den Move ausprobiert, Sonos' ersten Lautsprecher mit Akku, Bluetooth-Zuspielung und Auto-Trueplay.

Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

    •  /