Abo
  • Services:
Anzeige
Thinkpad L570
Thinkpad L570 (Bild: Lenovo)

3D Xpoint: Lenovos Thinkpads unterstützen Intels Optane Memory

Thinkpad L570
Thinkpad L570 (Bild: Lenovo)

Die überarbeiteten und neuen Thinkpads mit Intel Kaby-Lake-Chips sind kompatibel zu Systembeschleunigern, die Intel Optane Memory 8000p nennt. Entsprechend ausgestattete Lenovo-Notebooks dürften aber erst später im Jahr 2017 erscheinen.

Lenovo hat mehrere Thinkpads angekündigt: Dabei handelt es sich vor allem um aktualisierte Serien, konkret die Modellreihen Thinkpad 13, Thinkpad L570, Thinkpad L470, Thinkpad T570, Thinkpad T470, Thinkpad T470p, Thinkpad T470s und Thinkpad X270. Hinzu kommt das Thinkpad Yoga 370, ein neues günstiges Modell. In allen Notebooks stecken Prozessoren vom Typ Kaby Lake. Deren 15-Watt-Varianten hat Intel bereits vorgestellt, die größeren Chips mit bis zu 45 Watt werden auf der CES im Januar 2017 angekündigt.

Anzeige

Abgesehen von neuen CPUs und teils mehr Flash-Speicher in Form von NVMe-SSDs sticht bei den Thinkpads der Punkt 'Intel Optane Performance' hervor. Laut Beschreibung Lenovos handelt es sich um ein nicht flüchtiges Speichermedium im M.2-PCIe-Format, welches signifikante Vorteile bei Haltbarkeit, Leistungsaufnahme sowie Geschwindigkeit aufweisen soll. Verglichen mit was, sagt der Hersteller allerdings nicht.

Optane-Caching statt SSD-Caching

Offensichtlich setzt Lenovo in den Thinkpads auf Intels Optane Memory 8000p, Codename Stoney Beach. Das ist ein M.2-2242-Kärtchen mit 16 oder 32 GByte (ein oder zwei Dies) an nicht flüchtigem 3D-Xpoint-Speicher, welches via PCIe-3.0-x2-Anbindung als Systembeschleuniger verwendet werden soll. Die Idee entspricht somit dem älteren SSD-Caching, welches Intels mit dem Z68-Chipsatz einführte und als Smart Response Technology bezeichnete.

Der Optane Memory dürfte also häufig verwendete Daten puffern und Schreibzugriffe abfedern. Inwiefern das Optane-Caching einen Vorteil verglichen mit einer nativen NVMe-SSD bringt, gilt es abzuwarten. Selbst wenn die Latenzen geringer sind und die Geschwindigkeit bei niedrigen Queue Depths höher ist, bleibt offen, wie stark Consumer-Software profitiert. Lenovo kombiniert den Optane Memory ohnehin nur mit Festplatten, nicht mit SSDs.


eye home zur Startseite
Neuro-Chef 02. Jan 2017

Deswegen benutzt man Notebooks ja nur dort, wo ein richtiger PC aus praktischen Gründen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Elektror airsystems GmbH, Ostfildern bei Stuttgart
  2. b.power GmbH, Stuttgart
  3. Wacker Chemie AG, Burghausen
  4. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Einsatorte


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,49€
  2. (-76%) 6,66€

Folgen Sie uns
       


  1. Alexa und Co.

    Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern

  2. Apple TV

    Deutsche TV-App startet mit nur vier Anbietern

  3. King's Field 1 (1994)

    Die Saat für Dark Souls

  4. Anheuser Busch

    US-Brauerei bestellt 40 Tesla-Trucks vor

  5. Apple

    Jony Ive übernimmt wieder Apples Produktdesign

  6. Elon Musk

    Tesla will eigene KI-Chips bauen

  7. Die Woche im Video

    Lauscher auf!

  8. Entlassungen

    Kaufland beendet Online-Lieferservice für Lebensmittel

  9. DigiNetz-Gesetz

    Unitymedia überbaut keine Glasfaser in Fördergebieten

  10. Telekom

    Mobilfunk an neuer ICE-Strecke München-Berlin ausgebaut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blade Runner (1997): Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
Blade Runner (1997)
Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  1. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Umrüstung: Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
Umrüstung
Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
  1. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  2. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern
  3. National Electric Vehicle Sweden Der Saab 9-3 ist zurück als Elektroauto

Thinkpad X1 Yoga v2 im Test: LCD gegen OLED
Thinkpad X1 Yoga v2 im Test
LCD gegen OLED

  1. Re: Vorbereitung für Völkermord

    Patman | 01:32

  2. Re: Dafür brauchten die einen Test?

    ibecf | 01:29

  3. Re: Warum IoT pöse ist (Kritische Masse)

    freebyte | 01:05

  4. Re: So einen Reaktor hätte ich gerne in meinem keller

    Frank... | 00:54

  5. Re: Völlig nutzlos ohne Display.

    blaub4r | 00:30


  1. 10:59

  2. 09:41

  3. 08:00

  4. 15:44

  5. 14:05

  6. 13:09

  7. 09:03

  8. 19:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel