• IT-Karriere:
  • Services:

3D Xpoint: Intels Optane-SSDs erscheinen nicht mehr 2016

Da die Serienfertigung des 3D-Xpoint-Speichers kürzlich angelaufen ist, wird es 2016 keine Optane-SSD von Intel geben. Die Auslieferung an Partner läuft zwar, allerdings soll laut Intel-CEO Krzanich erst 2017 eine breite Produktpalette folgen.

Artikel veröffentlicht am ,
Wafer mit 3D-Xpoint-Dies
Wafer mit 3D-Xpoint-Dies (Bild: Intel)

Intel hat Analysten bestätigt, was sich im Vorfeld bereits abgezeichnet hatte: Die als Optane bezeichneten Produkte mit der neuen 3D-Xpoint-Speichertechnologie sind für 2017 statt noch für 2016 geplant, womit eine frühere Roadmap wie erwartet nicht mehr den aktuellen Zeitplan repräsentiert. Laut dem Executive Vice President für Manufacturing, Stacy Smith, habe Intel den ersten vollen Produktionsdurchlauf in der Fab 68 in Dalian, China, abgeschlossen. Die wurde von 3D-NAND-Flash umgerüstet.

Stellenmarkt
  1. akf bank GmbH & Co KG, Wuppertal
  2. OEDIV KG, Bielefeld

Micron fertigt im gemeinsamen Halbleiterwerk des als IMFT (Intel/Micron Flash Technologies) bezeichneten Joint Ventures schon länger Wafer mit 3D-Xpoint-Chips, sagte Stacy Smith. Bis zur Serienproduktion dauert es aber offenbar noch, denn bisher wurden einzig Partner schon mit Mustern von Optane-Produkten beliefert. Gemeint sind damit Speichermodule in DDR4-Bauweise (NVDIMMs) und SSDs im M.2- und U.2-Formfaktor sowie PCIe-Steckkarten.

Smiths Chef, Intel-CEO Krzanich, hatte schon vor einigen Wochen gesagt, dass es erst 2017 so richtig mit 3D-Xpoint-basierten Produkten losgehen würde. Offenbar bereitet die Herstellung des nichtflüchtigen Speichers (Non Volatile Memory) doch mehr Probleme als erwartet, was in der Halbleiterbranche nicht unüblich ist. Intel selbst hatte etwa mit massiven Verzögerungen bei der wie gehabt aktuellen 14-nm-FinFET-Fertigung zu kämpfen.

3D Xpoint ist ein Storage Class Memory: Er ist nicht so schnell wie DRAM, aber flotter als NAND-Flash und soll viel haltbarer sein. Damit ist die Technologie spannend, um sie als Speicherstufe (Tier) zwischen DRAM und 3D-Flash zu positionieren. Neben Intel und Micron arbeitet unter anderem auch Flash Forward, also Toshiba und Western Digital, an Storage Class Memory. Beide Partner setzen auf 3D-ReRAM statt auf Phase Change Memory.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Anonymer Nutzer 05. Dez 2016

So richtig Sinn machen neuartige Speichermedien ohnehin erst wenn die Software / das...


Folgen Sie uns
       


Zhaxoin ZX-U6780U - Fazit

Wir testen den ZX-U6780U von Zhaxoin, einen achtkernigen x86-Prozessor aus China, der im 16-nm-Verfahren gefertigt wird. Die x86-Lizenz stammt von Centaur, einer Tochter von Via Technologies.

Zhaxoin ZX-U6780U - Fazit Video aufrufen
Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

Schule: Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht
Schule
Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht

WLAN in allen Klassenzimmern reicht nicht, der ganze Unterricht an Schulen muss sich ändern. An den Problemen dabei sind nicht in erster Linie die Lehrkräfte schuld.
Ein IMHO von Gerd Mischler

  1. Kipping Linken-Chefin fordert Schul-Laptops mit SIM für alle Schüler
  2. Datenschutz Unberechtigte Accounts in Schul-Cloud
  3. Homeschooling-Report Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

Horror-Thriller Unsubscribe: Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde
Horror-Thriller Unsubscribe
Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde

Zwei US-Filmemacher haben mit Zoom den Horror-Film Unsubscribe gedreht. Sie landeten damit sogar an der Spitze der US-Box-Office-Charts. Zumindest für einen Tag.
Von Peter Osteried

  1. Film Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
  2. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  3. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?

    •  /