Abo
  • IT-Karriere:

3D-TV und Digitalkameras: Verbraucherzentrale warnt vor Betrug bei Amazon-Marketplace

Betrüger versuchen, über sehr günstige Angebote mit Amazon-Marketplace-Nutzern in Kontakt zu kommen. Amazon verhindert zwar die Verkäufe, doch die Anbieter stellen immer wieder neue Angebote ein.

Artikel veröffentlicht am ,
3D-TV und Digitalkameras: Verbraucherzentrale warnt vor Betrug bei Amazon-Marketplace
(Bild: Lionel Bonaventure/AFP/Getty Images)

Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen warnt vor einer Betrugswelle bei Amazon-Marketplace. Seit Dezember 2012 würden Artikel wie 3D-Fernseher und Digitalkameras oft zu einem Drittel des üblichen Preises angeboten. Doch laut Verbraucherschützer kommt keiner der Verkäufe je zur Auslieferung, denn es handelt sich offenbar um einen "strategisch geplanten Dauerangriff von Trickbetrügern", weshalb Amazon immer wieder die Kaufabwicklung stoppt und mitteilt: "Es gibt ein kleines Problem mit Ihrer Bestellung"

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holding, Köln
  2. Concardis GmbH, Eschborn

Bei E-Mail-Nachfragen zu einem Kauf schützt Amazon die Kunden- und Verkäuferdaten durch eine Weiterleitungsfunktion und eine Filterfunktion. Die Verkäufer wählen deshalb als Anbieternamen meist ihre E-Mail-Adresse, um direkt mit den Kunden in Kontakt kommen zu können.

Enttäuschte Kunden, die sich direkt per E-Mail bei einem der Verkäufer melden, bekommen die Aufforderung: "Senden Sie mir Ihren vollständigen Namen und Lieferadresse." Doch das sollten die Kunden unterlassen, empfiehlt Amazon-Deutschland. Denn nur bei Transaktionen, die über den Marketplace laufen, seien Kunden vor unseriösen Deals mit einer Geld-zurück-Garantie geschützt.

Seinen Marketplace kann der Marktführer offensichtlich nicht nachhaltig gegen die dubiosen Verkaufsattacken sichern, kritisieren die Verbraucherschützer, die den Onlinehändler bereits im Dezember 2012 auf die Betrugsversuche aufmerksam gemacht haben. Amazon hatte erklärt, Maßnahmen ergriffen zu haben, um sicherzustellen, dass es zu keinen weiteren Unregelmäßigkeiten kommt. Doch die Betrugswelle läuft weiter: Bei Stichproben mit Suchanfragen zu TV-Geräten fand die Verbraucherzentrale aktuell bei Amazon Marketplace Dutzende eindeutige Treffer. Testkäufe bei den Verdächtigen würden stets annulliert.

Amazon reagiert bei Beschwerden von Kunden von Marketplace-Verkäufern üblicherweise sehr schnell, fordert die Anbieter zu Stellungnahmen auf und sperrt Verkäuferkonten, wenn Kundenbeschwerden nicht geklärt werden können. Offenbar legen die Betrüger immer wieder neue Marketplace-Verkäuferkonten an, um dies zu umgehen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. AMD Ryzen 7 2700X + Corsair H115i Pro für 369€ statt ca. 414€ im Vergleich...
  2. 39€ (Bestpreis!)
  3. 29,99€ (Bestpreis!)
  4. 44,90€ + Versand (Vergleichspreis 63,39€)

motzerator 19. Feb 2013

Ich sehe hier schon eine gewisse Mitschuld von Amazon. Die haben sich seit Jahren strikt...

Anonymer Nutzer 19. Feb 2013

...das ich das jetzt auch lächerlich finde (was soll Amazon denn machen außer dagegen...

Muhaha 19. Feb 2013

Wenn Du vom Zeitgeschehen überfordert bist, geh doch einfach eine Weile im Wald, in der...

it5000 19. Feb 2013

Da ist schon was dran. Und dann schaue ich ob der MarketPlace-Anbieter schon viele...

martinboett 18. Feb 2013

das sind die angebote die auf der artikelhauptseite bei "neu ab 250¤" auftauchen und wenn...


Folgen Sie uns
       


Timex Data Link ausprobiert

Die Data Link wurde von Timex und Microsoft entwickelt und ist eine der ersten Smartwatches. Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums haben wir uns die Uhr genauer angeschaut - und über einen alten PC mit Röhrenmonitor programmiert.

Timex Data Link ausprobiert Video aufrufen
Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Sicherheit BMW teilt Verkehrsdaten unter CC-Lizenz
  2. Autonomes Fahren Neolix fertigt autonome Lieferwagen in Serie
  3. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer

Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

    •  /