3D-Grafiksuite: Ubisoft Animation wechselt auf Blender

Das hauseigene Animationsstudio des Publishers Ubisoft nutzt künftig die freie 3D-Grafiksuite Blender. Ubisoft unterstützt das Open-Source-Projekt dafür finanziell und will eigene Entwickler an der Software arbeiten lassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Ubisoft Animation ist bisher vor allem für die Fernsehserie Rabbids Invasion bekannt.
Ubisoft Animation ist bisher vor allem für die Fernsehserie Rabbids Invasion bekannt. (Bild: Ubisoft)

Nur rund eine Woche nach der Spendenankündigung von Epic kündigt mit Ubisoft nun ein weiterer Spielehersteller seine Unterstützung für die freie 3D-Grafiksuite Blender an. Ubisoft setzt dabei allerdings andere Prioritäten: Statt eine große Menge Geld zu spenden wie Epic, ist der Spendenumfang von Ubisoft im Vergleich dazu deutlich geringer. Allerdings will Ubisoft auch auf Blender wechseln und das Open-Source-Projekt damit unterstützen.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Stadt Nürtingen, Nürtingen
  2. Informatikerin / Informatiker (w/m/d) für Data Center Infrastruktur am Zentrum für Informationstechnologie ... (m/w/d)
    Universität Passau, Passau
Detailsuche

Der Ankündigung der gemeinnützigen Blender Foundation zufolge wird Ubisoft den Entwicklungsfonds für die Software als Gold-Sponsor unterstützen. Das entspricht einer jährlichen Spende von 30.000 US-Dollar. Zusätzlich dazu soll das hauseigene Animationsstudio der Film- und Fernsehproduktionen von Ubisoft künftig Blender als hauptsächliches Werkzeug zum Erstellen seiner Inhalte verwenden. Ebenso sollen die eigenen Entwickler künftig teilweise an der Entwicklung von Blender mitwirken.

Der Produktionschef des Animationsstudios von Ubisoft, Pierrot Jacquet, erklärt den Wechsel auf Blender mit einer veränderten Arbeitsweise der beteiligten Teams. Ziel dabei sei eine agile Software-Entwicklung nach Open-Source-Prinzipien gewesen. Der Einsatz von Blender sei dabei die "offensichtliche Wahl" gewesen, heißt es weiter. Immerhin werde Blender von einer "starken und engagierten Gemeinschaft" gepflegt. Letztlich könne das eigene Team auch direkt an der Entwicklung der Software mitwirken. Von diesem gegenseitigen Austausch profitierten am Ende alle.

Die Nutzung von Blender bei Ubisoft startet zunächst in einem Inkubator-Projekt, in dem kurze Inhalte produziert werden sollen. Ab dem kommenden Jahr 2020 soll Blender bei Ubisoft Animation dann auch für neue große Produktionen komplett verteilt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Drucker
Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon

In den USA wurde eine Sammelklage gegen Canon eingereicht: Klagegrund ist, dass einige 3-in-1-Geräte nur scannen, wenn Tinte vorhanden ist.

Drucker: Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon
Artikel
  1. Microsoft: Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro
    Microsoft
    Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro

    Microsoft bringt wie angekündigt einen Minikühlschrank im Design der Xbox Series X auf den Markt, der auch nach Deutschland kommen wird.

  2. Silicon Valley: Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin
    Silicon Valley
    Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin

    Apple hat Janneke Parrish gekündigt, die sich für die Offenlegung von Diskriminierung in dem Unternehmen einsetzte. Auch Netflix entlässt offenbar eine Aktivistin.

  3. Streaming: Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen
    Streaming
    Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen

    Die südkoreanische Serie Squid Game ist dabei, sich zu Netflix' größtem Erfolg zu entwickeln: Die Survival-Serie bricht mehrere Rekorde.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 37% Rabatt auf Corsair-Produkte • Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Crucial BX500 1 TB 69€ • Aerocool Aero One White 41,98€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /