3D-Grafiksuite: Blender bekommt GPU-beschleunigten Echtzeit-Compositor

Ein neuer Compositor soll Nutzern von Blender eine Interaktion in Echtzeit mit ihren 3D-Modellen ermöglichen.

Artikel veröffentlicht am ,
Blender soll einen Echtzeit-Compositor bekommen.
Blender soll einen Echtzeit-Compositor bekommen. (Bild: Blender/CC-BY-SA 3.0)

Das Entwicklungsteam der freien 3D-Grafiksuite Blender hat in seinem Blog die Arbeiten an einem Echtzeit-Compositor für das Projekt vorgestellt. Dazu heißt es: "Das Ziel dieses Projekts ist die Entwicklung eines neuen Compositor-Backends, das die Vorteile der GPU-Beschleunigung nutzt, um leistungsfähig genug für Echtzeit-Interaktionen zu sein."

Stellenmarkt
  1. Consultant for Digital Transformation and Cloud Solution Engineer (m/f/d)*
    Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München
  2. System Manager (m/w/d)
    ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH, Albstadt
Detailsuche

Der Compositor dient dazu, mehrere Objekte miteinander zu verbinden oder auch, um diese zu kolorieren. Als erstes setzt das Team für das neue Projekt auf ein Backend für den Viewport Compositor. Dabei werden die Ergebnisse des Compositings direkt auf die beteiligten Knoten in der 3D-Ansicht angewandt. Das Warten auf den Schritt zum Rendering für das finale Ergebnis soll so entfallen, was wiederum schnellere und häufigere Interaktionen mit dem eigenen Projekt ermöglichen soll, so die Ankündigung.

Langfristiges Ziel sei es darüber hinaus, den gesamten Compositor-Editor über das neue Backend auf Grundlage der GPU zu beschleunigen. Um die Fähigkeiten des neuen Compositors zu zeigen, stellt das Team einige kurze Demos als Video in dem Blog bereit. Gezeigt wird die neue Funktion des Compositors dabei auch in Kombination mit externen Quellen, wie etwa einem importierten Filmclip.

Interessierte Nutzer können die Technik bereits ausprobieren. Dazu ist ein experimenteller Entwicklungszweig von Blender notwendig. Das Projekt muss anschließend in dem Build nur aktiviert werden, das eigentliche Compositing funktioniere wie vorher. Zwar befinde sich das Projekt noch in Arbeit, sei aber bereits nutzbar, vergewissert das Team. Demnach soll der Code auch bald in den Hauptentwicklungszweig von Blender eingepflegt und dort weiter betreut werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Dungeon Keeper
Wir sind wieder richtig böse!

Nicht Held, sondern Monster: Darum geht's in Dungeon Keeper von Peter Molyneux. Golem.de hat neu gespielt - und einen bösen Bug gefunden.
Von Andreas Altenheimer

25 Jahre Dungeon Keeper: Wir sind wieder richtig böse!
Artikel
  1. bZ4X: Toyota bietet Rückkauf seiner zurückgerufenen E-Autos an
    bZ4X
    Toyota bietet Rückkauf seiner zurückgerufenen E-Autos an

    Toyota bietet Kunden den Rückkauf seiner Elektro-SUVs an, nachdem diese im Juni wegen loser Radnabenschrauben zurückgerufen wurden.

  2. Laptops: Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler
    Laptops
    Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler

    Noch vor einem Jahrzehnt gab es kaum Laptops mit vorinstalliertem Linux. Inzwischen liefern das aber sogar die drei weltgrößten Hersteller - ein überraschender Siegeszug.

  3. Entwicklerstudio: Eidos Montreal möchte Cyberpunk 2077 mit Deus Ex toppen
    Entwicklerstudio
    Eidos Montreal möchte Cyberpunk 2077 mit Deus Ex toppen

    Eidos Montreal würde gerne ein neues Deus Ex machen. Der Plan, damit Cyberpunk 2077 zu übertrumpfen, scheitert aber vorerst an einem Detail.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. Samsung 980 1 TB 77€ und ASRock RX 6800 639€ ) • Alternate (u. a. Corsair Vengeance LPX 8 GB DDR4-3200 34,98€ ) • AOC GM200 6,29€ • be quiet! Deals • SSV bei Saturn (u. a. WD_BLACK SN850 1 TB 119€) • Weekend Sale bei Alternate • PDP Victrix Gambit 63,16€ [Werbung]
    •  /