Abo
  • IT-Karriere:

3D-Grafiksuite: Blender 2.80 ist fast fertig

Die 3D-Suite Blender erscheint bald in einer neuen Version mit einer überarbeiteten Oberfläche. Für die letzten Tests hat die Blender Foundation einen Release Candidate veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Blender erscheint bald in einer neuen Version.
Blender erscheint bald in einer neuen Version. (Bild: Blender Institute)

Die 3D-Suite Blender ist als Release Candidate in der Version 2.80 erschienen. Rund vier Jahre Arbeit stecken darin. Blender-Anwender sind aufgefordert, die letzte Testversion vor der finalen Version noch einmal im Detail zu testen, um grobe Fehler zu vermeiden.

Stellenmarkt
  1. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Obertshausen
  2. TOTAL Bitumen Deutschland GmbH, Brunsbüttel

Version 2.80 bringt insbesondere eine neue Benutzeroberfläche mit. Die Anwender müssen sich aber nicht komplett umstellen. Eine 2.70-Keymap wird mit einigen wenigen Änderungen weiter angeboten. Eine Neuinstallation nutzt freilich eine neue Keymap, die das Arbeiten effizienter gestalten soll.

Zudem gibt es eine neue Workbench Render-Engine, die eine bessere Darstellung ermöglicht. Eevee ist ein neuer Echtzeit-Renderer, der auch für das finale Herausrendern verwendet wird. Die Blender Foundation warnt aber vor Treiber-Abstürzen. Die meisten Grafiktreiber sind für Spiele geschrieben und kommen gegebenenfalls mit speicherintensiven Projekten nicht so gut klar. Blender kann allerdings einen Absturz nicht vorhersehen. Laut der Blender Foundation liegt das auch an der schlechten Wartung der Grafikkartentreiber. Während der Entwicklung wurden viele Fehler in den Treibern entdeckt. Wer mit Linux arbeitet, der kann mit nur wenigen Problemen rechnen, da die Treiber auf dem Betriebssystem lange gepflegt werden. Unter Windows und MacOS werden Treiber hingegen schon recht früh eingestellt.

Zudem verwendet Blender für Eevee ausschließlich die GPU per OpenGL. Mehr als eine Grafikkarte kann nicht genutzt werden.

Neu ist Grease Pencil als vollwertiges 2D-Animationssystem. Mehrere weitere neue Einzelwerkzeuge sollen Blender-Anwendern die Arbeit erleichtern.

Blender 2.80RC1 kann heruntergeladen werden. Die finale Version wird vermutlich zur Kalenderwoche 30 des Jahres 2019 veröffentlicht. Die sehr ausführlichen Release Notes finden sich im Blender-Wiki.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. 64,90€ (Bestpreis!)

danh 16. Jul 2019

Das ist ja die Idee der Application Templates, dass man quasi die Benutzeroberfläche...

Phantom 15. Jul 2019

Immerhin ist der Artikel auf Deutsch! Glaube ich...


Folgen Sie uns
       


Nintendo Switch Lite - Test

Die Nintendo Switch Lite sieht aus wie eine Switch, ist aber kompakter, leichter und damit gerade unterwegs eine sinnvolle Wahl - trotz einiger fehlender Funktionen.

Nintendo Switch Lite - Test Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

    •  /