• IT-Karriere:
  • Services:

3D-Grafiksuite: Blender 2.80 ist fast fertig

Die 3D-Suite Blender erscheint bald in einer neuen Version mit einer überarbeiteten Oberfläche. Für die letzten Tests hat die Blender Foundation einen Release Candidate veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Blender erscheint bald in einer neuen Version.
Blender erscheint bald in einer neuen Version. (Bild: Blender Institute)

Die 3D-Suite Blender ist als Release Candidate in der Version 2.80 erschienen. Rund vier Jahre Arbeit stecken darin. Blender-Anwender sind aufgefordert, die letzte Testversion vor der finalen Version noch einmal im Detail zu testen, um grobe Fehler zu vermeiden.

Stellenmarkt
  1. VerbaVoice GmbH, München
  2. ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf

Version 2.80 bringt insbesondere eine neue Benutzeroberfläche mit. Die Anwender müssen sich aber nicht komplett umstellen. Eine 2.70-Keymap wird mit einigen wenigen Änderungen weiter angeboten. Eine Neuinstallation nutzt freilich eine neue Keymap, die das Arbeiten effizienter gestalten soll.

Zudem gibt es eine neue Workbench Render-Engine, die eine bessere Darstellung ermöglicht. Eevee ist ein neuer Echtzeit-Renderer, der auch für das finale Herausrendern verwendet wird. Die Blender Foundation warnt aber vor Treiber-Abstürzen. Die meisten Grafiktreiber sind für Spiele geschrieben und kommen gegebenenfalls mit speicherintensiven Projekten nicht so gut klar. Blender kann allerdings einen Absturz nicht vorhersehen. Laut der Blender Foundation liegt das auch an der schlechten Wartung der Grafikkartentreiber. Während der Entwicklung wurden viele Fehler in den Treibern entdeckt. Wer mit Linux arbeitet, der kann mit nur wenigen Problemen rechnen, da die Treiber auf dem Betriebssystem lange gepflegt werden. Unter Windows und MacOS werden Treiber hingegen schon recht früh eingestellt.

Zudem verwendet Blender für Eevee ausschließlich die GPU per OpenGL. Mehr als eine Grafikkarte kann nicht genutzt werden.

Neu ist Grease Pencil als vollwertiges 2D-Animationssystem. Mehrere weitere neue Einzelwerkzeuge sollen Blender-Anwendern die Arbeit erleichtern.

Blender 2.80RC1 kann heruntergeladen werden. Die finale Version wird vermutlich zur Kalenderwoche 30 des Jahres 2019 veröffentlicht. Die sehr ausführlichen Release Notes finden sich im Blender-Wiki.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

danh 16. Jul 2019

Das ist ja die Idee der Application Templates, dass man quasi die Benutzeroberfläche...

Phantom 15. Jul 2019

Immerhin ist der Artikel auf Deutsch! Glaube ich...


Folgen Sie uns
       


Google Stadia - Test

Beim Test haben wir verschiedene Spiele auf Stadia von Google ausprobiert und uns mit der Einrichtung und dem Zugang beschäftigt.

Google Stadia - Test Video aufrufen
Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  2. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  3. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

    •  /