Abo
  • IT-Karriere:

3D-Filme im Flugzeug: Gear VR fliegt in Qantas' A380 mit

In der Lounge oder auf dem Flug nach Australien den Hobbit in 3D auf dem Gear VR anschauen? Das klappt ab März 2015 in der ersten Klasse im A380. Hierzu kooperiert die Fluggesellschaft Qantas mit Samsung.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsungs Gear VR mit Galaxy Note 4
Samsungs Gear VR mit Galaxy Note 4 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Samsung und die australische Fluggesellschaft Qantas haben eine Kooperation vereinbart und werden vorerst für drei Monate das Gear VR in den Lounges der Airline sowie auf ausgewählten Flügen als virtuelles 3D-Kino einsetzen. Ab Mitte Februar 2015 sollen Kunden der ersten Klasse in den Lounges in Sydney und Melbourne und ab Mitte März 2015 exklusiv im A380 von Los Angeles nach Australien Filme oder Dokumentationen betrachten können.

  • Der Hobbit im VR-Kino (Screenshot: Golem.de)
  • Gear VR im A380 (Bild: Qantas)
Der Hobbit im VR-Kino (Screenshot: Golem.de)
Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn / mehrere Standorte
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Qantas ist damit die erste Fluggesellschaft mit einem entsprechenden Angebot, die Kosten für die teure Kombination aus Gear VR und Samsungs Galaxy Note 4 dürften bei First-Class-Preisen im fünfstelligen Bereich ohnehin nicht das Problem sein. Neben Hollywood-Filmen und Dokumentationen möchte Qantas auch Material über eigene Produkte sowie eine virtuelle Tour durch die First-Class-Lounge in Los Angeles zeigen.

Zu den geplanten 3D-Dokumentationen zählt beispielsweise ein Beitrag über den Kakadu-Nationalpark im Northern Territory von Australien, in dem sehr viele unterschiedliche Tiere und Pflanzen leben, von denen einige vom Aussterben bedroht sind. Qantas arbeitet außerdem mit Jaunt VR zusammen, einer Firma, die sich auf VR-Filme spezialisiert hat.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 139,00€ (Bestpreis!)

Hotohori 30. Jan 2015

Es ist für die Fluggesellschaft sicherlich auch ein Test Projekt ob das bei den...

Hotohori 30. Jan 2015

Das DK2 nutzt das Note 3 Display, die aktuellsten Prototypen (auch die finale...

Sebbi 30. Jan 2015

Das war ja auch nur ein Spaß. Ich gehe nicht davon aus, dass sie bei den 1. Klasse...


Folgen Sie uns
       


Hyundai Kona Elektro - Test

Das Elektro-SUV ist ein echter Langläufer.

Hyundai Kona Elektro - Test Video aufrufen
HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

    •  /