• IT-Karriere:
  • Services:

3D-Filme im Flugzeug: Gear VR fliegt in Qantas' A380 mit

In der Lounge oder auf dem Flug nach Australien den Hobbit in 3D auf dem Gear VR anschauen? Das klappt ab März 2015 in der ersten Klasse im A380. Hierzu kooperiert die Fluggesellschaft Qantas mit Samsung.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsungs Gear VR mit Galaxy Note 4
Samsungs Gear VR mit Galaxy Note 4 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Samsung und die australische Fluggesellschaft Qantas haben eine Kooperation vereinbart und werden vorerst für drei Monate das Gear VR in den Lounges der Airline sowie auf ausgewählten Flügen als virtuelles 3D-Kino einsetzen. Ab Mitte Februar 2015 sollen Kunden der ersten Klasse in den Lounges in Sydney und Melbourne und ab Mitte März 2015 exklusiv im A380 von Los Angeles nach Australien Filme oder Dokumentationen betrachten können.

  • Der Hobbit im VR-Kino (Screenshot: Golem.de)
  • Gear VR im A380 (Bild: Qantas)
Der Hobbit im VR-Kino (Screenshot: Golem.de)
Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Karlsruhe

Qantas ist damit die erste Fluggesellschaft mit einem entsprechenden Angebot, die Kosten für die teure Kombination aus Gear VR und Samsungs Galaxy Note 4 dürften bei First-Class-Preisen im fünfstelligen Bereich ohnehin nicht das Problem sein. Neben Hollywood-Filmen und Dokumentationen möchte Qantas auch Material über eigene Produkte sowie eine virtuelle Tour durch die First-Class-Lounge in Los Angeles zeigen.

Zu den geplanten 3D-Dokumentationen zählt beispielsweise ein Beitrag über den Kakadu-Nationalpark im Northern Territory von Australien, in dem sehr viele unterschiedliche Tiere und Pflanzen leben, von denen einige vom Aussterben bedroht sind. Qantas arbeitet außerdem mit Jaunt VR zusammen, einer Firma, die sich auf VR-Filme spezialisiert hat.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Hotohori 30. Jan 2015

Es ist für die Fluggesellschaft sicherlich auch ein Test Projekt ob das bei den...

Hotohori 30. Jan 2015

Das DK2 nutzt das Note 3 Display, die aktuellsten Prototypen (auch die finale...

Sebbi 30. Jan 2015

Das war ja auch nur ein Spaß. Ich gehe nicht davon aus, dass sie bei den 1. Klasse...


Folgen Sie uns
       


Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  2. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar
  3. Smartwatch Apple Watch 3 hat Probleme mit Watch OS 7

    •  /