Abo
  • Services:

3D-Drucker: Big Builder, der Hochdrucker

Hohe Objekte wie Figuren oder Flaschen baut der Big Builder auf. Der 3D-Drucker ist auf der Cebit im Einsatz zu sehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Big Builder: 3D-Drucker mit Doppelextruder
Big Builder: 3D-Drucker mit Doppelextruder (Bild: 3Dprinter4U)

Big Builder ist der neue 3D-Drucker des niederländischen Unternehmens 3Dprinter4U . Er eignet sich besonders für den Aufbau schlanker, hoher Objekte.

  • Hochkant-3D-Drucker Big Builder (Bild: 3Dprinter4U)
Hochkant-3D-Drucker Big Builder (Bild: 3Dprinter4U)
Stellenmarkt
  1. HMS Technology Center Ravensburg GmbH, Ravensburg
  2. TeamBank AG, Nürnberg

Der Drucker ist 90 cm hoch und etwa 39 x 37 cm groß. Damit ist er doppelt so hoch wie der normale Builder. Der 3D-Drucker hat ein rotes Metallgehäuse und wiegt 25 kg. Der Big Builder baut Objekte mit einer Höhe von etwa 67 cm und einer Grundfläche von 22 x 21 cm auf. Per SD-Karte wird er mit den 3D-Dateien gefüttert.

Wasserlösliches Stützmaterial

Der Big Builder druckt mit dem Schmelzschichtungsverfahren, wobei die Schichtdicke zwischen 0,05 mm und 0,35mm beträgt. Er verarbeitet die Kunststoffe Polylactid (PLA) und Acrylnitril-Butadien-Styrol-Copolymerisat (ABS) sowie das wasserlösliche Polyvinylalkohol (PVA) als Stützmaterial. Der Drucker hat einen Doppelextruder, um gleichzeitig mit zwei Drähten zu drucken, beispielsweise für zwei verschiedene Farben oder um einen Draht und das Stützmaterial zu verwenden.

Der Big Builder ist am Stand des deutschen 3D-Drucker-Händlers iGo3D ausgestellt (Halle 3 Stand F02). Er soll je nach Ausstattung zwischen 2.500 und 2.800 Euro netto kosten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

wp (Golem.de) 14. Mär 2014

Der ist schwerer. :-D Im Ernst: Danke für den Hinweis. Ist korrigiert. wp (Golem.de)

schueppi 14. Mär 2014

Wieviel würde er wohl mit einem blauen oder gar grünen Metallgehäuse wiegen... ^^ Es ist...

Anonymer Nutzer 14. Mär 2014

Beim Rostock ist der Preis mMn der wirklich ausgezeichneten Verarbeitungsqualität und der...


Folgen Sie uns
       


Ladevorgang beim Audi E-Tron

Wie schnell lässt sich der neue Audi E-Tron tatsächlich laden?

Ladevorgang beim Audi E-Tron Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    •  /