Abo
  • Services:
Anzeige
Designer Luigi Colani mit seinem 3D-Drucker (auf der Ifa 2013): Design-Drucker für das moderne Wohnzimmer
Designer Luigi Colani mit seinem 3D-Drucker (auf der Ifa 2013): Design-Drucker für das moderne Wohnzimmer (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

Ausdrucksvolles Essen

Aus den Pulvern und den Ölen wird dann eine Pizza gedruckt. Das Konzept sieht in etwa so aus: Zuerst wird eine Lage Teig auf einer Arbeitsplattform aufgebracht. Die ist - ähnlich wie bei einem Druck, der ABS verarbeitet - beheizt, so dass die Pizza beim Drucken auch gleich gebacken wird. Danach kommt die Tomatensauce, die als Pulver gespeichert ist und dann mit Öl und Wasser gemischt wird. Den krönenden Abschluss bildet eine nahrhafte Proteinschicht.

Anzeige

Wie das in der Praxis aussieht, können sich die Verantwortlichen bei der Nasa in Barcelona vorführen lassen: Das spanische Unternehmen Natural Machines hat mit Foodini einen Drucker gebaut, der genau das macht.

Kekse!

In eine Kartusche wird der zu verarbeitende Stoff eingefüllt - das kann Teig für Plätzchen oder Pizza, Schokolade oder eine Sauce sein. Der Drucker bringt diese dann in Form. Zu Weihnachten könnte er beispielsweise zum Einsatz kommen: Statt Plätzchen mit langweiligen Ausstechern zu machen, könnte er Weihnachtsgebäck in abgefahrenste Formen bringen - und sie auch gleich noch dekorieren. Dieses Weihnachten wird das aber noch nichts, die Spanier wollen den Essensdrucker Mitte 2014 auf den Markt bringen. Für immerhin fast 1.000 Euro.

Foodini sei dazu gedacht, Mahlzeiten herzustellen, für deren Zubereitung oft die Zeit fehle, sagte Lynnete Kucsma, Mitgründerin des Unternehmens, der BBC. Ein Beispiel seien Ravioli: Normalerweise muss zuerst der Nudelteig zubereitet und dünn ausgerollt werden. Dann wird er ausgeschnitten, belegt und mit einem weiteren Teigstück abgedeckt.

Foodini hingegen druckt erst den Teigboden, setzt dann die Füllung und deckt diese mit Teig ab. Fertig. Klingt gut?

Teig - Füllung - Teig

Einen Nachteil hat das Gerät indes: Wie viele der FDM-Drucker hat auch der Foodini nur einen einfachen Extruder - er kann also nur eine Zutat verarbeiten. Die Herstellung von Ravioli würde demnach so aussehen: Erst wird die Arbeitsfläche mit Teigböden gepflastert. Dann wird die Kartusche mit dem Teig gegen die mit der Füllung ausgetauscht, damit die Böden belegt werden können. Schließlich kommt wieder die Teigkartusche dran, um die Ravioli zu schließen. Und dann geht das Ganze von vorne los, weil die Arbeitsplattform kaum genug Platz für Ravioli für die ganze Familie bieten dürfte.

Klingt irgendwie kompliziert - und noch nicht richtig überzeugend. Andererseits: Für FDM-Drucker wie den Ultimaker gibt es inzwischen auch Doppelextruder als Erweiterung. Warum also nicht irgendwann auch für den Foodini? Einen Doppel-, Dreifach-, oder Vierfachextruder? Vielleicht zu Weihnachten 2015: Der Foodini druckt dann Kekse mit dem eigenen Konterfei - mit Lippen aus Marmelade, Augen aus Zuckerguss und Schokolade.

Und was haben Sie sich zu Weihnachten gewünscht?

 Drucken statt Kochen

eye home zur Startseite
Technikfreak 09. Jan 2014

Nicht interessant für den Kunden, solange er Garantie hat. Und wenn Garantie abgelaufen...

Anonymer Nutzer 07. Jan 2014

alles Materielle erlebt eine ständige Designänderung, ob nun Kühlschränke...

Hotohori 30. Dez 2013

Interessant, aber da ist mir die Schrift etwas zu groß für den Desktop Browser. ^^

Technikfreak 27. Dez 2013

Die Qualität ist fast diesselbe, solage nicht Fremdstoffe (Farbe, andere Materialen...

Arcardy 25. Dez 2013

Kwt kwt kwt kwt Kaaaa Weeeh Teee Kahahahaha Wehehehe Tehe!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm
  2. FILIADATA GmbH, Karlsruhe
  3. über Baumann Unternehmensberatung AG, Ingolstadt, München, Stuttgart
  4. VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH, Wiesbaden


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 47,99€
  2. 44,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 7,99€

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

  1. Re: "Wenn die Kosten sich dafür lohnen"

    Carlo Escobar | 00:08

  2. Re: Ich werd es mir wohl kaufen oder gibt es...

    Porterex | 00:01

  3. Re: Was habe ich von Netzneutralität als Kunde?

    Teeklee | 26.05. 23:58

  4. Re: Erinnert mich alles an Wallie

    traumvogel | 26.05. 23:55

  5. Re: Toller Artikel, coole Technik

    teenriot* | 26.05. 23:54


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel