• IT-Karriere:
  • Services:

Drucken statt Kochen

Mancher mag argwöhnen, dass bereits heute der 3D-Drucker den Kochtopf ersetzen kann. Tatsächlich ist das Bioprinting aber noch in der Entwicklung. Schon 2010 haben Forscher vom Massachusetts Institute of Technology (MIT) das Konzept Cornucopia vorgestellt: einen 3D-Drucker, der aus den Zutaten, die sich in Behältern oben auf dem Gerät befinden, eine Mahlzeit zubereitet.

  • Der 3D-Drucker Cornucopia... (Bild: MIT)
  • ... soll Mahlzeiten herstellen. (Bild: MIT)
  • Warme ebenso wie kalte. (Bild: MIT)
  • Cornucopia ist aber nur eine Konzeptstudie. (Bild: MIT)
Der 3D-Drucker Cornucopia... (Bild: MIT)
Stellenmarkt
  1. Schaeffler Digital Solutions GmbH, Chemnitz
  2. Interhyp Gruppe, München

2012 erregte das US-Unternehmen Modern Meadow mit dem Konzept Aufsehen, Fleisch im 3D-Drucker herzustellen. Schnitzel und Steaks sollen aus einer Biotinte aufgebaut werden, in der sich verschiedene lebende Zelltypen befinden. Der 3D-Drucker bringt die Biotinte in eine beständige Form. Diese kommt anschließend zum Reifen in einen Bioreaktor.

Ethisch und umweltfreundlich

Fleisch zu drucken sei ethisch und umweltfreundlich, da Massentierhaltung und Methanausstoß vermindert würden, sagen die Gründer Gabor und Andras Forgacs. Die beiden - Vater und Sohn - haben vor Modern Meadow das Bioprinting-Unternehmen Organovo gegründet. Es produziert Gewebe für medizinische Zwecke, etwa um Medikamente zu testen. Es soll auch für Transplantationen genutzt werden.

Auch die Nasa erwägt, Essen zu drucken: Die Astronauten sollten sich, so das Kalkül der US-Raumfahrtbehörde, künftig auf langen Flügen durchs All nahrhafte und geschmacklich akzeptable Mahlzeiten vom 3D-Drucker zubereiten lassen.

Als Druckmittel dient dabei nicht ein Kunststoffdraht, sondern Kartuschen, in denen sich Pulver oder Öle befinden. Das Öl bringt die Feuchtigkeit hinein, die Pulver den Rest: Kohlenhydrate, Proteine, Mikro- und Makronährstoffe. Vorteil ist unter anderem, dass die Pulver sich sehr lange halten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Schadet 3D-Drucken der Gesundheit?Ausdrucksvolles Essen 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12. 11
  13.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Code Vein für 21,99€, Dark Souls 3 - Deluxe Edition für 18,99€, Ni no Kuni 2: Revenant...
  2. 4,99€
  3. 22,99€

Technikfreak 09. Jan 2014

Nicht interessant für den Kunden, solange er Garantie hat. Und wenn Garantie abgelaufen...

Anonymer Nutzer 07. Jan 2014

alles Materielle erlebt eine ständige Designänderung, ob nun Kühlschränke...

Hotohori 30. Dez 2013

Interessant, aber da ist mir die Schrift etwas zu groß für den Desktop Browser. ^^

Technikfreak 27. Dez 2013

Die Qualität ist fast diesselbe, solage nicht Fremdstoffe (Farbe, andere Materialen...

Arcardy 25. Dez 2013

Kwt kwt kwt kwt Kaaaa Weeeh Teee Kahahahaha Wehehehe Tehe!


Folgen Sie uns
       


Xbox Series X - Hands on

Golem.de konnte die Xbox Series X bereits ausprobieren und stellt die Konsole vor. Außerdem zeigen wir, wie Quick Resume funktioniert - und die Ladezeiten.

Xbox Series X - Hands on Video aufrufen
Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

    •  /