• IT-Karriere:
  • Services:

3D-Druck: Ikea passt Stuhl dem Gamer-Hintern an

Ikea entwickelt mit Hilfe von 3D-Druck und in Kooperation mit einem Prothesenhersteller einen Stuhl für Gamer mit individuell angepasster Sitzfläche. So sollen 20-stündige Marathonsitzungen erträglicher werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Sitzschalen aus dem 3D-Drucker
Sitzschalen aus dem 3D-Drucker (Bild: Ikea)

Mit dem Ubik hat Ikea einen individuell anpassbaren ergonomischen Stuhl für Extrem-Gamer entwickelt. Ikeas Designchef Marcus Engman zeigte auf der jährlichen Presseveranstaltung Ikea Democratic Days einen Prototyp, der Rückenschmerzen und Krämpfe lindern soll, selbst wenn ein Gamer 20 Stunden darauf sitzt. Der Stuhl wurde in Zusammenarbeit mit dem Prothetikunternehmen Unyq aus San Francisco entwickelt, wobei die Sitzfläche mit einem 3D-Drucker auf Basis eines Körperscans des künftigen Nutzers individuell gestaltet wird. Die von Unyq entwickelte Body-Scanning-Technik wurde eigentlich für medizinische Wearables entwickelt.

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth

Die Kunden sollen ihren Körper scannen lassen, wenn sie den Ubik bei Ikea kaufen. Zwei Wochen später sollen ihnen die 3D-Sitzteile per Post zugestellt werden. Es handelt sich um Gittereinsätze, die am Stuhl montiert werden und den Sitzenden bei der idealen Haltung unterstützen. Dem Ikea-Prototyp fehlte noch die Rückenlehne. Die Stühle sollen 2020 auf den Markt kommen. Einen Preis verriet Ikea nicht.

Die Individualisierung des Stuhls dürfte Ikea im Falle eines Erfolgs auch bei Büromöbeln einführen, auch wenn entsprechende Pläne noch nicht kommuniziert wurden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. gratis (bis 22.04.)
  2. 8,99€
  3. 34,49€
  4. 4,49€

Tigtor 13. Jun 2018

Wenn man der verlinkten Tabelle glauben schenken darf, dann reden wir hier nicht mehr...

plutoniumsulfat 13. Jun 2018

Das hat dann aber mit Abnehmen nicht mehr viel zu tun. Wie gesagt, es ist ein Medikament...

HorkheimerAnders 12. Jun 2018

Zurecht!

Kusie 12. Jun 2018

Nächste Stufe der "Evolution" unserer jungen Generation ist dann: https://www.youtube...

Subotai 12. Jun 2018

Na na na...wir kennen doch alle die tollen Stock-Fotos von weißen Büros mit Apple...


Folgen Sie uns
       


Die Tesla-Baustelle von oben (Januar-November 2020)

Wir haben den Fortschritt in Grünheide dokumentiert.

Die Tesla-Baustelle von oben (Januar-November 2020) Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /