• IT-Karriere:
  • Services:

3D-Druck: 3D-Drucker baut zweistöckiges Haus

Per 3D-Drucker aufgebaute Häuser gibt es schon. Ein Gebäude in Belgien soll das erste zweistöckig gedruckte Haus Europas sein.

Artikel veröffentlicht am ,
3D-gedrucktes Haus in Westerlo, Belgien: Überhang und stark gebogene Wände
3D-gedrucktes Haus in Westerlo, Belgien: Überhang und stark gebogene Wände (Bild: Kamp C/Screenshot Golem.de)

Ein fertiges Haus in wenigen Wochen: In Belgien hat ein Konsortium aus mehreren Unternehmen und einer Universität ein Haus mit einem 3D-Drucker aufgebaut. Nach Angaben der Beteiligten ist es das erste mehrstöckige 3D-gedruckte Haus in Europa.

Stellenmarkt
  1. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main
  2. Deutsche Rentenversicherung Rheinland, Düsseldorf

Das Haus steht in Westerlo in der Region Flandern im Norden des Landes. Es ist acht Meter hoch und besitzt zwei Stockwerke. Bisher habe es nur einstöckige 3D-gedruckte Häuser gegeben, sagte Emiel Ascione, Projektleiter bei Kamp C, dem Zentrum für Nachhaltigkeit und Innovation im Bauwesen der Provinz Flandern.

Die Gesamtfläche des Hauses beträgt 90 Quadratmeter. Die Wände bestehen aus Beton, der deutlich stabiler sein soll als herkömmliche Ziegel. Ausgebracht wurde er von einem großen 3D-Drucker. So wurden keine Verschalungen benötigt, was Material, Zeit und Geld gespart hat.

Mit einem 3D-Drucker lassen sich andere Formen als mit konventionellen Techniken bauen. Ein Ziel des Projekts C3PO (eine Abkürzung für Co-creatie: 3D-Printen met Ondernemingen, etwa: Ko-Kreation: 3D-Drucken mit Unternehmen) ist es, zu testen, was mit der additiven Bauweise möglich ist. So habe das Haus beispielsweise gekrümmte Wände, sagte Ascione. Es gebe verschiedene Arten von Wänden, es wurde ein Überhang geduckt. Außerdem solle geprüft werden, ob das Material auch dauerhaft stabil ist.

Die Mauern zu drucken, hat gerechnet nach Drucktagen etwa drei Wochen gedauert. Künftig, so glaubt Asciones Kollegin Marijke Aerts, könnte der Druck eines Hauses in zwei Tagen abgeschlossen sein.

Das Gebäude, das auf dem Gelände von Kamp C steht, soll zu einem Niedrigenergiehaus ausgebaut werden, Es soll eine Fußboden- und Deckenheizung bekommen, Solarzellen an der Fassade sowie eine Wärmepumpe erhalten. Das Dach wird begrünt.

An dem Projekt beteiligt waren insgesamt acht Partner, darunter die Thomas-More-Hochschule in Löwen, an der das Projekt entwickelt wurde. Dabei waren zudem Architekten und Unternehmen aus der Baubranche.

Es ist nicht das erste Bauprojekt per 3D-Druck. In Mexiko hat die gemeinnützige Organisation New Story zusammen mit dem US-Unternehmen Icon Ende vergangenen Jahres zwei Häuser gedruckt, Ziel ist, die erste 3D-gedruckte Siedlung der Welt zu errichten. In Nantes in Frankreich ist das erste 3D-gedruckte Haus bereits bezogen. In Madrid überspannt eine per 3D-Drucker aufgebaute Brücke seit zwei Jahren einen Wasserlauf in einem Park.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 44€ (inkl. 15€ Direktabzug - Bestpreis!)
  2. 54,31€ (Bestpreis mit Amazon. Vergleichspreis 87,46€)
  3. 54,31€ (Bestpreis mit MediaMarkt. Vergleichspreis 87,46€)
  4. (u. a. Seagate BarraCuda Compute 8 TB für 158,90€ + 6,79€ Versand und Edifier Studio 1280T...

MainfrankenRacing 14. Jul 2020 / Themenstart

Beim Beton 3d Druck wäre natürlich auch noch ein Material interessant, dass man wie...

JouMxyzptlk 13. Jul 2020 / Themenstart

Man darf aber auch nicht die alten Pläne nehmen, wo Dämmung zwischen den Wohnung, auch...

JouMxyzptlk 13. Jul 2020 / Themenstart

Das dürfte es eigentlich schon geben (finde den Link nicht mehr), aber der Preis...

Trockenobst 11. Jul 2020 / Themenstart

HadrianX wird konstant weiter entwickelt https://www.youtube.com/watch?v=Wv51Y_5y73o In...

Ach 11. Jul 2020 / Themenstart

Wo hast du das gelesen, und vor allem : was genau würde beim Pressen des Betons durch...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion angespielt

Mit Legion bekommt die Serie Watch Dogs eine dritte Chance von Ubisoft. Schauplatz ist London nach dem Brexit, eine korrupte Regierung und Banden unterdrücken die Bevölkerung, die sich allerdings wehrt. Wichtigste Neuerung gegenüber den Vorgängern: Spieler können Passanten für den Widerstand rekrutieren.

Watch Dogs Legion angespielt Video aufrufen
Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
Threat-Actor-Expertin
Militärisch, stoisch, kontrolliert

Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
  2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
  3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware

Galaxy Note 20 im Hands-on: Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter
Galaxy Note 20 im Hands-on
Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter

Samsungs Galaxy Note 20 kommt in zwei Versionen auf den Markt, die beide fast gleich groß, aber unterschiedlich ausgestattet sind.
Ein Hands-on von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy Watch 3 kostet ab 418 Euro
  2. Galaxy Tab S7 Samsung bringt Top-Tablets ab 681 Euro
  3. Galaxy Buds Live Samsung stellt bohnenförmige drahtlose Kopfhörer vor

Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
Sysadmin Day 2020
Du kannst doch Computer ...

Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
Ein Porträt von Boris Mayer


      •  /