Abo
  • Services:

3D Builder: Microsoft bringt App für den 3D-Druck aus Windows 8.1 heraus

Microsofts Ankündigung, dass Windows 8.1 kompatibel mit vielen 3D-Druckern ist, folgen nun Taten. Mit dem 3D-Builder von Microsoft können auf einfache Weise am Rechner Modelle entworfen, modifiziert und importiert werden. Anschließend können sie gedruckt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
3D Builder
3D Builder (Bild: Microsoft)

Microsoft hat mit dem 3D-Builder eine App für Windows 8.1 veröffentlicht, die es am Bildschirm erlaubt, dreidimensionale Modelle zu entwerfen oder eine der mitgelieferten Formen den eigenen Wünschen anzupassen. Danach können dank der Treiberunterstützung des neuen Betriebssystems die Daten über einen an den Rechner angesteckten 3D-Drucker ausgegeben werden.

  • Das fertige Modell (Bild: Microsoft)
  • 3D Builder (Bild: Microsoft)
  • 3D Builder (Bild: Microsoft)
  • Der Teilekatalog im 3D Builder (Bild: Microsoft)
  • 3D Builder (Bild: Microsoft)
  • 3D Builder (Bild: Microsoft)
3D Builder (Bild: Microsoft)
Stellenmarkt
  1. Cartonplast Group GmbH, Dietzenbach
  2. Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT, Sankt Augustin

Der 3D-Builder kann auch Konstruktionsdaten von Drittanwendungen einlesen. Bis jetzt wird der 3D Builder noch nicht über den deutschen Windows-Store zum Download angeboten.

Microsoft kündigte in einem Blogpost an, dass bis Jahresende zum Beispiel die Geräte der Druckerhersteller 3D Systems, Makerbot und Tiertime mit der Druckfunktion von Windows 8.1 funktionieren werden.

Wer sie dennoch ausprobieren will, kann sie nach Angaben der Website T3N herunterladen, wenn in den Windows-Systemeinstellungen als Wohnort die USA angegeben werden. Besonders stabil läuft die Anwendung nach Erfahrung von T3N noch nicht. Sie stürze häufig ab, berichtet das Magazin.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,99€
  2. (u. a. 1 TB 57,99€, 2 TB 76,99€)
  3. 333,00€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. The Division 2 Gold 88,99€, Final Fantasy XIV Gamecard 60 Tage 23,99€)

Folgen Sie uns
       


Nubia Alpha - Hands on (MWC 2019)

Nubia hat eine Smartwatch mit einem flexiblen Display auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona gezeigt.

Nubia Alpha - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
    Tom Clancy's The Division 2 im Test
    Richtig guter Loot-Shooter

    Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
    Von Jan Bojaryn

    1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
    2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

    Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
    Flugzeugabsturz
    Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

    Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

    1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
    2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
    3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

      •  /