Abo
  • Services:

3D Builder: Microsoft bringt App für den 3D-Druck aus Windows 8.1 heraus

Microsofts Ankündigung, dass Windows 8.1 kompatibel mit vielen 3D-Druckern ist, folgen nun Taten. Mit dem 3D-Builder von Microsoft können auf einfache Weise am Rechner Modelle entworfen, modifiziert und importiert werden. Anschließend können sie gedruckt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
3D Builder
3D Builder (Bild: Microsoft)

Microsoft hat mit dem 3D-Builder eine App für Windows 8.1 veröffentlicht, die es am Bildschirm erlaubt, dreidimensionale Modelle zu entwerfen oder eine der mitgelieferten Formen den eigenen Wünschen anzupassen. Danach können dank der Treiberunterstützung des neuen Betriebssystems die Daten über einen an den Rechner angesteckten 3D-Drucker ausgegeben werden.

  • Das fertige Modell (Bild: Microsoft)
  • 3D Builder (Bild: Microsoft)
  • 3D Builder (Bild: Microsoft)
  • Der Teilekatalog im 3D Builder (Bild: Microsoft)
  • 3D Builder (Bild: Microsoft)
  • 3D Builder (Bild: Microsoft)
3D Builder (Bild: Microsoft)
Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Der 3D-Builder kann auch Konstruktionsdaten von Drittanwendungen einlesen. Bis jetzt wird der 3D Builder noch nicht über den deutschen Windows-Store zum Download angeboten.

Microsoft kündigte in einem Blogpost an, dass bis Jahresende zum Beispiel die Geräte der Druckerhersteller 3D Systems, Makerbot und Tiertime mit der Druckfunktion von Windows 8.1 funktionieren werden.

Wer sie dennoch ausprobieren will, kann sie nach Angaben der Website T3N herunterladen, wenn in den Windows-Systemeinstellungen als Wohnort die USA angegeben werden. Besonders stabil läuft die Anwendung nach Erfahrung von T3N noch nicht. Sie stürze häufig ab, berichtet das Magazin.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 45,99€ Release 04.12.
  2. (-56%) 10,99€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


Lenovo Mirage Solo und Camera - Test

Wir haben laut Lenovo "die nächste Generation VR" getestet. Tipp: Sie ist nicht so viel besser als die letzte.

Lenovo Mirage Solo und Camera - Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /