Abo
  • Services:

360 Grad: Vuze mit 3D-Rundumkamera zum Kampfpreis

Die Vuze-Kamera soll Rundumvideos in 3D erstellen können und misst lediglich 12 x 12 x 3 cm. Acht Objektive und Sensoren mit Full-HD-Auflösung im Inneren sorgen für die Aufnahmen. Mit einem besonders niedrigen Preis will der Hersteller den Markt erobern.

Artikel veröffentlicht am ,
Vuze-3D-360-Grad-Kamera
Vuze-3D-360-Grad-Kamera (Bild: Humaneyes)

Die Vuze-Surround-Videokamera von Humaneyes ist ab sofort vorbestellbar, teilte der Hersteller mit. Das Gerät sieht auf den ersten Blick gar nicht nach einer Kamera aus. Das liegt am technischen Aufbau, denn im Inneren müssen gleich acht Sensor-Kamerapaare untergebracht werden, die jeweils eine Full-HD-Aufnahme anfertigen können.

Stellenmarkt
  1. Carl Spaeter Südwest GmbH, Karlsruhe
  2. Eckelmann AG, Wiesbaden

Die Software erzeugt daraus ein einziges stereoskopisches Videobild im H.264-Format und speichert es samt Ton auf einer MicroSD-Karte. Die Videos können dann auf Youtube oder ähnlichen Plattformen veröffentlicht werden, die die Wiedergabe solcher Aufnahmen ermöglichen. Die Vuze-Kamera besitzt kein eigenes Display, sondern wird über WLAN mit einer Smartphone-App für iOS und Android ferngesteuert.

  • Vuze-Kamera (Bild: Vuze)
  • Vuze-Kamera (Bild: Vuze)
Vuze-Kamera (Bild: Vuze)

Mit einem Preis von rund 800 US-Dollar ist die Kamera, die schon im Januar angekündigt wurde, noch einmal günstiger geworden als ursprünglich mitgeteilt. Damals hieß es noch, dass sie für etwa 1.000 US-Dollar verkauft wird. Andere Aufnahmesysteme in diesem Bereich wie die Gopro Omni, die mehrere der Actionkameras hält, sind deutlich teurer. Produkte wie Allie von IC Real Tech, die Kodak SP360 und die Ricoh Theta nehmen zwar auch Rundumvideos auf und teilweise günstiger als die Vuze, doch sie zeichnen kein stereoskopisches Material auf.

Die Vuze-Surroundkamera kann ab sofort über die Website des Herstellers vorbestellt werden. Sie kostet rund 800 US-Dollar. Bisher gibt es aber lediglich einige Demoaufnahmen der Kamera auf Youtube und anderen Plattformen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 185€ (Bestpreis!)
  2. 131,99€ (Vergleichspreis 159,90€)
  3. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...
  4. für 180€ mit Gutschein: GSP600 (Vergleichspreis 235,99€)

chris101 13. Mai 2016

Habenwill!


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /