Abo
  • Services:

360-Grad-Videos: Gopro kündigt Kamera für VR-Aufnahmen an

Die Gopro Fusion ist eine hochauflösende 360-Grad-Videokamera - und möglicherweise das Produkt, mit dem der angeschlagene Hersteller die Kehrtwende schaffen kann. Doch das Gerät ist noch nicht fertig.

Artikel veröffentlicht am ,
Gopro Fusion
Gopro Fusion (Bild: Gopro)

Die neue Kamera Gopro Fusion nimmt 360-Grad-Videos auf. "Als hättest du sechs Gopro-Kameras in einem Gerät", sagt Gopro-Gründer und CEO Nicholas Woodman. Die Kamera soll aber nicht nur Virtual-Reality-Videos, sondern auch normale Filme oder Fotos machen. Diese Inhalte werden aus den VR-Aufnahmen extrahiert. Die Fusion kann laut Gopro Videos in einer Auflösung von 5,2K mit 30 Bildern pro Sekunde aufnehmen. Pixelangaben fehlen, weshalb der Vergleich schwer ist. Bei Samsungs Gear 360 wird eine Auflösung von 4K bei 24 Bildern pro Sekunde erreicht.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Gopro nannte keine weiteren technischen Details der Fusion - weder Größe und Gewicht noch der Preis wurden mitgeteilt. Die Fusion soll mit einem Teil des vorhandenen Zubehörs des Unternehmens nutzbar sein.

Die Fusion wird zunächst nur als Teil eines Pilotprogramms zur Verfügung stehen, für das sich Interessenten bewerben können. Erst Ende 2017 soll die Kamera in begrenzter Menge verkauft werden. Das erinnert an die Karma-Drohne: Diese wurde Ende 2015 vorgestellt und sollte im Mai 2016 auf den Markt kommen. Es dauerte aber bis Oktober, bis die ersten Exemplare ausgeliefert wurden. Wegen Sicherheitsproblemen wurde die Drohne im November 2016 zurückgerufen und kam erst im Februar 2017 wieder auf den Markt. In der frühen Ankündigung der Fusion liegt also ein großes Risiko für den Hersteller.

Die bisher letzte neue Gopro-Kamera kam vor sieben Monaten auf den Markt. Seitdem machte das Unternehmen, das sich aus dem Actionkamerasegment lösen will, vor allem durch Entlassungen von sich reden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 127,90€ (effektiver Preis für SSD 107,90€)
  2. (u. a. Battlefield 5, FIFA 19, Battlefront 2, NHL 19)
  3. (u. a. FIFA 19, New Super Mario Bros. U Deluxe, Donkey Kong Contry)
  4. (aktuell u. a. Ryzen 7 2700X 299€, Playstation-Store-Guthaben für 18,40€ statt 20€ oder...

cladde 19. Jun 2017

Ich bin gerade zufällig durch Google hier in der Diskussion zum Thema 360°-Videos und VR...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Sub im Test

Mit dem Echo Sub lassen sich Echo-Lautsprecher mit Tiefbass nachrüsten. Die Echo-Lautsprecher sind allerdings im Mittenbereich vergleichsweise schwach, so dass das Klangbild entsprechend leidet. Sobald zwei Echo-Lautsprecher miteinander verbunden sind, gibt es enorm viele Probleme: Die Echo-Geräte reagieren langsamer, es gibt Zeitverzögerungen der einzelnen Lautsprecher und das Spulen in Musik ist nicht mehr möglich. Wie dokumentieren die Probleme im Video.

Amazons Echo Sub im Test Video aufrufen
Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte

Bei PC-Hardware gab es 2018 viele Neuerungen: AMD hat 32 CPU-Kerne etabliert, Intel verkauft immerhin acht Cores statt vier und Nvidias Turing-Grafikkarten folgten auf die zwei Jahre alten Pascal-Modelle. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick auf die kommenden Monate.
Von Marc Sauter

  1. Fujian Jinhua USA verhängen Exportverbot gegen chinesischen DRAM-Fertiger
  2. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  3. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs

Mobilität: Überrollt von Autos
Mobilität
Überrollt von Autos

CES 2019 Die Consumer Electronic Show entwickelt sich immer stärker zu einer Mobilitätsmesse. Größere Fernseher und leichtere Laptops sind zwar noch ein Thema, doch die Stars in Las Vegas haben Räder.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Link Bar JBL bringt Soundbar mit eingebautem Android TV doch noch
  2. Streaming LG und Sony bringen Airplay 2 nur auf neue Smart-TVs
  3. Master Series ZG9 Sony stellt seinen ersten 8K-Fernseher vor

Hunt Showdown (Beta) im Test: Hmmm Hmmm Hmmm Hmmm
Hunt Showdown (Beta) im Test
Hmmm Hmmm Hmmm Hmmm

Tolle Optik, klasse Sound, dichte Atmosphäre: Hunt Showdown von Crytek macht solo oder im Duo schon im Early Access viel Spaß, wenn man sich auf das Spielprinzip einlässt. Wer laut ist, stirbt oft und schnell.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Laufzeitumgebung Cryengine 5.5 unterstützt Raytracing-Schatten

    •  /