Abo
  • Services:

350 statt 400 US-Dollar: Microsoft macht die Xbox One an Weihnachten günstiger

Von November 2014 bis Januar 2015 wird Microsoft die Xbox One 50 US-Dollar günstiger anbieten als bisher. Für Europa verneinte Redmont den Preisnachlass vorerst, er gilt nur in den Vereinigten Staaten.

Artikel veröffentlicht am ,
Xbox One
Xbox One (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Um die Verkäufe der Xbox One anzukurbeln, bietet Microsoft die Spielekonsole zwei Monate lang für 350 statt 400 US-Dollar an. Ab dem 2. November 2014 bis einschließlich 3. Januar 2015 kostet Xbox One ohne Kinect damit 50 US-Dollar weniger als Sonys Playstation 4.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße

Der Preisnachlass gilt nicht nur für die Xbox One, sondern auch für diverse Bundles: So kostet die Konsole zusammen mit Assassin's Creed Unity und Assassin's Creed Black Flag 350 US-Dollar, mit Kinect sind es 450 US-Dollar. Weitere Bundles umfassen Sunset Overdrive mit weißer Xbox One sowie Call of Duty Advanced Warfare Day Zero Edition mit der Konsole als Sentinel Task Force Edition.

Im Blog-Eintrag und auch im Trailer zur Weihnachtsaktion betont Microsoft, dass "die regionale Verfügbarkeit und der Zeitrahmen außerhalb der Vereinigten Staaten variieren". Dies ließe vermuten, dass der Preisnachlass möglicherweise auch in Europa verfügbar sein könnte, ein Firmensprecher aber verneinte dies - mehr als die heutige Ankündigung gebe es vorerst nicht.

In Deutschland kostet die Xbox One derzeit 400 Euro ohne Kinect und ist damit so teuer wie Sonys Playstation 4, die ebenfalls ohne Kamera ausgeliefert wird. Zuletzt hatte Microsoft Kinect und den Controller der Xbox One als Windows-PC kompatible Geräte veröffentlicht und einen Ausblick auf das kommende Update gegeben, dieses soll unter anderem Themes bieten.

Zur Gamescom im August 2014 hatte Sony bekannt gegeben, weltweit zehn Millionen Playstation 4 verkauft zu haben. Microsofts letzte Aussage benannte bis September 2014 insgesamt rund 8,5 Millionen ausgelieferte Xbox One - Ars Technica schätzt, dass davon etwa 7,4 Millionen verkauft wurden.

Mit der Aktion will Microsoft die Position der Xbox One in den Vereinigten Staaten stärken, denn auch dort verkauft sich die Spielekonsole der Japaner seit dem Launch besser.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. bei Alternate vorbestellen
  3. 194,90€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)

Garius 28. Okt 2014

Ja. Mit 'man' meinte ich auch eher die Entwicklungsabteilung Nintendos. Zumindest zum...

Moe479 28. Okt 2014

stimmt, deswegen dürfen auch keine fertigen und fehlerfreien games mehr erwartet werden ...

The_Soap92 28. Okt 2014

Aber Kinect ist nicht dabei oder?

The_Soap92 28. Okt 2014

Besonders auf Halo 2 freu ich mich tierisch. hab das auf der 360 gespielt und es sah...

The_Soap92 28. Okt 2014

Da fehlt noch ein "nur" :D


Folgen Sie uns
       


Chuwi Higame im Test

Auf Indiegogo hat das Chuwi Higame bereits mehr als 400.000 US-Dollar erhalten. Der Mini-PC hat dank Kaby Lake G auch das Potenzial zu einem kleinen Multimediawürfel. Allerdings nerven die Lautstärke und ein paar Treiberprobleme.

Chuwi Higame im Test Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

    •  /