346P1CRH: Philips krümmt das 21:9-Display weniger

Ein Radius von 1500R wäre Samsung zu wenig - 34 Zoll Diagonale einigen Nutzern sicher nicht. Ebenfalls vorhanden: USB Typ C für Bild und Strom.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Philips-Monitor eignet sich gerade für Büros.
Der Philips-Monitor eignet sich gerade für Büros. (Bild: Philips/Montage: Golem.de)

Der Hersteller Philips geht einen etwas traditionelleren Weg, was die Krümmung des neuen 346P1CRH angeht. Das Unternehmen bietet den 34-Zoll-Monitor im weiten 21:9-Format neu im Sortiment an. Dessen Curved-Panel hat einen Radius von 1500R. Zuletzt hatte Samsung viele Monitore mit einem wesentlich kleineren Radius von 1000R und damit einem stärker gekrümmten Panel vorgestellt. Der Philips-Monitor bleibt trotzdem recht ungewöhnlich: Er soll auch per USB Typ C an eine Bildquelle angeschlossen werden. Der 3.2-Gen2-Port unterstützt zudem Power Delivery mit 90 Watt, könnte sich also für das Laden von daran angeschlossenen Notebooks eignen.

Widescreen-Monitor fürs Büro

Stellenmarkt
  1. IT Software Developer (w/m/d)
    e1 Business Solutions GmbH, Graz
  2. Senior-IT-Architekt Mobile-App Entwicklung (m/w/d)
    BARMER, Schwäbisch Gmünd, Wuppertal
Detailsuche

Dabei ist das Panel an sich eher Standard: Philips verbaut ein VA-Display mit einer Auflösung von 3.440 x 1.440 Pixeln. Interessant: Die Bildfrequenz ist mit 100 Hz merklich höher als der Standard von 60 Hz. Die Helligkeit soll 500 cd/m² betragen. Das Panel ist zudem für das weniger stark ausgeprägte HDR400 ausgelegt. Philips gibt zudem einen Farbgenauigkeitsunterschied Delta E von unter 2 an, allerdings nur im Vergleich zum SRGB-Farbraum mit vergleichsweise wenig Farben. Der Monitor dürfte sich daher für Grafiker weniger eignen.

Durch sein 21:9-Format lassen sich allerdings viele Fenster nebeneinander anzeigen - ein Vorteil für Büroarbeiter. Der Standfuß lässt sich um 18 cm in der Höhe und 5 bis 25 Grad in der Neigung verstellen. Eine Drehung ist durch einen integrierten Drehteller komplett frei möglich. An der Panelseite ist ein USB-Hub mit vier USB-A-Buchsen vorhanden. Außerdem gibt es RJ45 für Gigabit Ethernet. Neben USB-C sind weitere Displayanschlüsse vorgesehen: ein HDMI-2.0-Port und Displayport 1.4.

  • Philips 346P1CRH (Bild: Philips)
  • Philips 346P1CRH (Bild: Philips)
  • Philips 346P1CRH (Bild: Philips)
  • Philips 346P1CRH (Bild: Philips)
Philips 346P1CRH (Bild: Philips)

Einige Händler verkaufen den Monitor bereits für etwa 590 Euro und mehr. Allerdings sind dort noch keine Produktbilder gelistet. Möglicherweise wird die Lieferung also noch auf sich warten lassen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Giga Factory Berlin
Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste

Tesla kann die Milliarde Euro Förderung für die Akkufabrik Grünheide nicht beantragen - weil es sonst zu Verzögerungen beim Einsatz neuer Technik käme.

Giga Factory Berlin: Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste
Artikel
  1. Nachhaltigkeit: Kawasaki plant E-Motorräder und Wasserstoff-Verbrenner
    Nachhaltigkeit
    Kawasaki plant E-Motorräder und Wasserstoff-Verbrenner

    Kawasaki will elektrische Antriebe für seine Fahrzeuge entwickeln, 2022 sollen drei Elektromotorräder erscheinen.

  2. Doppelbildschirm: Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg
    Doppelbildschirm
    Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg

    Das Kickstarter-Projekt Slidenjoy kann nach 6 Jahren seinen Doppelbildschirm Slide für Notebooks ausliefern.

  3. Elektroauto: Tesla stellt Model Y in China auf AMD-Ryzen um
    Elektroauto
    Tesla stellt Model Y in China auf AMD-Ryzen um

    Tesla hat in China damit begonnen, den Ryzen von AMD in das Model Y zu verbauen. Käufer berichten von einem viel flüssigerem Scrolling.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • WD Blue SN550 2 TB ab 149€ • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops • Cooler Master V850 Platinum 189,90€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /