343 Industries: Halo Infinite erhält keine Splitscreen-Kampagne

Das Entwicklerstudio 343 Industries hat die Roadmap für Halo Infinite veröffentlicht - und bekommt Kritik aus der Community.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Halo Infinite
Artwork von Halo Infinite (Bild: Microsoft)

Das zu Microsoft gehörende Entwicklerstudio 343 Industries hat auf Halo Waypoint die schon lange erwartete Roadmap für Halo Infinite veröffentlicht. Die wichtigste Information in diesem Zusammenhang: Den eigentlich geplanten Splitscreen-Koop-Modus für die Kampagne wird es nicht geben, sondern lediglich einen Online-Koop-Modus.

Stellenmarkt
  1. Test Manager (m/f/d) for Hardware Security Modules
    Elektrobit Automotive GmbH, Germany - Erlangen
  2. Network / Security Engineer (m/w/d)
    HCD Consulting GmbH, München
Detailsuche

Bei der Community kommt das schlecht an - offenbar haben sich viele Spieler auf gemütliche Abende auf dem Sofa zu zweit gefreut. Das wird nur mit größerem Aufwand möglich sein, nämlich mit zwei Rechnern oder Konsolen im Wohnzimmer.

Auch sonst muss sich 343 Industries viel Kritik anhören, weil es weniger neue Inhalte geben wird - und diese auch noch viel später kommen als erwartet. Der Online-Koop erscheint am 8. November 2022 mit einem sogenannten Winter-Update, das zusätzlich eine Beta des Level-Editors Forge einen neuen Spielmodus und zwei weitere Karten enthält.

Am 7. März 2023 beginnt nach aktueller Planung die dritte Season - was bedeutet, dass die aktuelle Season 2 rund zehn Monate gelaufen sein wird, was ungewöhnlich lang ist. Gleichzeitig soll es neue Waffen und Ausrüstung, zwei weitere Modi und zwei zusätzliche Maps geben.

Vage Erklärungen im Video

Golem Karrierewelt
  1. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.11.2022, virtuell
  2. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.-28.10.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Auch hier hatten die Fans wohl mehr erwartet, die Reaktionen auf den Umfang und die lange Season sind ebenfalls negativ. Den Ansatz einer Erklärung durch die Entwickler gibt es in einem parallel zur Roadmap veröffentlichten, rund halbstündigen Video auf Youtube.

Dort ist unter anderem zu hören, dass mehr Arbeit als erwartet mit den Herausforderungen durch Cheater und mit den allgemeinen weiteren Verbesserungen von Halo Infinite anfallen würde.

Das Entwicklerstudio 343 Industries hatte bereits bei der Veröffentlichung von Halo Infinite (Test auf Golem.de) (g+) mit der Herausforderung durch die viele Arbeit zu kämpfen: Der trotz paralleler Veröffentlichung für die Xbox One vor allem als Starttitel für die Xbox Series X/S gedachte Shooter kam erst Ende 2021 auf den Markt, also mit rund einjähriger Verspätung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


HerrWolken 05. Sep 2022 / Themenstart

Seit ein paar Jahren hat es sich fuer mich ausgezahlt abzuwarten, statt zum release zu...

Legacyleader 03. Sep 2022 / Themenstart

Da gibt es ein kleines nettes Tool namens Nucleus Co-op https://github.com/SplitScreen...

korona 02. Sep 2022 / Themenstart

Ich vermute mal die Gelder des Gamepass werden auch nach Spielzeit verteilt.

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Neue Grafikkarten
Erste Preise für Nvidias Geforce RTX 4090 aufgetaucht

Der US-Händler Newegg gibt einen Blick auf die Preise der Nvidia-Ada-Grafikkarten. Sie werden teurer als die Geforce RTX 3090 zuvor.

Neue Grafikkarten: Erste Preise für Nvidias Geforce RTX 4090 aufgetaucht
Artikel
  1. Smart Home Eco Systems: Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?
    Smart Home Eco Systems
    Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?

    Alexa, Homekit, Google Home - ist das nicht eigentlich alles das Gleiche? Nein, es gibt erhebliche Unterschiede bei Sprachsteuerung, Integration und Datenschutz. Ein Vergleich.
    Eine Analyse von Karl-Heinz Müller

  2. Hideo Kojima: Es sollte ein Death-Stranding-Spiel für Google Stadia geben
    Hideo Kojima
    Es sollte ein Death-Stranding-Spiel für Google Stadia geben

    Hideo Kojima arbeitete am Exklusivtitel für Stadia. Das wurde vorzeitig eingestellt, auch weil Google nicht an Einzelspieler-Games glaubte.

  3. Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
    Superbase V
    Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

    Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Razer DeathAdder V3 Pro 106,39€ • Alternate (u. a. Kingston FURY Beast RGB 32 GB DDR5-6000 226,89€, be quiet! Silent Base 802 Window 156,89€) • MindFactory (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€) • SanDisk microSDXC 400 GB 29,99€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /