Abo
  • IT-Karriere:

343 Industries: Halo-5-Editor erscheint für Windows 10

Noch vor Ende 2016 will Microsoft den Leveleditor von Halo 5 auch für Windows 10 veröffentlichen. Die Entwickler deuten gleichzeitig an, dass Spieler noch mit mehr rechnen können - damit könnten sie das ganze Spiel meinen.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Halo 5 Guardians
Artwork von Halo 5 Guardians (Bild: 343 Industries)

Die Schmiede: So heißt der Editor, mit dem Spieler auf der Xbox One neue Multiplayer-Arenen für Halo 5 bauen können. Nun hat das zu Microsoft gehörende Entwicklerstudio 343 Industries angekündigt, den Editor bis Ende 2016 auch für PCs mit Windows 10 zu veröffentlichen. Natürlich wird es ein paar plattformspezifische Verbesserungen und Anpassungen geben: Unterstützung für Tastatur und Maus sowie für Auflösung von bis zu 4K, so der Publisher.

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. EDAG Engineering GmbH, Ingolstadt

Die am PC gebauten Levels müssen dann auf die Xbox One exportiert werden - falls sich da nicht doch noch was tut. Auf Twitter haben die Entwickler nämlich Andeutungen gemacht, dass der Editor "nur der Anfang sei", wie es etwa in einem Tweet des Studiochefs Josh Holmes heißt. Der Verdacht liegt nahe, dass auch Halo 5 für Windows 10 erscheint. Den Verkaufszahlen des Actionspiels auf der Xbox One dürfte das inzwischen nicht mehr schaden, und sehr aufwendig dürfte die Umsetzung von der Konsole auf den PC nicht sein. Eine Ankündigung könnte auf der Spielemesse E3 Anfang Juni 2016 erfolgen.

Halo 5 ist im Herbst 2015 für die Xbox One erschienen. Im Mittelpunkt der Kampagne steht erneut der Master Chief, der allerdings in den Verdacht des Verrats gerät. Das Spiel hat gute, aber keine überragenden Wertungen erhalten. "Story und Kampagne von Guardians sind aus Sicht von Einzelspielern eine kleine Enttäuschung", lautet etwa das Fazit im Test von Golem.de.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 43,99€
  2. 2,80€
  3. 51,95€
  4. (-12%) 52,99€

nf1n1ty 23. Mai 2016

Ja, wäre für mich sogar fast ein Grund, mir den UWP-Murks anzutun.


Folgen Sie uns
       


Acer Predator Helios 700 - Hands on (Ifa 2019)

Was für ein skurriles Gerät: Golem.de schaut sich das Gaming-Notebook Predator Triton 700 von Acer an und probiert die Schiebetastatur aus.

Acer Predator Helios 700 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
    Apple TV+
    Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

    Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
    Eine Analyse von Ingo Pakalski

    1. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
    2. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

    IT-Studium: Kein Abitur? Kein Problem!
    IT-Studium
    Kein Abitur? Kein Problem!

    Martin Fricke studiert Informatik, obwohl er kein Abitur hat. Das darf er, weil Universitäten Berufserfahrung für die Zulassung anerkennen. Davon profitieren Menschen wie Unternehmen gleichermaßen.
    Von Tarek Barkouni

    1. IT Welches Informatikstudium passt zu mir?
    2. Bitkom Nur jeder siebte Bewerber für IT-Jobs ist weiblich

      •  /