Abo
  • IT-Karriere:

340 km Reichweite: Peugeot bietet 208 auch als Elektroauto an

Peugeot hat eine vollelektrische Version des neuen Kleinwagens 208 angekündigt. Neben einer Benzin- und Dieselversion des Fahrzeugs soll im Herbst ein Akkumodell kommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Peugeot 208
Peugeot 208 (Bild: Peugeot)

Der neue Peugeot 208 ist in der Elektroversion nach Angaben des französischen Herstellers mit einem 100 kW (136 PS) starken Elektromotor ausgerüstet, der ein Drehmoment von 260 Newtonmetern erzielt. Dazu kommt ein Akku mit 50 kWh, der eine Reichweite von 340 km nach der Norm WLTP (Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure, deutsch: weltweit einheitliches Leichtfahrzeugetestverfahren) erreichen soll.

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holding, Karlsruhe
  2. MBDA Deutschland, Schrobenhausen

Der kleine Peugeot soll an Gleichstromschnellladern mit 100 kW geladen werden können. Sein On-Board-Ladegerät kann bis zu 11 kW verkraften. Mit Blick auf Innenraum und Zuladung stehe der e-208 den Modellen mit Verbrennungsmotor in nichts nach, teilte Peugeot mit. Das Fahrzeug ist mit einem LCD-Kombiinstrument und einem Touchscreen für die Mittelkonsole ausgestattet.

Im Sportmodus soll das Elektroauto von 0 auf 100 km/h in 8,1 Sekunden beschleunigen. Das Fahrzeug bietet zwei Bremsmodi mit Remuneration. Der normale Modus soll das Gefühl vermitteln, das beim Bremsen mit einem Verbrennungsmotor entsteht. Der zweite Modus ermöglicht das Bremsen durch die Wegnahme des Drucks auf das Gaspedal.

Der Hersteller will zeigen, dass auch bei Elektroautos eine vernünftige Heizung möglich sei und baute ein Heizelement mit 5 kW ein, das vom Hochvoltakku versorgt wird. Außerdem ist eine Wärmepumpe integriert. Je nach Ausführung gibt es auch beheizte Sitze.

  • Peugeot 208 (Bild: Peugeot)
  • Peugeot 208 (Bild: Peugeot)
  • Peugeot 208 (Bild: Peugeot)
Peugeot 208 (Bild: Peugeot)

Peugeot gewährt auf den Akku eine Garantie von 8 Jahren oder 160.000 km. Zum Garantiefall wird der Akku allerdings erst, wenn er in dieser Zeit auf unter 70 Prozent seiner anfänglichen Ladekapazität sinkt.

Der Hersteller nannte für die Elektroversion noch keinen Preis, die Benzinversion kostet ab rund 16.000 Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 124,99€ (Bestpreis!)
  2. 61,80€
  3. (u. a. Football Manager 2019 für 17,99€, Car Mechanic Simulator 2018 für 7,99€, Forza Horizon...

Dwalinn 27. Feb 2019

Wenn der Akku so gut ist warum nicht einfach längere (oder eben bessere) Garantie geben...

Azzuro 26. Feb 2019

Und wer aus Prinzip etwas gegen französische Autos hat, wird die gleiche Technik...

at666 26. Feb 2019

Den Begriff musste ich erst nachschlagen. Hat aber nichts mit Elektroantrieben zu tun...

StepD 26. Feb 2019

tja, so ist das mit den Ansprüchen / Inflation / "Luxusleben" Mein Bauchgefühl sagt mir...


Folgen Sie uns
       


Openbook erklärt (englisch)

Openbook ist ein neues soziales Netzwerk, das sich durch Crowdfunding finanziert hat. Golem.de hat sich mit dem Gründer Joel Hernández über das Projekt unterhalten.

Openbook erklärt (englisch) Video aufrufen
Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

    •  /