Wie Wikipedia - nur mit Approval-Prozess

Die IMDb setzte von Anfang an auf die Teilhabe der User, so wie es auch Wikipedia macht. Anders als dort erscheinen Änderungen aber nicht direkt auf der Website, sondern gehen erst durch einen Approval-Prozess. Ein Algorithmus prüft die Plausibilität, Angestellte sehen sich die Einträge unter Umständen auch an. Außerdem sollen Nutzer Fehleinträge melden - und tun das auch. Manches schlüpft dennoch durch, weswegen man im Trivia-Bereich einzelner Filme oder Serien gelegentlich sich wiederholende Info-Häppchen findet.

Stellenmarkt
  1. IT Business Analyst Sales & Purchasing (m/w/d)
    nora systems GmbH, Weinheim
  2. Softwareentwickler (w/m/d)
    INVENOX GmbH, Garching-Hochbrück bei München
Detailsuche

Die User können Filme auch bewerten. Dabei wird jedoch nicht nur ein arithmetischer Durchschnitt errechnet, sondern vor allem ein gewichteter Durchschnitt, bei dem weitere Bewertungskriterien einfließen, um einen realeren Wert zu erlangen. Die Details behält IMDb für sich, um zu verhindern, dass versucht wird, die Werte zu beeinflussen.

Aus dem Grund ist man auch dazu übergegangen, nicht mehr publik zu machen, welche Software für die IMDb benutzt wird. Früher basierte die Website auf Perl, seit Jahren ist jedoch nicht mehr bekannt, worauf die Seite aufgebaut ist.

Größte Filmdatenbank der Welt

Die IMDb ist im Laufe von drei Jahrzehnten immens angewachsen und hat sich diversifiziert. Es gibt einen eigenen Streaming-Service, der werbefinanziert ist. Außerdem hat man den IMDbPro-Bereich ausgebaut.

Über 1.000 reduzierte DVDs und Blu-rays bei Amazon
Golem Akademie
  1. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    02./03.06.2022, virtuell
  2. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Drei-Tage-Workshop
    19.-21.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die schiere Menge an Informationen ist beeindruckend. Es finden sich Einträge zu mehr als 550.000 Filmen, fast 200.000 Serien mit fast fünf Millionen Episoden, mehr als 100.000 Fernsehfilmen und sogar Videospielen - hier sind es immerhin mehr als 25.000.

Die IMDb hat mehr als 83 Millionen registrierte Benutzer. Monatlich hat die Seite zwischen 400 und 500 Millionen Zugriffe.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 30 Jahre IMDb: Die größte Filmdatenbank der Welt
  1.  
  2. 1
  3. 2


ikso 03. Nov 2020

Ich mache es aus dem Grund, damit ich weiss welche Filme ich schon gesehen habe. Für...

Pantsu 03. Nov 2020

Moviepilot, da gibt es oft überraschend gute Beiträge von Usern, die über "scheiss Film...

Niriel 03. Nov 2020

Wenn man einen IMDB Account hat kann man das einstellen in welcher Sprache man den Titel...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Forschung
Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom

Ein Forschungsteam hat einen Mikroprozessor sechs Monate ununterbrochen mit Strom versorgt. Die Algen lieferten sogar bei Dunkelheit.

Forschung: Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom
Artikel
  1. Geleaktes One Outlook ausprobiert: Wie Outlook Web, nur besser
    Geleaktes One Outlook ausprobiert
    Wie Outlook Web, nur besser

    Endlich wird das schreckliche Mail-Programm in Windows 10 und 11 ersetzt. One Outlook ist zudem mehr, als nur Outlook im Browser.
    Ein Hands-on von Oliver Nickel

  2. EC-Karte: Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben
    EC-Karte
    Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben

    Eine Sperre der Girocard wird nicht immer sofort aktiv. Verbraucher können sich bereits im Vorfeld schützen.

  3. Ransomware: Stadt informiert Bürger über Daten im Darknet
    Ransomware
    Stadt informiert Bürger über Daten im Darknet

    Nach einem Ransomware-Angriff auf die Stadt Schriesheim landeten Daten im Darknet. Die Verwaltung ist immer noch eingeschränkt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AOC G3 Gaming-Monitor 34" UWQHD 165 Hz günstig wie nie: 404€ • Xbox Series X bestellbar • MindStar (u.a. Gigabyte RTX 3090 24GB 1.699€) • LG OLED TV (2021) 65" 120 Hz 1.499€ statt 2.799€ • Samsung SSD 1TB (PS5-komp.) + Heatsink günstig wie nie: 143,99€ [Werbung]
    •  /