Abo
  • IT-Karriere:

2Play Premium 200: Unitymedia KabelBW bietet 200 MBit/s für 35 Euro

Unitymedia KabelBW hat die Preise für seine lange angekündigten 200-MBit/s-Zugänge angekündigt. "Im nächsten Jahr schrauben wir die Geschwindigkeit unserer Anschlüsse weiter nach oben. Mittelfristig streben wir Transferraten im GBit-Bereich an", sagte der Firmenchef.

Artikel veröffentlicht am ,
Frank Meywerk, Chief Technology Officer bei Unitymedia KabelBW, bei Golem.de
Frank Meywerk, Chief Technology Officer bei Unitymedia KabelBW, bei Golem.de (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Der in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg tätige TV-Kabelnetzbetreiber Unitymedia KabelBW hat die Preise für seine 200-MBit/s-Zugänge vorgestellt. Wie das Unternehmen am 23. Oktober 2014 bekanntgab, kostet 2Play Premium 200 für Internet und Telefonie ohne TV-Angebot in den ersten zwölf Monaten 35 Euro und danach 42 Euro monatlich. Dazu kommt eine Aktivierungsgebühr von 30 Euro.

Stellenmarkt
  1. Conergos, München
  2. Sahle Baubetreuungsgesellschaft mbH, Greven

Frank Meywerk, Chief Technology Officer bei Unitymedia KabelBW, hatte im April 2014 im Gespräch mit Golem.de die Erhöhung der Datentransferrate bereits vorangekündigt. Mit Docsis 3.0, einem Standard, der die Anforderungen für Datenübertragungen im TV-Kabelnetz festlegt, seien im Kabelnetz von Unitymedia KabelBW technisch im Moment bis zu 600 MBit/s im Download möglich, sagte er.

Die Datenübertragungsgeschwindigkeit steigt nun im 3Play-Premium-Paket von 150 MBit/s im Download und 5 MBit/s im Upload auf 200 MBit/s und 10 MBit/s. Der Preis liegt bei 43 Euro in den ersten zwölf Monaten, danach kostet 3Play-Premium 50 Euro monatlich, dazu kommt das Kabelanschluss-Entgelt.

Die Download-Upload-Geschwindigkeit steigt im 3Play-Plus-Paket von 100 MBit/s und 2,5 MBit/s auf 120 MBit/s und 6 MBit/s. Es kostet ab 33 Euro in den ersten zwölf Monaten, danach 40 Euro plus Kabelanschluss-Entgelt. Gegenwärtig gibt es einen Promotionspreis von 24,99 Euro für das erste Jahr. Hinzu kommt in beiden Fällen eine einmalige Aktivierungsgebühr in Höhe von 50 Euro. In vielen Haushalten sei das Entgelt für den Kabelanschluss in Höhe von monatlich 18,90 Euro bereits in den Mietnebenkosten enthalten.

"Unsere Kunden bekommen bei uns eines der schnellsten Internetangebote in Deutschland. Die Erhöhung der Download-Geschwindigkeit auf 200 MBit/s ist eine Momentaufnahme - im nächsten Jahr schrauben wir die Geschwindigkeit unserer Anschlüsse weiter nach oben. Mittelfristig streben wir Transferraten im GBit-Bereich an", sagte der Chef von Unitymedia KabelBW, Lutz Schüler.

Die neuen Angebote sind ab dem 3. November 2014 bei Unitymedia und Kabel BW erhältlich.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. AMD Ryzen 7 2700X + Corsair H115i Pro für 369€ statt ca. 414€ im Vergleich...
  2. 39€ (Bestpreis!)
  3. 29,99€ (Bestpreis!)
  4. 44,90€ + Versand (Vergleichspreis 63,39€)

Aralender 24. Apr 2015

Ja, einfach mal auf einem Erfahrungsbericht Portal über DSL Anbieter informieren, weiter...

Bodo Jeschke 04. Dez 2014

War jetzt auch etwas über eine Woche Kunde von Unitymedia NRW. TC7200. Hatte meinen...

andre.k 26. Okt 2014

Öfters anrufen, manche menschen bei der Hotline sehen durch den gleichen preis kein...

stuempel 25. Okt 2014

Zumindest bei Unitymedia ist das nur die halbe Wahrheit. Die Option gibt es nur ab den...

jaykay2342 24. Okt 2014

Vermutlich hatten die China Controller Probleme damit die Daten schnell genug an die CPU...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (7390) - Hands on

Das XPS 13 Convertible (7390) ist Dells neues 360-Grad-Gerät: Es nutzt Ice-Lake-Chips für doppelte Geschwindigkeit, hat ein höher auflösendes Display, eine nach oben versetzte Kamera und eine magnetisch arbeitende Tastatur.

Dell XPS 13 (7390) - Hands on Video aufrufen
WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


      •  /