Abo
  • Services:

2nd Life: Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie

Was wird mit den Unmengen von entsorgten Akkus aus Elektroautos und Bussen passieren? Volvo macht in Schweden bei einem Forschungsprojekt mit, bei dem gebrauchte Bus-Akkus in ihrer zweiten Lebenshälfte als Stromspeicher von Photovoltaikanlagen dienen.

Artikel veröffentlicht am ,
Aus diesen Bussen stammen die Akkus.
Aus diesen Bussen stammen die Akkus. (Bild: Volvo Busses)

Die Wiederverwendung und das Recycling von Akkus wird in einigen Jahren ein zentrales Thema der Elektromobilität werden. In großen Fahrzeugen wie LKWs und Bussen sind auch große Akkus verbaut, deren Weiterverwendung Volvo Buses nun erforscht. Dabei werden auch EU-Fördergelder genutzt.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Dazu wurde mit der Wohnbaugenossenschaft Riksbyggens in Göteborg eine Wohnanlage geplant, die zu einem der nachhaltigsten Wohnprojekte Schwedens werden soll. Die ersten Mieter ziehen bereits in "Viva" ein.

Neben Volvo haben der Energiedienstleister Göteborg Energi und der Wissenschaftspark Johanneberg ein System geschaffen, bei dem Strom aus Photovoltaikanlagen auf den Dächern der Mehrfamilienhäuser in Akkus gespeichert wird, die zuvor in Elektrobusse der Linie 55 in Göteborg genutzt wurden.

Die Energiespeicher dienen dazu, überschüssigen Strom aus der eigenen Anlage zu speichern oder ihn zu verkaufen. Er kann auch zum Kauf und zur Speicherung von Strom aus dem nationalen Netz verwendet werden.

"Wir wissen, dass elektrische Busakkus ein gutes Potenzial für andere Anwendungen wie die Energiespeicherung nach dem Ende ihrer Lebensdauer im öffentlichen Verkehr haben. Was wir hier untersuchen, ist, wie hoch dieses Potenzial ist. Die Verwendung der Akkus in einem Energiespeicher führt zu einer längeren Lebensdauer, was wiederum zu einer besseren Ressourcennutzung und weniger Umweltbelastung führt", sagte Ylva Olofsson, Projektkoordinatorin bei Volvo.

Der Stromspeicher besteht aus 14 gebrauchten Lithium-Ionen-Akkus. Sie werden zu dem 200 kWh-Stromspeicher verbunden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. TomTom Via 135 M Europe Trafiic inkl. Free Lifetime Maps 109,99€)
  2. (aktuell u. a. AMD Athlon 220GE Prozessor 61,90€, Acer Iconia One 10 Tablet-PC 119,90€)
  3. (u. a. The Witcher 3 GOTY 14,99€, Thronebreaker 19,39€, Frostpunk 20,09€)
  4. (u.a. AMD Ryzen 5 2600 Prozessor 149,90€)

Eheran 11. Dez 2018 / Themenstart

Oh Anmerkung: Das waren zwei parallel, die sind in den Akkus üblicherweise als 3s2p...

Eheran 10. Dez 2018 / Themenstart

Woher hast du denn die 4,4V? Die Ladeschlussspannung bei Verwendung im Auto wird bei 3...

Eheran 10. Dez 2018 / Themenstart

Das solltest du den zahlreichen Firmen, Privatpersonen und Insituten schreiben, die...

ML82 10. Dez 2018 / Themenstart

tja, schweine sind sauberer als menschen.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Commodore CDTV (1991) - Golem retro_

Das CDTV wurde in den frühen 1990er Jahren von Commodore als High-End-Multimediasystem auf den Markt gebracht. Wir beleuchten die Hintergründe seines Scheiterns und spielen Exklusivtitel.

Commodore CDTV (1991) - Golem retro_ Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Nubia X im Hands on Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
Kaufberatung
Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
Von Ingo Pakalski

  1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
  2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

Urheberrecht: Warum die Kreativwirtschaft plötzlich Uploadfilter ablehnt
Urheberrecht
Warum die Kreativwirtschaft plötzlich Uploadfilter ablehnt

Eigentlich sollte der umstrittene Artikel 13 der EU-Urheberrechtsreform die Rechteinhaber gegenüber Plattformen wie Youtube stärken. Doch nun warnen TV-Sender und Medien vor Nachteilen durch das Gesetz. Software-Entwickler sollen keine zusätzlichen Rechte bekommen.
Von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Länder bremsen Urheberrechtsreform aus
  2. EuGH-Gutachten Deutsches Leistungsschutzrecht soll unzulässig sein
  3. Leistungsschutzrecht So oft könnten Verlage künftig an Bezahlartikeln verdienen

    •  /