2K Games: Werbung in NBA 2K21 war angeblich nur Versehen

Ein nicht überspringbarer Werbespot im Vollpreisspiel NBA 2K21 hat die Community empört. Nun sagt der Publisher 2K Games: War ein Fehler.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork aus dem Sportspiel NBA 2K21
Artwork aus dem Sportspiel NBA 2K21 (Bild: 2K Games)

Die Basketballserie NBA 2K sorgt seit Jahren immer wieder mit Werbung trotz Vollpreis für Diskussionen in der Community.

Stellenmarkt
  1. Solution Consultant (m/w/d) im Bereich PLM / Digitaler Zwilling
    ASCon Systems GmbH, Stuttgart, München, Heilbronn
  2. Client-Administratoren (m/w/d)
    Flughafen Köln/Bonn GmbH, Köln
Detailsuche

In der aktuellen Ausgabe NBA 2K21 hat es der Publisher 2K Games aber offenbar übertrieben. Nun reagiert er auf die massive Kritik und bezeichnet den nicht überspringbaren Spot, der für das Virtual-Reality-Headset Oculus Quest 2 wirbt, als einen Fehler.

Das Spiel ist Anfang September 2020 auf den Markt gekommen, die Werbung aber erst jetzt zu sehen. Für besondere Empörung hat gesorgt, dass sie über ein Menü gelegt wird, in dem man sonst die Aufstellung des Basketballteams ändern kann - da ist nun Warten angesagt. Ein Youtuber zeigt, wie das aussieht.

Auf dem Bewertungsportal Metacritic hat vor allem der Spot für Review Bombing gesorgt und die Durchschnittsnote der Spieler auf 0,8 von 10 Punkten gedrückt

Golem Akademie
  1. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    4. Februar 2022, virtuell
  2. Data Engineering mit Apache Spark: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    25.–26. April 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Auf Twitter schreibt 2K Games nun, das mit der Werbung sei so nicht geplant gewesen. Es solle geändert werden - wann genau, ist nicht zu erfahren. Auch eine Entschuldigung hält der Publisher nicht für nötig. Trotzdem kommt es bei den Spielern gut an, dass der angebliche Fehler korrigiert werden soll.

NBA 2K21 gilt zwar als gelungenes Basketballspiel, aber auch als geldgierig. Werbung war auch schon in Vorgängern zu sehen und sorgte dort für Kritik. Weil die Anzeigen nicht so störten wie der Spot jetzt, gab es allerdings auch keine so starke Empörung wie diesmal.

Das Basketballspiel ist außerdem eines von sehr wenigen Games, für die kein kostenloses Upgrade auf Next-Gen geplant ist. Stattdessen müssen Spieler die rund 100 Euro teure NBA 2K21 Mamba Edition kaufen, um in den Genuss von Verbesserungen etwa beim Dribbeln und Werfen zu kommen.

NBA 2K21 Steelbook Edition (exklusiv bei Amazon.de) - [PlayStation 4]

Die Standardausgabe kostet 30 Euro weniger - immerhin kann sie ohne die Optimierungen gleichzeitig auf Playstation 4 und 5 sowie auf Xbox One und Series X/S verwendet werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fernwartung
Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat

Wie schätzt man die weitere Geschäftsentwicklung ein, wenn die Kunden in der Pandemie plötzlich Panikkäufe machen? Das gelang bei Teamviewer nicht.
Ein Bericht von Achim Sawall

Fernwartung: Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat
Artikel
  1. Pluton in Windows 11: Lenovo will Microsofts Sicherheitschip nicht aktivieren
    Pluton in Windows 11
    Lenovo will Microsofts Sicherheitschip nicht aktivieren

    Die neuen Windows-11-Laptops kommen mit dem Chip Pluton. Lenovo will diesen aber noch nicht selbst aktivieren.

  2. Netzneutralität: Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe
    Netzneutralität
    Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe

    Die beiden großen Internetkonzerne Google und Meta verweisen im Gespräch mit Golem.de auf ihren Beitrag zur weltweiten Infrastruktur wie Seekabel und Connectivity.

  3. Probefahrt mit BMW-Roller CE 04: Beam me up, BMW
    Probefahrt mit BMW-Roller CE 04
    Beam me up, BMW

    Mit futuristischem Design und elektrischem Antrieb hat BMW ein völlig neues Fahrzeug für den urbanen Bereich entwickelt.
    Ein Bericht von Peter Ilg

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 989€ • The A500 Mini Retro-Konsole mit 25 Amiga-Spielen vorbestellbar 189,90€ • RX 6800 16GB 1.129€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ Ghz • WD Black 1TB inkl. Kühlkörper PS5-kompatibel 189,99€ • Switch: 3 für 2 Aktion • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /