Abo
  • Services:
Anzeige
Civilization Online
Civilization Online (Bild: 2K Games)

2K Games Bürger in der Welt von Civilization Online

Keine rundenbasierte Turniere, sondern ein MMORPG mit frischen Ansätzen soll Civilization Online werden - in dem der Spieler als ganz normaler Bürger antritt. Das Spiel basiert auf der Cry Engine 3.

Anzeige

Seit 2010 arbeitet das südkoreanische Entwicklerstudio XL Games gemeinsam mit Lizenzgeber 2K Games und Civ-Erfinder Sid Meier an Civilization Online. Jetzt hat das Team erstmals ein paar Details über das MMORPG bekanntgegeben. So zieht der Spieler nicht als Oberbefehlshaber einer Nation in rundenbasierte Schlachten, sondern trägt als ganz normaler Bürger seinen Teil zum Erfolg seiner Fraktion bei. Vier soll es anfangs geben, später sollen weitere dazukommen können, so unter anderem MMORPG.com.

Statt Klassen gibt es Berufe, was dann auch bedeutet, dass Spieler als Forscher oder Bauarbeiter tätig sein können, und Gegenstände wie Waffen, Kleidung oder eben Gebäude herstellen. Aber auch eine Karriere als Soldat oder Spion soll möglich sein. Anfangs sollen sich die Nationen neutral gegenüberstehen und sich in acht Zivilisationsstufen von der Antike über das Mittelalter und die Renaissance bis in die Moderne vorarbeiten. Irgendwann soll es dann zu kleineren Scharmützeln oder einem großen Krieg kommen, eine Fraktion gewinnt - und dann beginnt das Ganze wieder von vorne.

  • Civilization Online (Bilder: 2K Games)
  • Civilization Online
  • Civilization Online
  • Civilization Online
  • Civilization Online
  • Civilization Online
  • Civilization Online
  • Civilization Online
Civilization Online (Bilder: 2K Games)

Civilization Online basiert auf der Cry Engine 3 und soll für Windows-PC erscheinen. Informationen über weitere Plattformen liegen noch nicht vor, ebenso wenig gibt es Hinweise auf das Geschäftsmodell, den Erscheinungstermin und die Verfügbarkeit in Deutschland. Es ist denkbar, dass 2K Games auf der Gamescom 2013 mehr über das Programm verrät.

Nachtrag vom 8. August 2013, 20:30 Uhr

Ein Sprecher von 2K Games hat sich inzwischen über Civilization Online geäußert. Seinen Angaben zufolge erscheint das Spiel zuerst in Südkorea, später dann in weiteren asiatischen Ländern. Eine weltweite Veröffentlichung sei durchaus geplant, konkrete Ankündigungen dazu gebe es jedoch noch nicht. Auf der Gamescom 2013 werde das Spiel kein Thema sein.


eye home zur Startseite
Hotohori 08. Aug 2013

Es liegt nicht nur an der Qualität und diesen Dingen, es sind auch die Spieler, die zu...

Destroyer2442 08. Aug 2013

Wäre mal ein mmorpg mit etwas mehr tiefe denke ich. Frage mich gerade nur wie das dann...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Woodmark Consulting AG, Düsseldorf
  2. qSkills GmbH & Co. KG, Nürnberg
  3. Seitenbau GmbH, Konstanz
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 439,85€
  2. auf Kameras und Objektive

Folgen Sie uns
       


  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  2. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  3. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

  1. Re: Re:ichweite

    GenXRoad | 05:03

  2. Re: Wann bekommt man den film in DE?

    GenXRoad | 04:59

  3. Re: Solange sie Content produzieren wie

    ve2000 | 04:41

  4. Re: i3 ohne SMT?

    hardtech | 04:29

  5. Ich habe einfach kein Interesse an Werbung

    torrbox | 04:16


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel