Abo
  • Services:
Anzeige
Der 27 Zoll Ultrathin ist der angeblich dünnste Monitor der Welt.
Der 27 Zoll Ultrathin ist der angeblich dünnste Monitor der Welt. (Bild: Dell)

27 Zoll Ultrathin: Dell stellt den derzeit dünnsten Monitor vor

Der 27 Zoll Ultrathin ist der angeblich dünnste Monitor der Welt.
Der 27 Zoll Ultrathin ist der angeblich dünnste Monitor der Welt. (Bild: Dell)

Er ist 27 Zoll groß, kann HDR10-Grafik anzeigen und ist nach Angaben von Dell der momentan dünnste Monitor auf dem Markt. Die meisten Hardwarekomponenten sind im Standfuß unterbracht.

Im Vorfeld der CES 2017 hat Dell einen Monitor vorgestellt, der sich vor allem in einem Detail von der Konkurrenz unterscheidet: Er ist der momentan dünnste Bildschirm. Wie dünn das gute Stück denn nun tatsächlich ist, verrät der Hersteller seltsamerweise nicht - die Aussage über den Magerrekord belegt der Hersteller nur mit einer intern im August 2016 durchgeführten Marktanalyse. Das Gerät mit der Modellbezeichnung Dell 27 Ultrathin Monitor und der Modellnummer S2718D soll ab dem 23. März 2017 in den USA verkauft werden und dort rund 700 US-Dollar kosten. Über die Verfügbarkeit in Europa liegen keine Informationen vor.

Anzeige
  • 27 Zoll Ultrathin von Dell (Bild: Dell)
  • 27 Zoll Ultrathin von Dell (Bild: Dell)
27 Zoll Ultrathin von Dell (Bild: Dell)

Der S2718D bietet eine Quad-HD-Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln. Den sRGB-Farbraum deckt er laut Dell mit 16,7 Millionen darstellbaren Farben zu 99 Prozent ab. Das Kontrastverhältnis liegt bei 1.000:1, der Blickwinkel bei 178 Grad, die Reaktionszeit bei 6 ms und die Leuchtstärke bei 400 Nits. Letzteres ist in Ordnung, aber mehr wäre vor allem angesichts der Tatsache, dass der Monitor den HDR10-Standard beherrscht, dennoch schöner.

Der Bildschirm verfügt über einen HDMI-2.0-Anschluss, über Audio-Eingänge und zusätzlich über eine USB-C-Buchse. Darüber kann der Monitor auch ein externes Gerät mit Strom versorgen, allerdings mit maximal 45 Watt - für ein aktuelles Macbook Pro etwa wäre das zu wenig. Ein Großteil der Komponenten ist im vergleichsweise großen Standfuß untergebracht.


eye home zur Startseite
Schnarchnase 04. Jan 2017

Die Überschrift ist Bullshit pur. Das ist kein dünner Monitor sondern allerhöchstens ein...

Pitstain 04. Jan 2017

Tja und nun die Frage, wie wird HDR Übertragen, bisher gibts ja nix am PC, wird das dann...

pythoneer 04. Jan 2017

Danke! Der Preis ist echt super. Leider habe ich gerade selber gemerkt, dass 2K wohl...

Dwalinn 04. Jan 2017

Definitiv sehr interessant, auch hier würde ich natürlich auch einen Test warten wollen...

Dwalinn 04. Jan 2017

Wenn er über 120Hz hätte wäre er damit durchaus stand der Dinge. 4k geht zurzeit nunmal...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  3. über Hanseatisches Personalkontor Bremen, Großraum Bremen
  4. über Hays AG, Rhein-Main-Gebiet


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 546,15€

Folgen Sie uns
       


  1. Kupfer

    Nokia hält Terabit DSL für überflüssig

  2. Kryptowährung

    Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  3. Facebook

    Dokumente zum Umgang mit Sex- und Gewaltinhalten geleakt

  4. Arduino Cinque

    RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint

  5. Schatten des Krieges angespielt

    Wir stürmen Festungen! Mit Orks! Und Drachen!

  6. Skills

    Amazon lässt Alexa natürlicher klingen

  7. Cray

    Rechenleistung von Supercomputern in der Cloud mieten

  8. Streaming

    Sky geht gegen Stream4u.tv und Hardwareanbieter vor

  9. Tado im Langzeittest

    Am Ende der Heizperiode

  10. Owncloud-Fork

    Nextcloud 12 skaliert Global



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Re: Ziemlich viel Geld ...

    ahoihoi | 17:28

  2. Re: Ursache vs Wirkung

    Hotohori | 17:28

  3. Re: "Tablets werden sich auch nicht durchsetzen"

    tonictrinker | 17:27

  4. Re: Das Thermostat

    Teebecher | 17:27

  5. Re: Was für Hardware war das ?

    Jantheg | 17:27


  1. 16:35

  2. 16:20

  3. 16:00

  4. 15:37

  5. 15:01

  6. 13:34

  7. 13:19

  8. 12:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel