• IT-Karriere:
  • Services:

250 MBit/s: Telekom ermöglicht 1,7 Millionen Anschlüssen Super Vectoring

Erneut hat die Telekom mehr Haushalte mit FTTC (Fiber To The Curb) ausgestattet. Insgesamt können nun fast 12 Millionen Haushalte Super Vectoring erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Netzausbau bis zum Multifunktionsgehäuse
Netzausbau bis zum Multifunktionsgehäuse (Bild: Deutsche Telekom)

In den vergangenen vier Wochen hat die Deutsche Telekom an 1,7 Millionen Anschlüssen die Datenrate auf bis zu 250 MBit/s (Megabit pro Sekunde) erhöht. Das gab das Unternehmen am 9. November 2018 bekannt. Die Zahl der Anschlüsse mit Super Vectoring stieg auf jetzt fast zwölf Millionen.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  2. Elite Consulting Network Group über Elite Consulting Personal & Management Solutions GmbH, Essen

Die Zahl der Anschlüsse mit bis zu 100 MBit/s erhöhte sich durch die Nachrüstung von VDSL-Gebieten mit Vectoring-Technik um mehr als 200.000 Anschlüsse.

In Berlin, München und Nürnberg sind es diesmal über Hunderttausend Anschlüsse. In Anröchte, einer Gemeinde in Nordrhein-Westfalen, der bayrischen Stadt Ichenhausen und der hessischen Gemeinde Buseck sind es laut Unternehmensangaben ein paar Dutzend. Insgesamt wurden die Datenraten in tausenden Städten und Gemeinden gesteigert.

Die Telekom investierte weiter stark für den Netzausbau in Deutschland im Bereich FTTC (Fiber To The Curb), erklärte das Unternehmen am Vortag bei Bekanntgabe seiner Quartalsergebnisse: An 75 Prozent der Festnetzanschlüsse des Konzerns könne nun Vectoring und teilweise auch FTTH (Fiber To The Home) angeboten werden. Vor einem Jahr waren es noch 67 Prozent.

Super Vectorig seit zwei Jahren fertig

Super Vectoring 35b oder Vectoring Plus sei "eine relativ günstige Technik, die gut funktioniert". Das erklärte Thomas-Joachim Schröder, Leiter Vertrieb Fixed Access bei Nokia, im Oktober 2018. "Die Hardware ist seit zwei Jahren fertig, seit anderthalb Jahren arbeiten wir mit Early Adoptern am Einsatz."

Der Migrationspfad habe relativ problemfrei funktioniert. Nötig sei eine andere Linecard mit größerem Prozessor im Multifunktionsgehäuse des Netzbetreibers.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Deepcool Castle 240 RGB V2 für 91,90€, Alphacool Eisbaer 420 für 104,90€, Alphacool...
  2. 315,00€
  3. 49,00€
  4. 89,00€

mbettels 10. Jun 2019

Ich habe einen 250 MBit Anschluss bei 1und1 und ich kann nur abraten. Seit der Umstellung...

LinuxMcBook 12. Nov 2018

An einem KVz hängen aber im schlechtesten Fall auch noch mal ca. 300 Meter Kabel. Also...

neocron 12. Nov 2018

hast du auch links dazu? Oder andere Hinweise, wie die Telekom derartige Annahmen...

solary 09. Nov 2018

wie oft hört man von der Telekom, die Kunden buchen nur 50mbit/s so traurig aber auch...

solary 09. Nov 2018

Habe für mein VDSL-100 ein Zyxel Modem, dort hängt ein Server dran und bekommt so die...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert

Google hat seine neuen Pixel-Smartphones vorgestellt: Im ersten Hands on machen das Pixel 4 und das Pixel 4 XL einen guten Eindruck.

Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert Video aufrufen
Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2
  3. Micropython Das Pyboard D ist ein Steckbausatz für IoT-Bastler

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


      •  /