250 MBit/s: Super Vectoring der Telekom hat nur 250.000 Kunden

Bei fast 24 Millionen Anschlüssen für die 250-MBit/s-Zugänge ist das kein großer Vermarktungserfolg für Super Vectoring der Telekom.

Artikel veröffentlicht am ,
Vectoring-Multifunktionsgehäuse der Telekom im Berliner Speckgürtel
Vectoring-Multifunktionsgehäuse der Telekom im Berliner Speckgürtel (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Die Deutsche Telekom hat erstmals Angaben zur Anzahl ihrer verkauften Super-Vectoring-Anschlüsse gemacht. Konzernchef Tim Höttges sagte (PDF) bei der Bekanntgabe der Quartalsergebnisse: "Die Zahl der Kunden mit Super Vectoring liegt bei 250.000. Nur eineinhalb Jahre nach dem Start." Am 13. September 2019 hatte der Netzbetreiber fast 24 Millionen Anschlüsse mit Super Vectoring. Damit ist nur gut jeder hundertste Super-Vectoring-Zugang aktiv und von zahlenden Kunden gebucht.

Stellenmarkt
  1. Software-Entwickler (m/w/d) ORACLE - WEB
    Rieker Holding AG, Thayngen
  2. SAP Nachwuchsführungskraft als Entwicklungsleiter (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Stuttgart
Detailsuche

"Im Festnetzgeschäft stiegen die Serviceumsätze um 1,2 Prozent. Hier wirkten sich der wachsende Bestand an Breitbandkunden und die rückläufigen Anschlussverluste positiv aus", sagte Finanzchef Christian Illek.

Mit Super Vectoring sind Datenraten von bis zu 250 MBit/s im Download und ein Upload von bis zu 40 MBit/s erreichbar. Hier erweitert die Telekom nach früheren Aussagen einfaches Vectoring auf Super Vectoring, wenn das Datenvolumen bei den Kunden zunimmt. Super Vectoring benötigt eine andere Linecard mit größerem Prozessor als Vectoring im Multifunktionsgehäuse des Netzbetreibers, das zuvor mit Glasfaser erschlossen sein muss. Super Vectoring weitet die spektrale Bandbreite von 17 MHz auf 35 MHz aus. Bis Ende 2020 wird die Telekom den FTTC-Ausbau (Fiber to the Curb) weitgehend abschließen.

Gegen Glasfaser (FTTH) wird dagegen oft argumentiert, dass diese Anschlussart zu wenig gebucht werde. Doch mehr als ein Drittel - oder 1,65 Millionen - der im Sommer vorhandenen 4,75 Millionen Glasfaseranschlüsse werden von den Endkunden auch genutzt. Das geht aus der 2. Gigabit-Studie hervor, die Dialog Consult und VATM (Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten) am 29. April 2020 vorgestellt haben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


senf.dazu 18. Sep 2020

Komisch. Dabei ist das doch ein Schnäppchen. Nur 55¤ mtl. Da nehm ich doch lieber...

Bonarewitz 17. Mai 2020

Vielleicht ist auch der GK-Tarif eine eigenständige (und realistische) Kalkulation...

Bonarewitz 17. Mai 2020

Same here. Also: +1

Bonarewitz 17. Mai 2020

Das ist - wie immer - Wortklauberei. Alle genannten HH können den Tarif buchen. Dass...

Faksimile 16. Mai 2020

Das will jeder, der etwas mit Gewinn für sich selber verkaufen will. Denn Gewinn zu...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Treibstoffe
E-Fuels-Produktion in der Praxis

Über E-Fuels, also aus Ökostrom hergestellte Kraftstoffe, wird viel diskutiert. Real produziert werden sie bislang kaum.
Von Hanno Böck

Treibstoffe: E-Fuels-Produktion in der Praxis
Artikel
  1. Klimaschutz: Verbrennerkauf - warum der Verkehrsminister Recht hat
    Klimaschutz
    Verbrennerkauf - warum der Verkehrsminister Recht hat

    Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) warnt vor dem Kauf neuer Autos mit Verbrennungsmotor, weil fossile Brennstoffe keine Lösung sind - auch nicht als E-Fuels.
    Ein IMHO von Andreas Donath

  2. VR/AR: Apple stößt bei seiner Brille wohl auf massive Probleme
    VR/AR
    Apple stößt bei seiner Brille wohl auf massive Probleme

    Das VR-AR-Brillen-Projekt von Apple soll in Schwierigkeiten stecken. Die Prototypen überhitzen, was den Marktstart 2022 gefährdet.

  3. Elektromobilität: Renault will ab 2030 in Europa nur noch E-Autos anbieten
    Elektromobilität
    Renault will ab 2030 in Europa nur noch E-Autos anbieten

    Renault will bis 2030 den Umstieg zum reinen Elektroauto-Anbieter schaffen. Ein kleines Schlupfloch gibt es nur für Dacia.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u.a. WD Blue 3D 1TB 79€, be quiet! Straight Power 11 850W 119€ u. PowerColor RX 6600 Hellhound 529€) • Alternate: Weekend-Deals • HyperX Cloud II Wireless 107,19€ • Cooler Master MH752 54,90€ • Gainward RTX 3080 12GB 1.599€ • Saturn-Hits • 3 für 2: Marvel & Star Wars [Werbung]
    •  /