25 Jahre Diablo: Als wir Spieler looten lernten

Vor 25 Jahren schickte Blizzard uns in den Untergrund, um Diablo zu erledigen. Macht das einst revolutionäre Rollenspiel heute noch Spaß?

Artikel von Andreas Altenheimer veröffentlicht am
Artwork von Diablo
Artwork von Diablo (Bild: Blizzard)

Es ist heute schwer vorstellbar, aber Blizzard war einst der Underdog unter den Spieleentwicklern - und weit entfernt von den Skandalen, die das US-Unternehmen seit einigen Monaten belasten. Die Geschichte der Kalifornier begann unter dem Namen Silicon & Synapse, unter dem sie Plattformer wie The Lost Vikings (1992) oder Rennspiele wie Rock & Roll Racing (1993) veröffentlichten.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Plattform oder Dienst betreiben: Macht es wie die Maurer!
Plattform oder Dienst betreiben: Macht es wie die Maurer!

Warum man die Operationalisierung einer Plattform nicht zu sehr aufblasen sollte, man durch Silodenken aber viel anfälliger für Ausfälle wird.
Ein Ratgebertext von Felix Uelsmann


Open Source: Der Patch-basierte Git-Workflow soll bleiben!
Open Source: Der Patch-basierte Git-Workflow soll bleiben!

Patches für Open-Source-Projekte per E-Mail zu schicken, scheint umständlich und aus der Zeit gefallen, hat aber einige Vorteile.
Von Garrit Franke


Software: Wie Entwickler Fehler aufspüren - oder gleich vermeiden
Software: Wie Entwickler Fehler aufspüren - oder gleich vermeiden

Es gibt zahlreiche Arten von Softwarefehlern. Wir erklären, welche Testverfahren sie am zuverlässigsten finden und welche Methoden es gibt, um ihnen vorzubeugen.
Von Michael Bröde


    •  /