22 TB CMR-Festplatten: Western Digital gibt Marktverfügbarkeit bekannt

Western Digital hat die Verfügbarkeit von WD-Gold-, WD-Red-Pro- und WD-Purple-HDDs mit einer Kapazität von 22 TB verkündet.

Artikel veröffentlicht am , Stephan Skrobisch
Western Digital
Western Digital (Bild: Western Digital)

Das US-Unternehmen hat bereits auf dem What's Next Western Digital-Event Details zu den technologischen Höhepunkten der neuen Festplatten genannt - darunter die OptiNAND-Technologie sowie ePMR (Energy-Assisted Perpendicular Magnetic Recording) und TSA (Triple-Stage Actuator) beziehungsweise Helioseal. Dadurch ist der Hersteller bei den 22 TB CMR-HDDs in der Lage, eine Flächendichte von 2,2 TB pro Scheibe zu bieten.

Stellenmarkt
  1. Director IIT - Test Centre of Expertise (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim
  2. Softwareentwickler (m/w/d) Python / Embedded Systems Medizintechnik
    EUROIMMUN AG, Dassow
Detailsuche

Die OptiNAND-fähige Armor-Cache-Technologie kombiniert die Leistung des aktivierten Schreib-Caches mit dem Schutz der Daten im deaktivierten Modus.

Die WD-HDDs sind in Kapazitäten von 1 TB bis 22 TB erhältlich und besitzen eine MTBF (Mean Time Between Failures, die Betriebsdauer zwischen zwei Ausfällen) von bis zu 2,5 Millionen Stunden. Eine Vibrationsschutztechnologie sowie Helioseal sind bei Laufwerken mit einer Kapazität von mindestens 12 TB verfügbar.

Laut eigenen Angaben sind die WD-Gold-Festplatten für IT- und Rechenzentren ausgelegt. Mit der WD-Red-Pro-Serie zielt Western Digital auf eine Verwendung in NAS-Geräten ab. Die WD Purple Pro kommt bei der Videoüberwachung zum Einsatz. Dies bedeutet jedoch nicht, dass besagte Laufwerke auch nur in den genannten Bereichen eingesetzt werden dürfen.

Zahlreiche Einsatzszenarien

Golem Karrierewelt
  1. First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop
    14.11.2022, Virtuell
  2. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Drei-Tage-Workshop
    11.-13.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Auch wenn in Rechen- und IT-Zentren Faktoren wie Kapazität, Dichte, Energieeffizienz oder Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle spielen, können diese Aspekte auch in anderen Geschäftsfeldern eine hohe Bedeutung erfahren. Das Gleiche gilt für den Dauerbetrieb von NAS-Systemen. Die neuen 22 TB WD-Red-Pro-CMR-HDDs wurden den Angaben zufolge speziell für Umgebungen mit vielen aktiven Nutzern sowie für intensive Workloads im Dauerbetrieb entwickelt.

Western Digitals 22 TB große Ultrastar CMR-Festplatte und die 26 TB UltrastarSMR-Laufwerke werden bereits seit Juni 2022 an ausgewählte Hyperscale Cloud-Kunden ausgeliefert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Leak 23. Jul 2022 / Themenstart

2,5 Mio h / 24 =~ 100.000 d 100.000 d / 400 ~= 250 j (im Kopf, ohne Taschenrechner)

dummzeuch 21. Jul 2022 / Themenstart

Du darfst Dich gerne zu den Ausnahmen zählen, die ich bei "kaum jemand" explizit...

ZweiterUser 20. Jul 2022 / Themenstart

Derzeit wohl noch kein so guter Deal, 10% mehr Kapazität für 70% mehr Geld (Gold & Red Pro)

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elon Musk und Manchester United
Der Meme-Lord braucht die Blutgrätsche

Wenn Musk twittert, zittern die Anleger und nun auch Fußball-Fans. Wie sich der Milliardär endgültig ins Abseits bewegt und wie die Öffentlichkeit damit umgehen sollte.
Ein IMHO von Lennart Mühlenmeier

Elon Musk und Manchester United: Der Meme-Lord braucht die Blutgrätsche
Artikel
  1. Urteil: Tesla darf weiterhin von Autopilot sprechen
    Urteil
    Tesla darf weiterhin von Autopilot sprechen

    Das Assistenzsystem-Paket von Tesla darf weiterhin als Autopilot bezeichnet werden. Der Versuch, dies Tesla zu verbieten, blieb vor Gericht erfolglos.

  2. Anti-Scalper: Amazon verkauft Playstation 5 nur noch mit Einladung
    Anti-Scalper
    Amazon verkauft Playstation 5 nur noch mit Einladung

    Prime ist nicht mehr nötig, aber dafür eine Einladung: Wegen anhaltender Lieferengpässe hat Amazon den Bestellvorgang bei der PS5 geändert.

  3. Post-Quanten-Kryptografie: Die neuen Kryptoalgorithmen gegen Quantencomputer
    Post-Quanten-Kryptografie
    Die neuen Kryptoalgorithmen gegen Quantencomputer

    Die US-Behörde NIST standardisiert neue Public-Key-Algorithmen - um vor zukünftigen Quantencomputern sicher zu sein.
    Eine Analyse von Hanno Böck

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar bei Amazon & Co. • MSI Geburtstags-Rabatte • Neuer Saturn-Flyer • Game of Thrones reduziert • MindStar (MSI RTX 3070 599€) • Günstig wie nie: MSI 32" WHD 175 Hz 549€, Zotac RTX 3080 12GB 829€, Samsung SSD 1TB/2TB (PS5) 111€/199,99€ • Bester 2.000€-Gaming-PC[Werbung]
    •  /