Abo
  • IT-Karriere:

2019 LF6: Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Die Entdeckung großer Asteroiden ist selten geworden - die meisten sind bekannt. Doch jetzt haben Astronomen noch einen gefunden, der gut einen Kilometer groß ist. Seine ungewöhnliche Bahn im Innern des Sonnensystem hat mutmaßlich dafür gesorgt, dass er so lange unentdeckt geblieben ist.

Artikel veröffentlicht am ,
Asteroid (Symbolbild): 151 Tage für eine Sonnenumkreisung
Asteroid (Symbolbild): 151 Tage für eine Sonnenumkreisung (Bild: Nasa/JPL-Caltech)

Merkwürdiger Asteroid, merkwürdige Bahn, kurzes Jahr: Astronomen haben einen Asteroiden entdeckt, der auf einer elliptischen Bahn die Sonne umkreist. Das Jahr auf dem Asteroiden 2019 LF6 ist kürzer als ein halbes Erdjahr.

Stellenmarkt
  1. Verlag C.H.BECK, München Schwabing
  2. Mentis International Human Resources GmbH, Großraum Nürnberg

2019 LF6 ist etwa einen Kilometer groß und gehört zu den Inner Earth Objects (IEO) oder Atira Asteroiden. Das sind Asteroiden, deren Bahn sich innerhalb der Umlaufbahn der Erde befindet. Es gibt etwa 20 davon.

Der sonnennächste Punkt der stark elliptischen Bahn von 2019 LF6 ist noch innerhalb der Bahn des Merkur, der fernste hinter der Bahn der Venus. Eine Umkreisung der Sonne dauert 151 Tage. Seine Bahn ist stark gegenüber der der Planeten geneigt.

"Heutzutage findet man nicht mehr so oft kilometergroße Asteroiden", sagte Quanzhi Ye vom California Institute of Technology (Caltech), der den Asteroiden entdeckt hat. Seit gut dreißig Jahren werde methodisch nach Asteroiden gesucht, und es seien zuerst größere Objekte entdeckt worden. "Aber jetzt, da die meisten von ihnen gefunden wurden, sind die größeren seltene Exemplare." Dass er erst jetzt gefunden worden ist, erklärt sich Ye durch die ungewöhnliche Bahn.

Entdeckt wurde 2019 LF6 mit Hilfe von Zwicky Transient Facility (ZTF), einer Kamera am Palomar Observatory. Sie sucht den Nachthimmel nach vorüberziehenden Objekten ab. 2019 LF6 ist bereits das zweite IEO, das ZTF in diesem Jahr gefunden hat. Beide haben die stark geneigte Bahn. Sie könnten in der Vergangenheit Venus oder Merkur zu nahe gekommen und so aus der Ebene des Sonnensystems geschleudert worden sein, sagte Caltech-Forscher Tom Prince.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 274,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 529,00€
  4. 349,00€

Folgen Sie uns
       


Fernsteuerung für autonome Autos angesehen

Das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme zeigt die Fernsteuerung von Autos über Mobilfunk.

Fernsteuerung für autonome Autos angesehen Video aufrufen
Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  2. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch
  3. Handheld Nintendo stellt die Switch Lite für unterwegs vor

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


      •  /