E-Mail: Web.de will Ende-zu-Ende-Verschlüsselung anbieten

Web.de arbeitet offenbar an einer echten End-to-End-Verschlüsselung, die noch dieses Jahr fertig werden soll. Angaben dazu, wie die Schlüsselverwaltung laufen soll, macht der Betreiber noch nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein Servicetechniker im 1&1-Rechenzentrum
Ein Servicetechniker im 1&1-Rechenzentrum (Bild: Dirk-Thomas Meffert/1&1)

Web.de will in diesem Jahr Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für E-Mails anbieten. "Es ist unser Ziel, die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung in diesem Jahr massenmarktfähig zu machen. Unsere Techniker arbeiten an der Umsetzung einer entsprechenden Lösung", sagte Web.de-Sprecher Martin Wilhelm Golem.de auf Anfrage. Aktuell könnten keine weiteren Informationen bekanntgegeben werden.

Stellenmarkt
  1. Trainer IT (m/w/d) Intralogistik Leitstand
    WITRON Gruppe, Parkstein (Raum Weiden / Oberpfalz)
  2. Informatiker (m/w/d) im Referat "Informationstechnik&qu- ot; der Zentralabteilung
    BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Oberschleißheim
Detailsuche

United-Internet-Geschäftsführer Jan Oetjen hatte der Deutschen Presse-Agentur (dpa) erklärt: "Es wird eine große Herausforderung sein, Dienste mit einer einfachen Nutzung dafür anzubieten." Oetjen ist Chef der beiden Webmaildienste Web.de und GMX.

United Internet gehört zu den Anbietern der De-Mail. Der Informatikprofessor und Eco-Vorstandsvorsitzende Michael Rotert kritisierte im Sommer 2014: "Firmen, die mit staatlichen Stellen umgehen, haben sicher Vorteile. Aber bei Privatnutzern wird sich die De-Mail wegen der fehlenden Ende-zu-Ende-Verschlüsselung nicht durchsetzen".

Hartmut Pohl von der Gesellschaft für Informatik hatte erklärt: "Grundsätzlich begrüßen wir die Möglichkeit eines Kontaktes mit Behörden auf elektronischem Weg. Allerdings bietet die De-Mail in ihrer derzeitigen Form keine wirklich höhere Sicherheit gegenüber der herkömmlichen E-Mail."

Golem Akademie
  1. Microsoft 365 Security Workshop
    9.-11. Juni 2021, Online
  2. Penetration Testing Fundamentals
    23.-24. September 2021, online
Weitere IT-Trainings

Yahoos Sicherheitschef Alexander Stamos hatte auf der Black Hat 2014 angekündigt, dass das Freemail-Angebot des Internetunternehmens künftig mit einer Möglichkeit zur Ende-zu-Ende-Verschlüsselung auf Basis des OpenPGP-Standards ausgestattet werde.

Ein Grundproblem von Verschlüsselungssystemen im Browser ist es, dass der Nutzer darauf vertrauen muss, dass der vom Server gesendete Code korrekt arbeitet. Im ungünstigsten Fall könnten Strafverfolgungsbehörden oder Geheimdienste einen Anbieter dazu zwingen, eine Hintertür in entsprechendem Javascript-Code auszuliefern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elon Musk
Tesla-Chef verkauft sein letztes Haus in Kalifornien

Seit Mitte 2020 trennt sich Elon Musk nach und nach von seinen Immobilien. Nun verkauft er sein letztes Anwesen - eine Villa in Kalifornien.

Elon Musk: Tesla-Chef verkauft sein letztes Haus in Kalifornien
Artikel
  1. Clockworkpi Devterm: Ein tragbares Entwickler-Terminal mit Thermodrucker
    Clockworkpi Devterm
    Ein tragbares Entwickler-Terminal mit Thermodrucker

    Das Clockworkpi Devterm sieht aus wie ein altes Produkt. Der Retro-Look ist sicher Absicht, darin steckt ein Raspberry Pi Compute Module 3.

  2. Symfonisk: Ikea zeigt Sonos-Lautsprecher im Bilderrahmen
    Symfonisk
    Ikea zeigt Sonos-Lautsprecher im Bilderrahmen

    Ikea hat einen neuen Symfonisk-Lautsprecher mit Sonos-Technik vorgestellt. Er soll sich optimal in das Wohnumfeld integrieren lassen.

  3. Bethesda: Starfield ist der Han-Solo-Simulator
    Bethesda
    "Starfield ist der Han-Solo-Simulator"

    E3 2021 Ein neuer Trailer zeigt viel vom Starfield-Universum. Bethesda-Chef Todd Howard hat außerdem die Idee hinter dem Rollenspiel erklärt.

__destruct() 14. Jan 2015

Bei mir vor 3 Tagen: Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich jetzt alles auf beide Platten...

ikhaya 13. Jan 2015

Das Ganze ist ja noch nicht fertig aber hier sammeln sie ihren Code: https://github.com...

pythoneer 12. Jan 2015

Super Idee, aber sei ehrlich, das hast du doch von nem SSL Zertifikatsaussteller geklaut ;)

Anonymer Nutzer 12. Jan 2015

Dir ist aber schon klar, dass es von dem damaligen Web.de nur noch den Markennamen gibt?

ikhaya 12. Jan 2015

Warum denn nicht ? Damals war es bei mir das beste verfügbare Angebot, die Leitung war zu...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Crucial MX500 500GB 48,99€ • Amazon-Geräte günstiger • WD Black SN850 500GB PCIe 4.0 89€ • Apple iPhone 12 mini 64GB Rot 589€ • Far Cry 6 + Steelbook PS5 69,99€ • E3-Aktion: Xbox-Spiele bei MM günstiger • Amazon Music Ultd. 6 Mon. gratis bei Kauf eines Echo Dot (4. Gen.) [Werbung]
    •  /