Abo
  • IT-Karriere:

2014: E-Sportler erspielen über 35 Millionen US-Dollar Preisgeld

Im vergangenen Jahr haben E-Sportler mehr als 35 Millionen US-Dollar Preisgeld erspielt. Top-Verdiener sind die fünf Chinesen des Team Newbee, die das Dota-2-Turnier The International gewannen.

Artikel veröffentlicht am ,
E-Sportler haben im vergangenen Jahr doppelt so viel Preisgeld erspielt wie 2013.
E-Sportler haben im vergangenen Jahr doppelt so viel Preisgeld erspielt wie 2013. (Bild: Chris Romano/ESL)

Professionelle Dota-2-Spieler haben 2014 am besten verdient - das zeigt eine Liste der Webseite esportsearning.com. Dort ist im Detail aufgeführt, welcher E-Sportler in den vergangenen Jahren wie viel an Preisgeld gewonnen hat. Die ersten 20 Plätze belegen allesamt Teilnehmer des Dota-2-Turniers The International, bei dem insgesamt über zehn Millionen US-Dollar Preisgeld ausgezahlt wurden. Die fünf Spieler des Siegerteams Newbee Ciao "Banana" Wang, Chen "Hao" Zhihao, Wang "SanSheng" Zhaohui, Zhang "Mu" Pang und Zhang "xiao8" Ning gewannen so jeweils etwas mehr als eine Million US-Dollar Preisgeld.

Stellenmarkt
  1. INIT Group, Karlsruhe
  2. Fachhochschule Südwestfalen, Hagen

Insgesamt erspielten 5.548 Spieler in 1.831 Turnieren im vergangenen Jahr 35,5 Millionen US-Dollar Preisgeld - 16 Millionen mehr als 2013. Nach Dota-2- verdienen League-of-Legends-Spieler am besten. Sie bekamen im vergangenen Jahr acht Millionen US-Dollar Preisgeld - nicht eingerechnet sind die Gehälter der Spieler der League-of-Legends-Championship-Series (kurz LCS), der von Riot organisierten Liga.

1. Dota 216.548.909 US-Dollar
2. League of Legends9.00.7.042 US-Dollar
3. Starcraft 23.373.215 US-Dollar
4. Counter-Strike: Global Offensive1.943.456 US-Dollar
5. Call of Duty: Ghosts1.476.878 US-Dollar
6. Hearthstone: Heroes of Warcraft1.067.092 US-Dollar
7. World of Tanks690.436 US-Dollar
8. Crossfire489.611 US-Dollar
9. Smite462.909 US-Dollar
10. World of Warcraft250.000 US-Dollar
Preisgelder bei E-Sport-Turnieren 2014 (Quelle:esportsearnings.com)

Bei Starcraft-2-Turnieren gewannen Spieler rund drei Millionen US-Dollar. Auf Platz vier befindet sich Counter-Strike: Global Offensive mit insgesamt fast zwei Millionen US-Dollar Preisgeld.

Bester Deutscher in der Liste ist Kuro "KuroKy" Takhasomi auf Platz 32, der mit Dota 2 189.893 US-Dollar eingenommen haben soll. Inwiefern die Preisgelder direkt an die Spieler oder ihre Organisationen ausgezahlt wurden, ist nicht bekannt. Auch werden Einnahmen über Sponsorings und Werbung von der Liste nicht erfasst, da die Summen normalerweise nicht öffentlich genannt werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 0,49€
  3. (-55%) 44,99€
  4. 4,99€

Dwalinn 20. Jan 2015

Nicht nur einen^^ mittlerweile habe ich die stufe von "Es nervt immer nur das Videos zu...

neocron 20. Jan 2015

das ist aber einfach erklaert ... Du hast dir eine der beliebtesten Sportarten...

Skaarah 19. Jan 2015

Wie kommst du auf den Trichter, dass EIN SC2 Spieler 3,3 Mio verdienen kann? die 3,3 Mio...


Folgen Sie uns
       


Sega Dreamcast (1999) - Golem retro

Am 9.9.1999 startete Segas letzte Konsole in ein kurzes, aber erfülltes Spieleleben.

Sega Dreamcast (1999) - Golem retro Video aufrufen
IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

    •  /