• IT-Karriere:
  • Services:

2012: Facebook rollt aus

Facebook-Nutzer haben ein unruhiges Jahr hinter sich. Durch den schwachen Börsenstart unter Druck gesetzt, probierte das soziale Netzwerk alles mögliche an seinen Kunden aus: Die Timeline kam, Beiträge verschwanden von der Pinnwand oder alte Nachrichten waren plötzlich wieder zu sehen...

Artikel veröffentlicht am ,
Ein Mann rollt in London einen Teppich aus.
Ein Mann rollt in London einen Teppich aus. (Bild: Chris Jackson/Getty Images)

"Keine Angst vor der Timeline", titelten wir Anfang 2012. Die Zwangseinführung des neuen Designs hatte viele Facebook-Nutzer verunsichert. Dabei war das nur ein Vorbote dessen, was in den kommenden Monaten alles an Neuerungen auf die Mitglieder zukommen sollte: ein E-Mail-Adressen-Zwang, neue Datenschutzrichtlinien, die kein Mitbestimmungsrecht der Nutzer mehr beinhalten sollten, und ein neues Design sind nur einige der Veränderungen des Jahres 2012.

Viele Neuerungen bekamen die Nutzer sogar erst dann mit, wenn sie ausgerollt wurden - wie zum Beispiel die Facebook-Angebote. Damit können Geschäfte ihren Kunden spezielle Angebote machen. Manche Funktionen sind 2012 genauso heimlich, still und leise wieder entfernt worden, wie sie hinzugefügt wurden. Die Umfrageoption als Statusupdate zum Beispiel. Nur Seitenbetreiber können diese Funktion noch nutzen. Aber der Reihe nach.

Die ultradreiste Timeline

Die Aufregung ist Mark Zuckerberg anzumerken auf der Entwicklerkonferenz F8 im September 2011. Da steht Zuck, wie er von Freunden genannt wird, und will, dass alle Nutzer seine Freunde werden. Die Timeline, so der Name des neuen Designs, soll alles verändern. Bis zurück zur Geburt können Nutzer damit alles protokollieren - Schulzeugnisse hochladen, Kinderfotos veröffentlichen und Arbeitgeber hinzufügen.

Jeder soll alles mit jedem teilen. Deutsche Datenschützer sind alarmiert. Schleswig-Holsteins Datenschutzbeauftragter Thilo Weichert sagt: "Das Verhalten von Facebook ist ultradreist. Es steht im Widerspruch zu den Zusicherungen, die der Konzern dem irischen Datenschutz gegenüber gemacht hat. Diese lauteten nämlich, dass bei einer Veränderung der Profileinstellungen die Einwilligung des Nutzers eingeholt wird. Jetzt wird die Timeline allen Facebook-Nutzern aufgezwungen."

Stellenmarkt
  1. ilum:e informatik ag, Mainz
  2. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn

Die Timeline kommt trotzdem, wenn auch nicht sofort für alle. Im Dezember 2011 erhalten erste Nutzer die Möglichkeit, ihre alte Ansicht zugunsten der neuen aufzugeben. Sieben Tage müssen ausreichen, um Einstellungen zur Privatsphäre anzupassen, ein neues Profilbild hinzuzufügen und Berechtigungen zu vergeben, wer was auf dem eigenen Profil sehen kann.

Wer keine Lust hat, kann warten. So lange, bis die Timeline automatisch aktiviert wird. Monate dauert das bei manchen Mitgliedern. Bis in den Sommer hinein haben viele Nutzer noch die alte Ansicht. Dann wird automatisch umgestellt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript
Das Hoch und Runter an der Börse 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,00€ (Bestpreis!)
  2. 79,90€ (zzgl. Versand)
  3. 14,99€ (Release am 14. November)
  4. (u. a. Riotoro Enigma G2 750-W-Netzteil Gold Plus für 69,99€, Acer Nitro 27-Zoll-Monitor für...

Juergen123 22. Feb 2013

Warten wir einfach mal ab, welche weitere Aktion Zuckerberg und Co. ausrollen werden. Wer...

Hu5eL 03. Jan 2013

Leider funktioniet das nicht "umgedreht". Würde gerne Ohne zu Liken, trotzdem die ganzen...

babbo2108 30. Dez 2012

So siehts aus

JohnMilton 29. Dez 2012

Deine Ausführungen basieren auf falschen Annahmen. 1. Stereotype sind nichts, was man...


Folgen Sie uns
       


Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On

Tolino zeigt mit Vision 5 HD und Epos 2 zwei neue Oberklasse-E-Book-Reader. Der Epos 2 kann durch ein besonders dünnes Display begeistern.

Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On Video aufrufen
Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

    •  /