Abo
  • Services:
Anzeige
Der neue Tarif
Der neue Tarif (Bild: 1&1/Screenshoot: Golem.de)

200 MBit/s: Glasfaser von 1&1 auch für Endkunden ab 30 Euro

Der neue Tarif
Der neue Tarif (Bild: 1&1/Screenshoot: Golem.de)

1&1 bringt 200 MBit/s und mehr bald bundesweit. Im ersten Jahr kostet der Tarif 30 Euro, ist aber vorerst begrenzt verfügbar.

1&1 bietet auch für Endkunden Glasfaserzugänge an. So wird in einem Teil von Hamburg eine Datenrate von 200 MBit/s von 1&1 angeboten. Zuerst hatte das Magazin Onlinekosten.de über das neue Angebot berichtet. Geboten wird eine Download-Datenrate bis zu 200 MBit/s und ein Upload bis zu 50 MBit/s zum Preis von 29,98 Euro in den ersten 12 Monaten.

Anzeige

Danach kostet der Tarif 44,98 Euro im Monat, ein Modem ist im Preis inbegriffen. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate. Dazu kommt eine Technikergebühr von einmalig 59,90 Euro bei einem Telefonneuanschluss. Für den Telefonanbieterwechsel gibt es derzeit eine Aktion, bei der die Gebühr von 19,90 Euro entfällt. Geboten werde eine echte Datenflatrate ohne Drosselung.

Bei der Telefonie sind Anrufe in das deutsche Festnetz inklusive, die deutschen Mobilfunknetze kosten 19,9 Cent pro Minute.

Angebot soll bundesweit kommen

1&1-Sprecher Peter Manderfeld sagte Golem.de auf Anfrage, der 200-MBit-Zugang werde noch nicht aktiv vermarktet, da die Verfügbarkeit noch nicht flächendeckend gegeben sei. Sie werde aber ständig erweitert.

Manderfeld: "Der Tarif wird über unsere Aggregator-Plattform realisiert, die nach dem Open-Access-Modell aufgebaut ist. Grundlage dieser Plattform bildet das Glasfasernetz von 1&1 Versatel. Wir sind in Gesprächen mit mehreren möglichen Kooperationspartnern dafür. Mit Wilhelm.tel haben wir bereits den ersten Anbieter daran angeschlossen, weitere werden in der ersten Jahreshälfte folgen." Ziel sei, ein flächendeckendes Glasfaserangebot in Deutschland bereitzustellen.

In diesem Jahr sollen weitere Carrier an die Open-Access-Plattform angeschlossen werden. Theoretisch seien dann auch Datenraten von mehr als 200 MBit/s möglich.


eye home zur Startseite
tingelchen 17. Feb 2017

Dann hast du dich entweder nicht ausreichend mit IPv6 auseinander gesetzt, oder der...

Mauw 16. Feb 2017

Na klar können mehr Kunden einen Anschluss bekommen. Wilhelm.Tel kennt z.B. kaum einer. 1...

tingelchen 15. Feb 2017

Man spricht immer von Modem. Auch bei DSL, Sat, ISDN, Analog oder Kabel. Ein Modem ist...

tingelchen 15. Feb 2017

Ja, mit lausigen 10MBit Upload oder so ;) Und dann auch nur ausschließlich über TV Kabel...

der_wahre_hannes 15. Feb 2017

Ändert ja nichts dran, dass es immer noch Unternehmen gibt, die jede Möglichkeit nutzen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Nash Direct GmbH, Stuttgart
  2. W&W Asset Management GmbH, Ludwigsburg
  3. ZytoService Deutschland GmbH, Hamburg
  4. State Street Bank International GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 1 Monat für 1€
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: Das Spiel ist beendet.

    kotap | 02:17

  2. Re: Ich wäre ja mal froh wenn Golem sein...

    Desertdelphin | 00:55

  3. Re: Besser als GTA

    Erny | 00:40

  4. Re: halb so schlimm

    Apfelbrot | 00:40

  5. Re: Nicht die 1 TFLOPS sind erstaunlich sondern...

    Vielfalt | 00:31


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel