Mortensen kam erst spät zu seiner Rolle

Jackson wollte bei der Besetzung keine großen Stars. Die Gefährten des Rings bestanden aus Newcomern und Schauspielern, die zwar schon Erfolg hatten, aber weit davon entfernt waren, weltberühmt zu sein - Leute wie Elijah Wood, Ian McKellen, Sean Bean und John Rhys-Davies.

Stellenmarkt
  1. IT-Projektleiter Digitalisierung (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Hamburg
  2. (Senior) Digital Analyst (m/w/d)
    Deutsche Welle, Bonn, Berlin
Detailsuche

Vor dem Drehstart erhielten die Schauspieler sechs Wochen lang Waffentraining, das auch helfen sollte, ein Band zwischen den Mimen zu schmieden. Die Chemie sollte auf der Leinwand sichtbar sein - und das gelang.

Der Herr der Ringe hat eines der besten Ensembles der Filmgeschichte, mit Menschen, die während der zweijährigen Dreharbeiten zu Freunden wurden und diese Freundschaft damit besiegelten, dass sie sich auf Elbisch das Wort neun (für die neun Gefährten) tätowieren ließen. Nur John Rhys-Davies wollte das Tattoo nicht, für ihn sprang sein Stunt-Double ein.

Ein Mitglied der Produktion der Herr-der-Ringe-Filme hat J.R.R. Tolkien persönlich getroffen: Christopher Lee. Er erzählte The One Ring Net, dass er mit Tolkien in Oxford ein paar Minuten gesprochen habe.

Golem Akademie
  1. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.–16. März 2022, Virtuell
  2. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    24.–25. Januar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

"Ich glaube, er war ein Genie, weil er eine ganze Welt erfunden hat. Andere Autoren haben das auch, aber Tolkien war einzigartig", sagte Lee. "Er hat nicht nur die Welt und die Völker erfunden, sondern ihnen auch neue Sprachen gegeben, die man tatsächlich auch lernen kann! Es gibt zwei elbische Sprachen. Die eine heißt Quenya und basiert auf dem Finnischen, die andere ist Sindarin, das auf dem Walisischen basiert. Tolkien sprach all diese Sprachen."

Die Dreharbeiten begannen am 11. Oktober 1999.

Der Herr der Ringe: Extended Edition Trilogie 4K

Zwei Tage nach dem Anruf saß Mortensen im Flieger

Die Rolle des Aragorn hatte ursprünglich Stuart Townsend übernommen, bis alle Beteiligten feststellten, dass er mit 28 Jahren für die Rolle zu jung war. Im November 1999 erhielt dann Viggo Mortensen einen Anruf von seinem Agenten. Peter Jackson habe sich an ihn gewandt und die Rolle angeboten. Da die Dreharbeiten bereits liefen, war eine schnelle Entscheidung notwendig.

Zwei Tage lang dachte Mortensen darüber nach, wobei in seine Gedanken auch hineinspielte, dass er seinen Sohn Henry mehr als ein Jahr nicht mehr sehen würde. Zudem schätzte er es grundsätzlich, eher eine längere Bedenkzeit zu haben und die Rolle schon im Vorfeld erschließen zu können. Doch diesmal ging das nicht.

Er sprach also mit seinem Sohn, der mit dem Roman vertraut war und ihm sagte, dass er das Angebot unbedingt annehmen müsse. Zwei Tage später saß Mortensen im Flugzeug nach Neuseeland.

Während des langen Flugs las er sich ein wenig in Der Herr der Ringe ein und erkannte, dass er sich mit Aragorn sehr gut identifizieren konnte: Aragorn fürchtete sich vor der Herausforderung, die vor ihm lag - als König der Menschen gegen Sauron zu kämpfen - ebenso, wie Mortensen vor der Herausforderung, Teil dieses gigantischen Films zu werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 20 Jahre Der Herr der Ringe: Eines der besten Ensembles der FilmgeschichteMonatelang Nachtdrehs für die Schlacht um Helms Klamm 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Clown 31. Dez 2021 / Themenstart

Sehe ich genauso. Er hatte auf jeden Fall ein gutes Auge für seine Heimat. Die kommt...

Clown 31. Dez 2021 / Themenstart

Bis auf den "goldenes Zeitalter" Kram passt das auch auf Herr der Ringe (und dutzende...

LH 21. Dez 2021 / Themenstart

In diesem Video kann man davon übrigens etwas mehr sehen, vor allem aber auch einiges...

FlashBFE 21. Dez 2021 / Themenstart

Ich habe mir die Filme lange nicht gekauft. DVD kam nicht in Frage für so eine epische...

Garius 21. Dez 2021 / Themenstart

Die ganze Geschichte war nicht auf drei Filme ausgelegt. Das man so vielen Zwergen...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
SpaceX-Rakete stürzt voraussichtlich im März auf den Mond

Ob sich Elon Musk so die erste Ankunft einer SpaceX-Rakete auf dem Mond vorgestellt hat?

Raumfahrt: SpaceX-Rakete stürzt voraussichtlich im März auf den Mond
Artikel
  1. Deutschland: E-Commerce wird immer mehr zum Normalfall
    Deutschland
    E-Commerce wird immer mehr zum Normalfall

    E-Commerce wird immer mehr als das Normale und Übliche empfunden, meint der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel.

  2. G413 SE, G413 TKL SE: Logitech bringt zwei mechanische Tastaturen für weniger Geld
    G413 SE, G413 TKL SE
    Logitech bringt zwei mechanische Tastaturen für weniger Geld

    Normalerweise sind mechanische Tastaturen von Logitech sehr teuer - nicht so die G413 SE und TKL SE. Die verzichten dafür auf RGB.

  3. Letzte Meile: Telekom will Preise für VDSL-Vermietung stark erhöhen
    Letzte Meile
    Telekom will Preise für VDSL-Vermietung stark erhöhen

    Die Telekom will von 1&1, Vodafone und Telefónica künftig erheblich mehr für die Anmietung der letzten Meile.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3090 24GB 2.349€ • RTX 3070 Ti 8GB 1.039€ • 1TB SSD PCIe 4.0 127,67€ • RX 6900XT 16 GB 1.495€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • LG OLED 65 Zoll 1.599€ • Razer Gaming-Maus 39,99€ • RX 6800XT 16GB 1.229€ • GOG New Year Sale: bis zu 90% Rabatt • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ [Werbung]
    •  /