Abo
  • Services:
Anzeige
Der Aufbau bei Facebook
Der Aufbau bei Facebook (Bild: Facebook)

20 GBit/s: Facebook erreicht Rekord im Richtfunk

Der Aufbau bei Facebook
Der Aufbau bei Facebook (Bild: Facebook)

Facebook will es mal wieder besser können als die Netzwerkausrüster und meldet einen Rekord bei der Datenübertragung mit Richtfunk. Damit könnte das Solarflugzeug Aquila an das Internet angebunden werden.

Die Facebook Connectivity Labs wollen die Übertragung von 20 GBit/s mit Richtfunk erreicht haben. Das gab Abhishek Tiwari, ein Lead Engineer bei Facebook, im Blog des Unternehmens bekannt. "Im Laufe des Jahres testeten wir in Südkalifornien eine Datenübertragung von fast 20 GBit/s über 13 Kilometer mit Richtfunk. Dabei haben wir eine Anzahl von selbstgefertigten Komponenten verwendet und nur 105 Watt verbraucht." Die Übertragung soll eingesetzt werden, um das Solarflugzeug Aquila an das Internet anzubinden, sagte Tiwari. Die genutzte Bandbreite zur Übertragung war 2 GHz.

Anzeige

Das unbemannte Fluggerät ist als fliegende Kommunikationsstation gedacht, die Internet in abgelegene Gegenden der Welt bringen soll. Das 2015 vorgestellte Aquila hat eine Spannweite von etwa 40 Metern. Da das Fluggerät aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff besteht, ist es sehr leicht: Mit Kommunikationsausrüstung an Bord soll es rund 400 Kilogramm wiegen.

Rekord aus Deutschland eingestellt?

Mit einer Datenrate von 6 GBit/s über eine Entfernung von 37 Kilometern per Richtfunk hatte ein Forschungsverbund in Deutschland im Mai 2016 einen Rekord aufgestellt. Beteiligt waren das Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik (IAF), die Universität Stuttgart, das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und das Unternehmen Radiometer Physics, das zu Rohde & Schwarz gehört.

Dem Team gelang die Datenübertragung auf einer Strecke zwischen Köln und dem 36,7 km entfernten Wachtberg. Die Stationen standen auf dem 45-stöckigen Uni-Center in Köln und dem Gelände des Weltraumbeobachtungsradars Tira am Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik (FHR) in Wachtberg. Richtfunk leidet unter Abschwächung der Signale über größere Entfernungen. Die Datenrate von 6 GBit/s erzielte die Gruppe bei einer Frequenz von 71 bis 76 GHz im E-Band.


eye home zur Startseite
asa (Golem.de) 16. Nov 2016

Sie haben völlig Recht, sorry für die späte Antwort. Ist berichtigt

tg-- 11. Nov 2016

Bei den 2 GHz handelt es sich um einen Übersetzungsfehler. Das tatsächlich genutzte Band...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. I.T.E.N.O.S. International Telecom Network Operation Services GmbH, Bonn
  2. T-Systems International GmbH, Stuttgart, Leinfelden-Echterdingen
  3. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn
  4. BG-Phoenics GmbH, Hannover


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)
  3. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. Re: Boah Heiko halt doch endlich deine dumme Fresse

    narfomat | 02:57

  2. Re: Unangenehme Beiträge hervorheben statt zu...

    klaus9999 | 02:44

  3. Warum?

    NeoXolver | 02:38

  4. Re: Jeder redet über FB-Mitarbeiter - keiner über...

    klaus9999 | 01:55

  5. Password-Master - Master-Desaster

    MarioWario | 01:40


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel