Abo
  • Services:

2.5GbE und 5GbE: Aquantia bringt SFP+-Module für NBase-T-Kupfer-Verbindungen

Schnelle Kupferverbindungen können mit der AQS-Familie bis zu 100 Meter bei 5 GBit/s erreichen. Die ersten Module für 2.5GbE und 5GbE für NBase-T-Ethernet alias 802.3bz hat Aquantia kürzlich gezeigt.

Artikel veröffentlicht am ,
SFP+-Module mit NBase-T-Unterstützung
SFP+-Module mit NBase-T-Unterstützung (Bild: Aquantia)

Aquantia hat die ersten SFP+-Module vorgestellt, die NBase-T-Verbindungen ermöglichen. Die AQS-Serie wird es in drei Varianten geben. Am flexibelsten ist das Modell mit 5 Geschwindigkeitsstufen (10GbE, 5GbE, 2.5GbE, 1GbE, 100MbE). Es kann also auch mit 10 Gigabit pro Sekunde Daten übermitteln, was oberhalb des NBase-T-Standards liegt. Zusätzlich gibt es noch ein Modul, was nur bis 5 GBit pro Sekunde betrieben werden kann, das kleinste SFP+-Modul bietet maximal 2.5GbE.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Magdeburg
  2. IT-Choice Software AG, Karlsruhe

Die Module arbeiten mit herkömmlichen Kupferkabeln (Cat5e) samt RJ45-Stecker. Mit 5GbE und 2.5GbE sind so Distanzen von 100 Metern überbrückbar. Bei 10GbE liegt das Maximum bei 30 Metern. Notwendig ist dann aber ein Cat6A-Kabel. Sie entsprechen damit sowohl IEEE 802.3an als auch dem kommenden 802.3bz-Standard. Die Module besitzen ferner eine Temperaturüberwachung, um einen Schaden zu verhindern. Maximal dürfen die Module bei 70 Grad Celsius betrieben werden.

Preise nennt das Unternehmen noch nicht. Im Laufe des 4. Quartals 2016 sollen die Module verfügbar sein. Bisher gibt es nur Muster für Industriekunden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. ASUSTOR AS1004T für 199€ + Versand)
  2. 99,99€

fuzzy 22. Aug 2016

Scheinbar ja nicht: https://en.wikipedia.org/wiki/2.5GBASE-T_and_5GBASE-T#IEEE_802.3bz

JouMxyzptlk 20. Aug 2016

Kleine Nachfrage: Läuft das immer noch "per TCP verbindung", also pro TCP-Verbindung 1...

laserbeamer 20. Aug 2016

Dachte ab 5Gbit/s braucht man immer Cat6 Kabel (wofür gibts die eig sonst? Alle neuen...


Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

Sony RX100 VI im Test: Besser geht Kompaktkamera kaum
Sony RX100 VI im Test
Besser geht Kompaktkamera kaum

2012 hat die Sony seine Kompaktkameraserie RX100 gestartet. Das neue Modell RX100 VI mit extra großem Zoom zeigt, dass sich auch eine gute Kamera immer noch verbessern lässt. Perfekt ist sie jedoch immer noch nicht.
Ein Test von Andreas Donath

  1. M10-D Leica nimmt Digitalkamera absichtlich das Display
  2. Keine Speicherkarten Zeiss plant Vollformatkamera ZX1 mit eingebautem Lightroom
  3. Insta 360 Pro 2 Neue Profi-360-Grad-Kamera nimmt 3D-Videos in 8K auf

    •  /