1Life Healthcare: Amazon kauft Gesundheitsversorger für 3,5 Milliarden Dollar

One Medical ist eine Kette für elektronisch optimierte Gesundheitsversorgung in den USA. Amazon will dort Geld verdienen.

Artikel veröffentlicht am ,
Lobby in einem Gesundheitszentrum
Lobby in einem Gesundheitszentrum (Bild: OneMedical)

Amazon kauft One Medical für 3,49 Milliarden US-Dollar in einer Bartransaktion. Das gab der weltgrößte Onlinehändler am 21. Juli 2022 bekannt. 1Life Healthcare, aktiv unter der Marke One Medical, ist eine Kette von Kliniken für medizinische Grundversorgung mit Hauptsitz in San Francisco. One Medical erfordert eine kostenpflichtige Mitgliedschaft und bietet Primärversorgung mit persönlicher Betreuung und Online-Ressourcen, einschließlich einer mobilen App.

Stellenmarkt
  1. Fachkraft Customer Support (w/d/m)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  2. Geodatenmanager / Geodatenmanagerin und Administrator / Administratorin (m/w/d) im Bereich ... (m/w/d)
    Stadt Kempten (Allgäu), Kempten (Allgäu)
Detailsuche

"Wir glauben, dass das Gesundheitswesen ganz oben auf der Liste der Erfahrungen steht, die neu erfunden werden müssen", sagte Neil Lindsay, Senior Vice President von Amazon Health Services. "Einen Termin vereinbaren, wochen- oder sogar monatelang darauf warten, sich von der Arbeit freinehmen, in eine Klinik fahren, einen Parkplatz finden, im Wartezimmer und dann im Untersuchungszimmer warten, und dann ein paar hektische Minuten mit einem Arzt, gefolgt von einem Besuch in einer Apotheke - wir sehen viele Möglichkeiten, sowohl die Qualität des Erlebnisses zu verbessern als auch den Menschen wertvolle Zeit in ihrem Leben zurückzugeben."

One Medical erwirtschaftet Verluste

Nach Abschluss der Transaktion bleibt Amir Dan Rubin Chief Executive von One Medical. Der Transaktionspreis bedeutet einen Aufschlag von rund 77 Prozent basierend auf dem Schlusskurs der Aktien von One Medical am Mittwoch. Die Aktien von Amazon stiegen im vorbörslichen Handel um mehr als 1 Prozent auf 124,40 US-Dollar.

One Medical, das 2020 an die Börse ging, betreibt ein Netzwerk von Arztpraxen und bietet auch eine Reihe von Telemedizindiensten. Es ist auf 188 Stationen in 25 Regionen angewachsen und zählt laut den aktuellen Quartalsergebnissen 767.000 zahlende Mitglieder. Das Unternehmen meldete im ersten Quartal einen Nettoverlust von 90,9 Millionen US-Dollar bei einem Umsatz von 254,1 Millionen US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elon Musk und Manchester United
Der Meme-Lord braucht die Blutgrätsche

Wenn Musk twittert, zittern die Anleger und nun auch Fußball-Fans. Wie sich der Milliardär endgültig ins Abseits bewegt und wie die Öffentlichkeit damit umgehen sollte.
Ein IMHO von Lennart Mühlenmeier

Elon Musk und Manchester United: Der Meme-Lord braucht die Blutgrätsche
Artikel
  1. Anti-Scalper: Amazon verkauft Playstation 5 nur noch mit Einladung
    Anti-Scalper
    Amazon verkauft Playstation 5 nur noch mit Einladung

    Prime ist nicht mehr nötig, aber dafür eine Einladung: Wegen anhaltender Lieferengpässe hat Amazon den Bestellvorgang bei der PS5 geändert.

  2. Fulfillment: Amazon erhöht die Gebühren für externe Händler
    Fulfillment
    Amazon erhöht die Gebühren für externe Händler

    Eine Feiertagsgebühr trifft Millionen Drittanbieter bei Amazon. Die Preiserhöhung bezieht sich aber bisher nur auf die USA und Kanada.

  3. Post-Quanten-Kryptografie: Die neuen Kryptoalgorithmen gegen Quantencomputer
    Post-Quanten-Kryptografie
    Die neuen Kryptoalgorithmen gegen Quantencomputer

    Die US-Behörde NIST standardisiert neue Public-Key-Algorithmen - um vor zukünftigen Quantencomputern sicher zu sein.
    Eine Analyse von Hanno Böck

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar bei Amazon & Co. • MSI Geburtstags-Rabatte • Neuer Saturn-Flyer • Game of Thrones reduziert • MindStar (MSI RTX 3070 599€) • Günstig wie nie: MSI 32" WHD 175 Hz 549€, Zotac RTX 3080 12GB 829€, Samsung SSD 1TB/2TB (PS5) 111€/199,99€ • Bester 2.000€-Gaming-PC[Werbung]
    •  /