1fichier: Nintendo bekommt 1,13 Millionen Dollar von Sharing-Seite

Die Plattform 1fichier hat wohl auch nach Mahnung diverse geschützte Spiele von EA, Activision und Nintendo verbreitet. Das wird nun teuer.

Artikel veröffentlicht am ,
Nintendo bekommt recht viel Geld durch Rechtsstreitigkeiten.
Nintendo bekommt recht viel Geld durch Rechtsstreitigkeiten. (Bild: Nintendo/Montage: Golem.de)

Nintendo konnte vor Gericht nach kurzer Zeit einen weiteren Sieg erringen. Das Unternehmen kann 1,13 Millionen US-Dollar an Schadensersatz verlangen, nachdem die französische Filehosting-Webseite 1fichier, geführt vom Unternehmen Dsstorage SA, einige rechtlich geschützte Inhalte nicht von der eigenen Plattform entfernt hatte. Das berichtet das Magazin Torrenfreak.

Stellenmarkt
  1. Leitung IT-Infrastruktur und Basisdienste / Rechenzentrum (d/m/w)
    THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  2. Absolvent (m/w/d) für die Softwareentwicklung
    Planets Software GmbH, Dortmund
Detailsuche

Zunächst hatte Nintendo den Betreiber mehrfach abgemahnt. Es sollten diverse Titel entfernt werden, da sie illegal verbreitet worden seien. 2018 schalteten sich auch andere Mitglieder der Entertainment Software Alliance dazu. Zu dieser Organisation gehören etwa Activision und EA. Bis 2020 seien gerade einmal 0,12 Prozent der auf 1fichier zu findenden Games und Inhalte wieder entfernt worden.

Kein Kooperationswillen

Nach diesem Ergebnis und der wohl wenig kooperativen Art seitens der Angeklagten hatte Nintendo rechtliche Schritte eingeleitet. Zum 25. Mai 2021 wurde das Urteil zugunsten des japanischen Konzerns gefällt. Das zuständige Gericht belehrte 1fichier zudem noch einmal, dass rechtliche Schritte nicht notwendig sind, um einer Entfernung durch Urheberrechtsverletzung zuzustimmen.

Für Nintendo und andere Unternehmen sei dies ein wichtiger Schritt. Filehoster und Sharing-Plattformen können anhand dieses Urteils nicht mehr darauf setzen, dass zuerst zeitaufwendige rechtliche Schritte eingeleitet werden - zumindest nach französischem Recht. Sie müssen die Forderungen also bereits vorher ernst nehmen.

Nintendo Switch Konsole - Neon-Rot/Neon-Blau (2019 Edition)

Erst Anfang Juni 2021 hatte Nintendo einen ähnlichen Erfolg errungen. Die Seite ROM Universe musste 2,1 Millionen US-Dollar an Strafe zahlen. Das Unternehmen habe nicht nur illegal lizenzierte Nintendo-Titel verbreitet, es habe durch ein Premium-Account-Modell daraus auch Profit gezogen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Georg T.
Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr

Georg T. sitzt seit 109 Tagen in Haft. Grund dafür sind 1.827 Euro Schulden für die Rundfunkgebühr - seine Haft kostet rund 18.000 Euro.

Georg T.: Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr
Artikel
  1. MIG: Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt
    MIG
    Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt

    Der Bundesverkehrsminister scheint kein Personal für die Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft zu finden.

  2. Square Enix: Action-Adventure mit den Guardians of the Galaxy angekündigt
    Square Enix
    Action-Adventure mit den Guardians of the Galaxy angekündigt

    E3 2021 Erinnert an Mass Effect, aber mit Humor und Groot: Square Enix will noch 2021 das Solo-Abenteuer Guardians of the Galaxy veröffentlichen.

  3. Bethesda: Starfield mit Rätseln und Doom Eternal mit 120 fps
    Bethesda
    Starfield mit Rätseln und Doom Eternal mit 120 fps

    E3 2021 Der Teaser von Starfield lädt zum Knoblen ein, Redfall bietet Blutsauger - und Doom Eternal erhält das Next-Gen-Grafikupdate.

Sharra 10. Jun 2021 / Themenstart

Abschreckende Wirkung funktioniert nicht. Funktioniert im Strafrecht auch nicht wirklich...

Garius 09. Jun 2021 / Themenstart

Du denkst, es geht Nintendo um 1,3 Millionen. Niedlich..

Grolt 09. Jun 2021 / Themenstart

Ähmm... Du bist dir schon bewusst was ROMs sind bzw. wie die alten Spielemodule...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Corsair Hydro H80i V2 RGB 73,50€ • Apple iPad 10.2 389€ • Razer Book 13 1.158,13€ • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ [Werbung]
    •  /