• IT-Karriere:
  • Services:

Mindestens 32 GByte RAM zum Encodieren

Wenn man das Glück hat und direkt ein 8K-Video aufnehmen konnte, kann dieses mit Virtualdub, ffmpeg, x264, x265, Avidemux oder Handbrake umkodiert werden. Zu der Zeit, als ich 4K-, 6K- und 8K-Videos erstellt habe (also vor einigen Jahren), konnte keines der bekannten Programme damit umgehen. Somit bin ich es gewohnt, die genannten zu nutzen, und kann nicht sagen, wie Sony Vegas, Adobe, Magix und andere mit 8K umgehen.

Stellenmarkt
  1. NOVENTI Health SE, München
  2. BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Freiburg

Im Falle von Screenshots müssen diese passend umbenannt werden. Häufig wird das Schema PROGRAMMNAME-DATUM-UHRZEIT genutzt.

  • In Bandicam das richtige Format auswählen (Bild: Badicam/Screenshot: Golem.de)
  • Unter "Image" das geeignete Bildformat bestimmen  (Bild: Badicam/Screenshot: Golem.de)
  • Weitere Einstellungen in Bandicam  (Bild: Badicam/Screenshot: Golem.de)
  • Das LUA-Skript der Cheatengine öffnen (Bild: Cheatengine/Screenshot: Golem.de)
  • Das LUA-Skript für den 3DMark Night Raid. (Bild: Cheatengine/Screenshot: Golem.de)
  • Einen passenden Dateinamen wählen (Bild: Cheatengine/Screenshot: Golem.de)
  • Bulk Rename Utility hilft bei der Benennung. (Bulk Rename Utility/Screenshot: Golem.de)
Einen passenden Dateinamen wählen (Bild: Cheatengine/Screenshot: Golem.de)

Die meisten Videoeditoren und Encoder wollen aber eine fortlaufende Nummer im Dateinamen, idealerweise mit führenden Nullen. Bulk Rename Utility überprüft und korrigiert die Dateinamen, so dass sie dem Schema DATEINAME.LAUFENDENUMMER.jpg entsprechen.

  • In Bandicam das richtige Format auswählen (Bild: Badicam/Screenshot: Golem.de)
  • Unter "Image" das geeignete Bildformat bestimmen  (Bild: Badicam/Screenshot: Golem.de)
  • Weitere Einstellungen in Bandicam  (Bild: Badicam/Screenshot: Golem.de)
  • Das LUA-Skript der Cheatengine öffnen (Bild: Cheatengine/Screenshot: Golem.de)
  • Das LUA-Skript für den 3DMark Night Raid. (Bild: Cheatengine/Screenshot: Golem.de)
  • Einen passenden Dateinamen wählen (Bild: Cheatengine/Screenshot: Golem.de)
  • Bulk Rename Utility hilft bei der Benennung. (Bulk Rename Utility/Screenshot: Golem.de)
Bulk Rename Utility hilft bei der Benennung. (Bulk Rename Utility/Screenshot: Golem.de)

Bei Virtualdub kann man den ersten Screenshot via Drag-and-Drop öffnen, Virtualdub erkennt automatisch die fortlaufende Nummer. Man muss noch die Framerate einstellen, eventuelle Filter und Encodingeinstellungen machen und schon kann man encoden.

Ffmpeg kann auch Bildfolgen verarbeiten. Eine Beispielkommandozeile für eine fünfstellige Bildsequenz:

  1. ffmpeg.exe -framerate 120 -i "E:\tmp\Aufnahme\screenshot.%05d.jpg" -vcodec libx264 -preset:v veryslow -crf 20 E:\tmp\Video.mkv

Das Encodieren hochauflösender Videos braucht Unmengen anHauptspeicher. Für 8K sollte der Rechner 32 GByte RAM haben. Für 12K sollte der Rechner 64 GByte haben. Für 16K sind mehr als 128 GByte nötig, wie ich bei Homeworld 2 feststellen musste. Bei 16K wird der Hauptspeicher in großen, zusammenhängenden Stücken alloziert. Aufgrund der Fragmentierung des Hauptspeichers läuft es daher erst mit 160 GByte. Gebrauchte Server mit 160 GByte oder 192 GByte RAM gibt es recht günstig.

Fazit

Es steckt viel Aufwand dahinter, solche Videos zu erstellen. Wer sich darauf einlässt, begibt sich auf ein Terrain, das nicht viele betreten. Bei Problemen kann oft keine Suchmaschine helfen. Man muss bereit sein, neue Funktionen für Tools bei deren Support zu erfragen oder sie auch extra zu sponsern. Manche Wunschfunktionen werden so schneller implementiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Und wie erreicht man 60 fps oder 120 fps?
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31€
  2. 11,49€
  3. 59,99€

zilti 25. Okt 2019

Muss ja nicht HDMI-Murks sein. Gibt ja auch noch DisplayPort.

MainframeX 23. Okt 2019

Hast du schonmal Fotos mit der IQ4 gemacht ?

mhstar 19. Okt 2019

dann werden wir das verdammt noch mal auch verbrauchen! Sonst bräuchte das ja keiner mehr ...

Christian72D 18. Okt 2019

So, und du kannst immer noch niemand erklären, wieso man in 2014 Videos produziert, die...

sosohoho 17. Okt 2019

Aber dann ist gleich die erste Aussage von Golem falsch:"Die meisten Spiele können nur...


Folgen Sie uns
       


    •  /