Abo
  • Services:
Anzeige
Libreoffice findet bei italienischen Behörden große Verbreitung.
Libreoffice findet bei italienischen Behörden große Verbreitung. (Bild: Libreoffice.org)

150.000 Rechner: Italienische Militärverwaltung wechselt zu Libreoffice

Libreoffice findet bei italienischen Behörden große Verbreitung.
Libreoffice findet bei italienischen Behörden große Verbreitung. (Bild: Libreoffice.org)

Das Verteidigungsministerium Italiens will bis Ende 2016 sämtliche seiner 150.000 Rechner auf Libreoffice umstellen. Schulungsmaterialien für die Mitarbeiter sollen unter Creative-Commons-Lizenz bereitstehen.

Anzeige

Als erste nationale Behörde Italiens wird das Verteidigungsministerium auf die freie Officesuite Libreoffice wechseln. Die Umstellung der rund 150.000 Rechner soll im Oktober beginnen und schon Ende kommenden Jahres abgeschlossen sein. Unterstützt wird das Ministerium dabei von der Nichtregierungsorganisation Libreitalia, die sich für die stärkere Verbreitung freier Software einsetzt.

Der Verein werde dabei unentgeltlich die Schulung einiger Trainer und Multiplikatoren in dem Ministerium übernehmen. Die Behörde selbst habe sich dazu verpflichtet, online Trainingsmaterialien für den Wechsel zu erstellen. Diese sollen zudem frei unter einer Creative-Commons-Lizenz verfügbar werden, so dass sie leicht wiederverwendet werden könnten, berichtet Libreitalia.

Die Abkehr von einer proprietären Lösung hin zu dem umfassenden Einsatz von Libreoffice erfolgt aufgrund eines Gesetzes aus dem Juni 2012. Dieses schreibt die bevorzugte Verwendung freier Software in der öffentlichen Verwaltung Italiens vor. Viele regionale und kommunale Behörden Italiens nutzen deshalb bereits seit einiger Zeit Libreoffice.

Derart große Installationen der freien Officesuite sind in Europa zwar nach wie vor eher ungewöhnlich, doch vor allem in Frankreich wird ebenso auf hunderttausenden Behördenrechnern Libreoffice eingesetzt. Denn neben Finanz-, Außen-, und Landwirtschaftsministerium verwendet auch die Innenbehörde mit ihren 240.000 Desktops die freie Officesuite. Auch die Verwaltung der französischen Gendarmerie setzt auf über 70.000 Computern Libreoffice ein.


eye home zur Startseite
berritorre 08. Okt 2015

Keine Ahnung warum sich das auf meinen Beitrag bezieht.

Spiritogre 20. Sep 2015

Normale E-Mails haben durchaus rechtliche Relevanz. Buche mal deinen Urlaub im Reisebüro...

wikwam 17. Sep 2015

Öffentlicher Dienst setzt Lizenzgebühren von der Steur ab??????

DerVorhangZuUnd... 17. Sep 2015

Das ist der Unterschied zu uns Deutschen. Wir wollen immer gründlich sein. Wenn...

LCO 16. Sep 2015

Ne, nur unkommentiert wirr weitergedacht :-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Software Innovations GmbH, Böblingen
  2. Jung, DMS & Cie. AG, Wiesbaden
  3. A.L.L. Lasersysteme GmbH, München
  4. Chrono24 GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 7,49€
  3. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Linux

    Fedora will Konzept der Desktop-Distro aufbrechen

  2. Fusion

    Charter will Sprint nicht

  3. Sandbox-Leak

    Daten über die Antiviren-Cloud herausschmuggeln

  4. Elektroauto

    Tesla übergibt die ersten Model 3

  5. Arduino vs. Arduino

    Marke und Produktion wieder unter Kontrolle der Gründer

  6. IT-News der Woche

    Ein warmer Drohnenregen zur Sommerpause

  7. Certificate Transparency

    Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

  8. Sony

    Online spielen auf der Playstation wird teurer

  9. Quartalszahlen

    Intel meldet Rekordumsatz für zweites Quartal 2017

  10. Deutsche Telekom

    Router-Hacker bekommt Bewährungsstrafe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  2. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  3. Asus Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach

Creoqode 2048 im Test: Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
Creoqode 2048 im Test
Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
  1. Arduino 101 Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein
  2. 1Sheeld für Arduino angetestet Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  3. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren

  1. Re: Flatpacks

    Dadie | 14:04

  2. Re: Hab ich nie verstanden...

    xxsblack | 14:04

  3. Re: Erschwinglich?

    dEEkAy | 14:04

  4. Re: Scheiß iPhone kann kein Flash!!!

    Sammie | 14:01

  5. Re: Es faselt der falsche was von Freiheit

    Seitan-Sushi-Fan | 14:00


  1. 13:25

  2. 13:06

  3. 12:10

  4. 11:27

  5. 10:59

  6. 10:31

  7. 00:56

  8. 16:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel