Abo
  • Services:
Anzeige
Smart Electric Drive
Smart Electric Drive (Bild: Daimler)

15 Megawattstunden: Riesiger Stromspeicher aus Reserve-E-Smart-Akkus

Smart Electric Drive
Smart Electric Drive (Bild: Daimler)

Elektroautos brauchen irgendwann neue Batterien, doch wie werden diese Ersatzteile schonend gelagert? Daimler baut mit Partnern aus 3.000 Akkus einen Riesenspeicher mit 15 Megawattstunden. Dieser wird zur Stabilisierung des Stromnetzes eingesetzt.

Daimler und Enercity von den Stadtwerken Hannover wollen noch 2016 mit dem Bau eines riesigen Akkus beginnen. Er wird aus rund 3.000 Batteriemodulen bestehen, die auch im Smart Electric Drive eingesetzt werden. Der Stromspeicher soll insgesamt 15 Megawattstunden aufweisen und nach der Fertigstellung eine der größten Anlagen dieser Art in Europa sein. Das Elektroauto Smart Fortwo Electric Drive ist eine Abwandlung des mit Verbrennungsmotor ausgerüsteten Smart Fortwo.

Anzeige

Die als Ersatzteile vorgehaltenen Akkus für die Fahrzeuge müssen regelmäßig geladen werden. Daimler versteht ihren Einsatz im Stromspeicher deshalb auch als "lebendes Ersatzteillager".

Wenn ein E-Smart eine neue Elektrobatterie benötigt, wird diese dem Speicher entnommen. Damit die Akkus einsatzfähig bleiben, können sie nicht ungeladen gelagert werden. Vielmehr müssen sie gezielt ge- und entladen werden, um eine Tiefentladung zu verhindern, die den Akku ruinieren würde.

Durch das Batteriemanagementsystem, das die Daimler-Tochter Accumotive für den Speicher entwickelt hat, sollen die einzelnen Akkus schonend ge- und entladen werden.

Der Stromspeicher soll das Stromnetz stabilisieren. Dabei werden Schwankungen der Stromeinspeisung aus erneuerbaren Energien ausgeglichen.


eye home zur Startseite
triplekiller 02. Feb 2016

Mobile Energiespeicher in Form von Autos. Erinnert mich an Fold@Home. Im Prinzip haben...

AllDayPiano 02. Feb 2016

Nein, das ist richtig.

decaflon 02. Feb 2016

Inwiefern wird das subventioniert? Und inwiefern "massiv", also mehr als Benzin- oder...

Magroll 02. Feb 2016

Müsste ein solcher Speicher nicht massiv gekühlt werden?

Kaiser Ming 02. Feb 2016

<- Rechtschreibfehler ;) aber stimmt tippe auch auf 15MWh



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Paulinenpflege Winnenden, Winnenden
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Essen
  3. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  4. Jako-o GmbH, Bad Rodach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 649,90€
  2. ab 799,90€

Folgen Sie uns
       


  1. MacOS 10.13

    Apple gibt High Sierra frei

  2. WatchOS 4.0 im Test

    Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer

  3. Werksreset

    Unitymedia stellt Senderbelegung heute in Hessen um

  4. Aero 15 X

    Mehr Frames mit der GTX 1070 im neuen Gigabyte-Laptop

  5. Review Bombing

    Valve verbessert Transparenz bei Nutzerbewertungen auf Steam

  6. Big Four

    Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt

  7. U2F

    Yubico bringt winzigen Yubikey für USB-C

  8. Windows 10

    Windows Store wird zum Microsoft Store mit Hardwareangeboten

  9. Kabelnetz

    Eazy senkt Preis für 50-MBit/s-Zugang im Unitymedia-Netz

  10. Nintendo

    Super Mario Run wird umfangreicher und günstiger



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Unterwegs auf der Babymesse: "Eltern vibrieren nicht"
Unterwegs auf der Babymesse
"Eltern vibrieren nicht"
  1. Optimierungsprogramm Ccleaner-Malware sollte wohl Techkonzerne ausspionieren
  2. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz
  3. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Watson: IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
Watson
IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
  1. IBM Watson soll auf KI-Markt verdrängt werden
  2. KI von IBM Watson optimiert Prozesse und schließt Sicherheitslücken

  1. Re: Tipp: Trennung von Telefonanbieter und DSL...

    Sunny33 | 03:59

  2. Re: ¤3000 bei ¤70k.... macht keinen grossen...

    Onkel Ho | 03:25

  3. Re: Für mich nicht nachvollziehbar

    Nibbels | 03:09

  4. Re: Amateure

    honna1612 | 02:29

  5. Re: Der Preis war schon damals ok

    packansack | 01:56


  1. 19:40

  2. 19:00

  3. 17:32

  4. 17:19

  5. 17:00

  6. 16:26

  7. 15:31

  8. 13:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel