Abo
  • IT-Karriere:

13 Zoll: Kleines Macbook Pro mit Retina-Display erwartet

Apple soll schon im September seine Retina-Produktreihe um ein 13 Zoll großes Macbook Pro ergänzen, das durch einen niedrigeren Preis neue Kundengruppen ansprechen soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Gesellt sich zum Macbook Pro Retina auch ein 13-Zoll-Modell?
Gesellt sich zum Macbook Pro Retina auch ein 13-Zoll-Modell? (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Wie die Website Apple Insider unter Berufung auf den Analysten Ming-Chi Kuo vom taiwanischen Brokerhaus KGI Securities berichtet, wird Apple noch in diesem Jahr ein kleineres Macbook Pro mit einem Retina-Display auf den Markt bringen. Derzeit ist nur das 15,4 Zoll große Modell mit einem Retina-Display ausgestattet, bei dem das Auge bei normaler Betrachtungsdistanz keine einzelnen Pixel mehr erkennen kann. Parallel dazu erwartet Kuo ein neues iMac-Modell.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, deutschlandweit
  2. über experteer GmbH, Künzelsau

Die Berichte zu einem neuen, hochauflösenden Macbook Pro mit einer Bildschirmdiagonale von 13 Zoll werden gestützt durch Informationen einer Website, auf der Anwender ihre Akkulaufzeiten vergleichen können, die sie mit der Mac-Software Mini Battery Logger gemessen haben. Dort soll ein "MacbookPro10,2" in den Messdaten aufgetaucht sein.

Benchmark-Websites finden unbekanntes Mac-Modell in ihren Datenbanken

Das aktuelle 13-Zoll-Modell trägt die Bezeichnung "MacBookPro9,2". Die Modellnummer 10,2 ist auch in den Geekbench-Logs aufgetaucht. Dort lassen sich die auf Macs gemessenen Leistungsdaten mit denen anderer Nutzer online vergleichen. Die Modellbezeichnungen lassen sich allerdings leicht manipulieren.

Kuo erwartet eine rege Nachfrage nach dem kleinen hochauflösenden Macbook Pro, das ebenfalls etwas dünner werden könnte als das aktuelle Modell, falls Apple die gleiche Fertigungstechnik wie beim 15er-Notebook verwendet. Sollte Apple jedoch ein kleines iPad auf den Markt bringen, werden nach Meinung des Analysten viele Kunden eher zum Tablet greifen, so dass sich die Wachstumsraten bei den Notebooks in Grenzen halten werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Inno3D Geforce RTX 2070 X2 OC für 399,00€, Zotac Gaming Geforce RTX 2080 AMP Extreme...
  2. 199,90€ (Bestpreis!)
  3. ab 794,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)
  4. ab 1.144,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)

Raumzeitkrümmer 25. Jul 2012

Die Nichtflüchtigkeit der Daten ist der Grund für SSD.

booyakasha 25. Jul 2012

Vielen Dank. Das war bestimmt gut gemeint. Aber es erfüllt halt eben nur seinen Zweck...

MarioWario 25. Jul 2012

Ein ist keine Frage das Leute die ein 15'4" MBP-R kaufen auch mal ein 13,3" MBP-R kaufen...


Folgen Sie uns
       


Control - Fazit

Ballern in einer mysteriösen Behörde, seltsame Vorgänge und übernatürliche Kräfte: Das Actionspiel Control von Remedy Entertainment bietet spannende Unterhaltung.

Control - Fazit Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

    •  /