• IT-Karriere:
  • Services:

13 und 15 Zoll: 2016 soll ein dünneres Macbook Air erscheinen

Das Macbook Air ist äußerlich seit mehreren Jahren kaum verändert worden. Zur Apple-Entwicklerkonferenz WWDC 2016 sollen einem Bericht zufolge nun flachere Modelle im Format 13 und 15 Zoll erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,
Macbook Air soll noch flacher werden.
Macbook Air soll noch flacher werden. (Bild: Apple)

Apple will laut einem Bericht der taiwanischen Economic Daily News, den 9to5Mac zitiert, das seit 2010 kaum veränderte Macbook Air stark überarbeiten. Apples flaches Notebook soll demnach noch dünner werden und erstmals auch in einer Version mit 15 Zoll erscheinen. Dem kleineren Macbook Air 11 Zoll drohe hingegen das Aus.

Stellenmarkt
  1. Greenpeace e.V., Hamburg
  2. Westermann Gruppe, Braunschweig

Apple stellte 2015 bereits ein besonders flaches Macbook vor, das aufzeigt, wie das Unternehmen künftig seine Geräte bauen will. Das Macbook 12 Zoll verfügt über eine modifizierte Tastatur mit flacherem Aufbau, einen terrassenförmig ausgebauten Akku und weniger Anschlüsse. Das Gerät polarisierte die Nutzer vor allem durch den einzelnen USB-C-Anschluss.

Dem Bericht zufolge will Apple seine Macbooks künftig in die Kategorien Casual und Professional aufteilen, wobei die Air-Modelle und das 12 Zoll große Macbook der ersten Kategorie zugeordnet werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Yian 07. Dez 2015

dem ist alles egal. Wir sind eine Gesellschaft von visuellen Analphabeten.

Anonymer Nutzer 02. Dez 2015

lol xD

Anonymer Nutzer 02. Dez 2015

Aha! Du bist also auch eine Frau ^-^

Anonymer Nutzer 02. Dez 2015

So wie bei Homer Simpson in einer Folge Blatt Papier dünn? xD

Anonymer Nutzer 02. Dez 2015

Und schlechterer Gehäuse Stabilität (Verwindungssteifheit).


Folgen Sie uns
       


Cirrus7 Incus A300 - Test

Wir testen den Incus A300 von Cirrus7, einen passiv gekühlten Mini-PC für AMDs Ryzen 2000G/3000G.

Cirrus7 Incus A300 - Test Video aufrufen
Workflows: Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
Workflows
Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht

Die Digitalisierung von Prozessen scheitert selten an der Technik. Oft ist es Unwissenheit über wichtige Grundregeln, die Projekte nach hinten losgehen lässt - ein wichtiges Change-Modell hilft dagegen.
Ein Erfahrungsbericht von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!
  2. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  3. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"

Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

    •  /