13 Jahre später...: Konsolen für China

Bislang werden Konsolen wie die Xbox 360 oder die Playstation 3 in China zwar hergestellt, aber nicht verkauft - das soll sich ändern.

Artikel veröffentlicht am ,
Ansturm bei einer Playstation-3-Verkaufsaktion 2006 in Hongkong.
Ansturm bei einer Playstation-3-Verkaufsaktion 2006 in Hongkong. (Bild: Mike Clarke / AFP)

Seit dem Jahr 2000 dürfen Nintendo, Sony und Microsoft offiziell keine Konsolen in China verkaufen. Grund für das Verbot war offenbar, dass die Regierung Kinder und Jugendliche schützen wollte. Diese Bedenken gibt es offenbar nicht mehr: Wie vor allem US-Medien berichten, darunter The Verge, will China den Verkauf von Konsolen wieder erlauben. Voraussetzung sei lediglich, dass die Hersteller die Geräte in der neuen Freihandelszone Schanghai produzieren und dort ein Verkaufsbüro unterhalten; außerdem muss die Hardware zertifiziert werden. Anschließend sollen sie in ganz China angeboten werden können.

Stellenmarkt
  1. IT System Engineer/IT-Systemingenieur (m/w/d) M365 Power Platform
    R+V Allgemeine Versicherung AG, Wiesbaden
  2. IT Systemingenieur (m/w/d) M365 Providermanagement
    R+V Allgemeine Versicherung AG, Wiesbaden
Detailsuche

Keiner der drei großen Konsolenhersteller hat sich bislang zu dem Thema geäußert. Entsprechend unklar ist, ob und wie Geräte wie die Playstation 4, die Xbox One oder die Wii U - oder deren Vorgänger - in China in den Verkauf gelangen.

Als das Verbot vor 13 Jahren in Kraft trat, war der chinesische Markt nicht sonderlich attraktiv. Es gab kaum zahlungskräftige Kunden, dafür aber massive Probleme mit illegal kopierter Software. Beides hat sich grundlegend geändert: Inzwischen verfügt China über eine ausreichend große Mittelschicht, und die Probleme mit Schwarzkopien dürften durch verbesserte Kopierschutzsysteme und vor allem durch die digitale Distribution deutlich weniger schwer wiegen. Derzeit greifen Spieler in China vor allem zu Smartphones und Tablets sowie zum PC.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


dura 01. Okt 2013

Öhm, das ist ziemlich das, was ich auch geschrieben habe? Was möchtest du mir damit...

norinofu 01. Okt 2013

Das liegt evtl. daran, dass Wuxi und Shanghai Sonderwirtschaftszonen sind.

derKlaus 01. Okt 2013

-------------------------------------------------------------------------------- Das...

Ipa 30. Sep 2013

Genau genommen sind es Grauimporte aus Hongkong. Heißt es wurden keine Steuern für die...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Jahressteuergesetz
Homeoffice-Pauschale wird noch einmal erhöht

Wer im Homeoffice arbeitet, kann mehr von der Steuer absetzen als bislang geplant. Der Maximalbetrag steigt an.

Jahressteuergesetz: Homeoffice-Pauschale wird noch einmal erhöht
Artikel
  1. Smartphone: Android bekommt Lesemodus und Youtube-Widgets
    Smartphone
    Android bekommt Lesemodus und Youtube-Widgets

    Google hat neue Funktionen für Android vorgestellt, die unter anderem Nutzern mit Sehschwäche helfen sollen.

  2. Feuerwehr: Brennende E-Autos kommen in den Sack
    Feuerwehr
    Brennende E-Autos kommen in den Sack

    Brennt der Akku eines E-Autos, ist die Nachbehandlung für die Feuerwehr eine Herausforderung. Ein Löschsack für das gesamte Auto soll helfen.

  3. BMW iX5 Hydrogen: Warum BMW an Brennstoffzellen-Autos festhält
    BMW iX5 Hydrogen
    Warum BMW an Brennstoffzellen-Autos festhält

    Zusammen mit Toyota produziert BMW einen Brennstoffzellen-Antrieb, der nun in eine Demoflotte eingebaut wird. Wir haben uns die Produktion angeschaut.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • Amazon-Geräte bis 53% günstiger, u. a. Echo Dot 5. Gen. 29,99€ • Mindstar: AMD Ryzen 7 7700X Tray 369€ • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn: u. a. E-Auto-Wallbox 399€ • LG OLED TV (2022) 55" 120Hz 949€ • Alternate: Kingston 8GB DDR5-4800 37,99€ [Werbung]
    •  /