• IT-Karriere:
  • Services:

13 Jahre später...: Konsolen für China

Bislang werden Konsolen wie die Xbox 360 oder die Playstation 3 in China zwar hergestellt, aber nicht verkauft - das soll sich ändern.

Artikel veröffentlicht am ,
Ansturm bei einer Playstation-3-Verkaufsaktion 2006 in Hongkong.
Ansturm bei einer Playstation-3-Verkaufsaktion 2006 in Hongkong. (Bild: Mike Clarke / AFP)

Seit dem Jahr 2000 dürfen Nintendo, Sony und Microsoft offiziell keine Konsolen in China verkaufen. Grund für das Verbot war offenbar, dass die Regierung Kinder und Jugendliche schützen wollte. Diese Bedenken gibt es offenbar nicht mehr: Wie vor allem US-Medien berichten, darunter The Verge, will China den Verkauf von Konsolen wieder erlauben. Voraussetzung sei lediglich, dass die Hersteller die Geräte in der neuen Freihandelszone Schanghai produzieren und dort ein Verkaufsbüro unterhalten; außerdem muss die Hardware zertifiziert werden. Anschließend sollen sie in ganz China angeboten werden können.

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Hagen
  2. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main

Keiner der drei großen Konsolenhersteller hat sich bislang zu dem Thema geäußert. Entsprechend unklar ist, ob und wie Geräte wie die Playstation 4, die Xbox One oder die Wii U - oder deren Vorgänger - in China in den Verkauf gelangen.

Als das Verbot vor 13 Jahren in Kraft trat, war der chinesische Markt nicht sonderlich attraktiv. Es gab kaum zahlungskräftige Kunden, dafür aber massive Probleme mit illegal kopierter Software. Beides hat sich grundlegend geändert: Inzwischen verfügt China über eine ausreichend große Mittelschicht, und die Probleme mit Schwarzkopien dürften durch verbesserte Kopierschutzsysteme und vor allem durch die digitale Distribution deutlich weniger schwer wiegen. Derzeit greifen Spieler in China vor allem zu Smartphones und Tablets sowie zum PC.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 2.174€

dura 01. Okt 2013

Öhm, das ist ziemlich das, was ich auch geschrieben habe? Was möchtest du mir damit...

norinofu 01. Okt 2013

Das liegt evtl. daran, dass Wuxi und Shanghai Sonderwirtschaftszonen sind.

derKlaus 01. Okt 2013

-------------------------------------------------------------------------------- Das...

Ipa 30. Sep 2013

Genau genommen sind es Grauimporte aus Hongkong. Heißt es wurden keine Steuern für die...

RaZZE 30. Sep 2013

649 gibt es schon? nach den ersten 150 war ich langsam zu alt für den scheiss :D


Folgen Sie uns
       


Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

    •  /