12VHPWR für PCIe Gen5: 600-Watt-Stromstecker für Grafikkarten kommt

Anstelle mehrerer 8-Pol-Anschlüsse reicht künftig ein 16-Pin-Stecker aus, um PCIe-Gen5-Grafikkarten mit bis zu 600 Watt zu versorgen.

Artikel veröffentlicht am ,
12VHPWR-Stecker für PCIe Gen5
12VHPWR-Stecker für PCIe Gen5 (Bild: Amphenol ICC)

Die Zeiten, in denen schnelle Grafikkarten sich mit einem Floppy/Molex-Stecker begnügt haben, sind längst vorbei. Auch die seit vielen Jahren verwendeten 6-Pin- und 8-Pin-Anschlüsse werden künftig ersetzt: Der 12VHPWR-Stecker für PCIe Gen5 unterstützt bis zu 600 Watt, was die Verkabelung einfacher gestaltet.

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator (m/w/d)
    MEYPACK Verpackungssystemtechnik GmbH, Nottuln
  2. Informatiker / Ingenieur (m/w/d) (FH) / Bachelor für die Applikationsbetreuung / Entwicklung
    Bayerisches Landeskriminalamt, Königsbrunn
Detailsuche

Seit der Geforce 7800 GTX von 2005 ist ein 6-Pin-Stecker üblich, wobei dieser über zwei 12-Volt-Adern verfügt und für 75 Watt ausgelegt wurde . Die Geforce 8800 GTX brauchte ein Jahr später schon zwei davon, weshalb die Geforce GTX 280 zusätzlich zum einem 6-Pin- noch einen 8-Pin-Stecker verwendete.

Bis heute ist dieser Standard, er weist drei 12-Volt-Leitungen für 150 Watt auf. Weil zwei davon recht viel Platz einnehmen, hat Nvidia bei der Geforce RTX 3080 einen proprietären Mini-12-Pin (MicroFit) eingeführt, der sechs 12-Volt-Leitungen in sehr kompakter Bauweise für kleinere Platinen kombiniert.

6x 12 Volt für 600 Watt

Wie Igor's Lab ausführt, ist der neue 12VHPWR ebenfalls mit sechs 12-Volt-Leitungen ausgestattet und hat zusätzlich vier Sense-Pins darunter. Jeder 12-Volt-Pin ist für 9,2 Ampere spezifiziert, um 55,2 Ampere pro Leitung zu ermöglichen. Insgesamt ergibt das 662,4 Watt für alle zwölf zusammen - das ist die Toleranz für die genannten 600 Watt.

Golem Karrierewelt
  1. Grundlagen für Virtual Reality mit Unreal Engine: virtueller Drei-Tage-Workshop
    05.-07.12.2022, Virtuell
  2. Kubernetes – das Container Orchestration Framework: virtueller Vier-Tage-Workshop
    20.-23.02.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die PCI SIG (Peripheral Component Interconnect Special Interest Group) sieht für die CEM5-Spezifikation (Card Electromechanical Gen5) eben diesen 12VHPWR-Stecker vor. Er ist für kommende Grafikkarten gedacht, die per PCIe-Gen5-S-Slot angeschlossen werden. Bisher sind keine solchen Pixelbeschleuniger angekündigt, allerdings erscheinen in den nächsten Monaten die entsprechenden Plattformen.

Intel bringt Anfang November 2021 den Sockel LGA 1700 für die Alder genannten Prozessoren in den Handel, diese unterstützen PCIe Gen5 für die Grafikkarte. AMD wird 2022 den Sockel AM5 bringen, diese Plattform beherrscht ebenfalls PCIe Gen5.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


M.P. 12. Okt 2021

Inzwischen sind die Spannungen bei USB Power Delivery höher, als die für die Gamer...

senf.dazu 12. Okt 2021

Macht dann bei USB4 gleichzeitig 4x40G Datenrate, bei offenbar bei Intel angedachten...

Kadjus 12. Okt 2021

Lüsterklemmen sind auch nicht geeignet für solche Ströme. Es heißt ja "Lüster-", also...

ms (Golem.de) 12. Okt 2021

Du wirfst hier allerhand GLOPS durcheinander, die nicht direkt vergleichbar sind.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cybermonday
CPU-Kaufberatung für Spieler

Wir erklären, wann sich ein neuer Prozessor wirklich lohnt und wann man doch lieber warten oder in eine Grafikkarte investieren sollte.
Von Martin Böckmann

Cybermonday: CPU-Kaufberatung für Spieler
Artikel
  1. 400.000 Ladepunkte: Audi startet Ladesäulen-Tarif mit bis zu 0,81 Euro pro kWh
    400.000 Ladepunkte
    Audi startet Ladesäulen-Tarif mit bis zu 0,81 Euro pro kWh

    Am 1. Januar 2023 will Audi seinen Ladedienst Audi Charging starten. Bis zu 0,81 Euro pro kWh werden verlangt.

  2. Netzwerkprotokoll: Was Admins und Entwickler über IPv6 wissen müssen
    Netzwerkprotokoll
    Was Admins und Entwickler über IPv6 wissen müssen

    Sogar für IT-Profis scheint das Netzwerkprotokoll IPv6 oft ein Buch mit sieben Siegeln - und stößt bei ihnen nicht auf bedingungslose Liebe. Wir überprüfen die Vorbehalte in der Praxis und geben Tipps.
    Von Jochen Demmer

  3. Wo Long Fallen Dynasty Vorschau: Souls-like mit Schwertkampf in China
    Wo Long Fallen Dynasty Vorschau
    Souls-like mit Schwertkampf in China

    Das nächste Souls-like heißt Wo Long: Fallen Dynasty und stammt von Team Ninja. Golem.de hat beim Anspielen mehr Gegner erledigt als erwartet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Monday bei Media Markt & Saturn • Nur noch heute: Black Friday Woche bei Amazon & NBB • MindStar: Intel Core i7 12700K 359€ • Gigabyte RX 6900 XT 799€ • Xbox Series S 222€ • Gamesplanet Winter Sale - neue Angebote • WD_BLACK SN850 1TB 129€ [Werbung]
    •  /